Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Moderne


Camille Pissarro - Kunstmuseum Basel (04.09.21 – 23.01.22)

Eingabedatum: 04.09.2021


Responsive image

Camille Pissarro, 1872, Öl auf Leinwand, 46.4 x 56.5 cm, Photo Credit: The Metropolitan Museum of Art, New Yorkgroße
Camille Pissarro
Das Atelier der Moderne

04.09.2021 – 23.01.2022, Kunstmuseum Basel | Neubau
Kuratoren: Christophe Duvivier, Josef Helfenstein

Camille Pissarro (1830–1903) gehört zu den bedeutendsten Künstlern im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Als zentrale Figur prägte er den Impressionismus entscheidend. Camille Pissarro. Das Atelier der Moderne im Kunstmuseum Basel ist die erste Retrospektive des Künstlers in der Schweiz seit mehr als 60 Jahren. Sie bietet nicht nur einen umfassenden Überblick über Pissarros Œuvre, sondern rückt seine kollaborative Praxis und seinen massgeblichen Einfluss auf die Moderne in den Fokus. Damit wird ein Künstler gewürdigt, der zu oft an zweiter Stelle genannt wird, wenn es um die zentralen Figuren in der Kunst des 19. Jahrhunderts geht. Künstler*innen verschiedener Generationen, von denen mehrere zu Leitfiguren der Moderne an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert avancieren sollten, vertrauten auf seinen Rat als Freund und Mentor.

Die Ausstellung beleuchtet den intensiven Austausch Pissarros mit ihnen und setzt sein vielfältiges Werk in Kontext mit Arbeiten von Claude Monet, Paul Cézanne, Paul Gauguin, Georges Seurat, Paul Signac, Mary Cassatt und anderen. So entfaltet sich in der Ausstellung die Geburtsstunde der Moderne und wird gleichzeitig eine Geschichte jenseits des kunsthistorischen Mainstreams erzählt.

Kunstmuseum Basel
St. Alban-Graben 8
4051 Basel
kunstmuseumbasel.ch





Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Camille Pissarro






Anzeige
Responsive image

zur Startseite