Turner Prize 2017: Shortlist

Mai 2017
Eingabedatum: 03.05.2017

bilder

Andrea Büttner, Ausstellungsansicht, Corner, 2011-12; Tent (marquee), 2012; Tent (two colours), 2012-13, Courtesy: die Künstlerin; Hollybush Gardens, London; David Kordansky Gallery, Los Angeles; Galerie Tschudi, Zuoz, Photo: Kunst Halle Sankt Gallen, Gunnar Meier

Die Tate Britain hat die Shortlist zum Turner Prize 2017 bekanntgegeben: Hurvin Anderson / Andrea Büttner / Lubaina Himid / Rosalind Nashashibi. Darunter die Deutsch Andrea Büttner, die aktuell in der Kunst Halle Sankt Gallen ausstellt.

Mitglieder der Jury, unter dem Vorsitzvon Alex Farquharson, Direktor der Tate Britain, waren:
Dan Fox, Co-Editor at Frieze
Martin Herbert, art critic
Mason Leaver-Yap, Walker Art Center´s Bentson Scholar of Moving Image in Minneapolis, and Associate Curator at KW Institute for Contemporary Art in Berlin
Emily Pethick, Director, Showroom

Der Turner-Preis wird seit 1984 verliehen und gilt als die wichtigste britische Auszeichnung für zeitgenössische Kunst. Er wird an Künstler_innen vergeben, die in Großbritannien leben oder arbeiten.

Vom 26. September 2017 bis 7. Januar 2018 findet die Preis-Ausstellung in der Ferens Art Gallery in Hull statt.

tate.org.uk/whats-on/ferens-art-gallery/exhibition/turner-prize-2017

chk












Weiteres zum Thema: Turner Prize



2 Fernsehtipps: "Turner Prize live" + "Kulturgespräch"


Auf Channel4 wird am 8.12.02 um 20Uhr live aus der Tate Britain in London die diesjährige Turner Prize Vergabe übertragen. Für den mit 20.000 Pfund dotierten Preis sind die Künstler Catherine Yass, Fiona Banner, Keith Tyson, Liam Gillick nominiert. Wem es reicht, die Neuigkeiten am nächsten Tag zu erfahren, wird auf dieser Site darüber informiert.
Nachtrag: Der Maler Keith Tyson ist durch die Jury ausgezeichnet worden.
Tyson, dessen Werke stark von Elementen aus Wissenschaft, Philosophie und Science-Fiction geprägt sind, ist seit Jahren der erste Maler, der den Turner Preis erhält.

"Der Turner-Preis 2002" ist gleichfalls Thema bei einem "Kulturgespräch", das am 8. 12.02 um 11.00 unter dem Titel "Die Inszenierung des Skandals" im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Carla Schulz-Hoffmann (Bayer. Staatsgemäldesammlungen), Chris Dercon (zukünftiger Leiter Haus der Kunst ), Maria Lind (Münchner Kunstverein), Axel Hecht (Chefredakteur, ART) sowie Michael Skasa / Moderation und Sabine Reeh / Redaktion werden außerdem darüber diskutieren: Warum ein zerwühltes Bett (Tracey Emin) oder ein Tierkadaver in Formaldehyd (Damien Hirst) eigentlich Kunst ist? ; oder, inwieweit es sinnvoll erscheint, und welche Auswirkungen es hat, einen Kanon der angeblich „25 wichtigsten zeitgenössischen Kunstwerke" aufzustellen, wie es das Magazin "Art" in seiner Dezember-Ausgabe tut.

Turner Prize 2003 geht an Grayson Perr (8.12.03)


Gestern, am 7.12.03, wurde der diesjährige Turner-Prize - einer der wichtigsten Preise für zeitgenössische bildende Kunst - in der Tate Britain in London verliehen. Zur Auswahl standen die als Favoriten gehandelten Brüder Jake & Dinos Chapman, die neben ihren Installationen in letzter Zeit vor allem durch die Bemalung von wertvollen Goya-Drucken in den Medien Aufmerksamkeit fanden, der Videokünstler Willie Doherty, die Bildhauerin Anya Gallaccio und Grayson Perr.
Die Jury (Richard Calvocoressi, Frank Cohen, Chrissie Iles, Nicholas Serota, Andrew Wilson) entschied sich für den 1960 in in Chelmsford geborenen Grayson Perr. "In awarding the prize to Grayson Perry, the judging panel admired his use of the traditions of ceramics and drawing in his uncompromising engagement with personal and social concerns."

Der Preis ist mit £20,000 dotiert.

tate.org










  • 2 Fernsehtipps: "Turner Prize live" + "Kulturgespräch"

  • "Warum sollten Künstler malen können?"

  • Die Februar-Ausgabe des Kultur-Kanal mit folgenden Themen:

  • Jeremy Deller - Kunstverein München (15.10.-27.11.05)

  • CHECK-IN EUROPE - Europäisches Patentamt, München (18.5.-13.7.06)

  • Simon Starling - Heidelberger Kunstverein (25.11.06 - 21.01.07)

  • raymond pettibon - wolfgang tillmans, kestnergesellschaft, Hannover (16.2.-6.5.07)

  • Elizabeth Price gewinnt den Turner Prize 2012

  • Roswitha Haftmann-Preis an Douglas Gordon

  • Mark Wallinger - Aargauer Kunsthaus, Aarau (31.8.-16.11.08)

  • Anzeige: Runa Islam. Restless Subject - Museum Folkwang, Essen (29.11.08-25.1.09)

  • Turner Prize 2008 an Mark Leckey

  • Susan Philipsz

  • Tomma Abts

  • Cathy Wilkes

  • Hilary Lloyd

  • Gillian Wearing

  • Anthony Cragg

  • twitter daily content

  • Janice Kerbel, Hilary Lloyd, Silke Otto-Knapp

  • The Turner Prize 2012

  • Simon Starling will create the Tate Britain Commission 2013 | Tate

  • Gillian Wearing

  • Matisse, Mondrian and Turner among the highlights of the exhibition programme for 2014 at Tate

  • Analogue Analogies. Simon Starling

  • Künstler des Jahres 2013

  • DAVID SHRIGLEY. DRAWING

  • Number Nine: Elizabeth Price

  • ars viva 2014/15

  • Mark Leckey: Als ob

  • Roger Hiorns

  • CATHY WILKES

  • Susan Philipsz - Night and Fog

  • ICH

  • Turner Prize Shortlist 2016

  • MARTIN CREED

  • The Brutalist Playground

  • Turner Prize 2017: Shortlist

  • Castell Art Weekend 2017: Between Circles and Time

  • Lubaina Himid The Truth is Never Watertight

  • Preisträger im Überblick

  • Untersuchungen

  • Lubaina Himid erhält den diesjährigen Turner Prize

  • top




    Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:


      Tatjana Doll erhält den Konrad-von-Soest-Preis 2018


      Francesco Neri wird mit dem August-Sander-Preis 2018 ausgezeichnet


      Preisträger ars viva 2019: Niko Abramidis & NE | Cana Bilir-Meier | Keto Logua


      ADKV-ART COLOGNE-Preis für Kunstkritik an Radek Krolczyk


      ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2018 geht nach Köln an die Temporary Gallery

      twitterfacebook


      Anzeige
      Atelier


      Anzeige
      berlin


      Anzeige
      karma

      Florian Slotawa




      Harsh Astral. The Radiants II



      Marisa Merz Il cielo è grande spazio / Der Himmel ist ein weiter Raum



      Ein gemachter Mensch – Künstlerische Fragen an Identitäten



      Hans Hartung. Malerei als Experiment – Werke von 1962 - 1989


      Nicolaus Schafhausen verlässt Kunsthalle Wien


      HÖHENRAUSCH. Das andere Ufer



      Existenz Kapitel 1: Skizzen


      Roman Ondak. Based on True Events. Lovis-Corinth-Preis 2018



      Jonathan Meese / Daniel Richter / Tal R - BAVID DOWIE


      Der Begriff - erscheinen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst




      IN THE CUT - Der männliche Körper in der feministischen Kunst



      Raum D: Digitale Projekte Malte Bruns



      Raphaela Vogel Ultranackt



      Jutta Koether Tour de Madame



      Jan Bräumer / Sebastian Tröger



      Ernst Caramelle - Very angenehme Konzeptkunst


      Elke aus dem Moore ist neue Leiterin der Akademie Schloss Solitude


      erreger– | EIGEN frequenz


      Herr Fritz, woher stammen die Bilder? Ausstellung zur Provenienzforschung im MKK Dortmund