Anzeige
documenta15

Logo art-in.de

Video: Die Festwoche im Jubiläumsjahr Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale)

Jubiläumsjahr Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale)


Eingabedatum: 05.06.2015

bilder

Giebichenstein



Dauer: ca. 6.40 min


In diesem Jahr begeht die Burg Giebichenstein Kunsthochschule ihr 100. Jubiläum mit einer Vielzahl von Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekten. Vom 26. bis 29. Mai 2015 fand in diesem Rahmen eine Festwoche statt, in der die Hauptakteure der BURG im Zentrum standen: die Studierenden.

In über 40 Projekten, Ausstellungen, Workshops, Performances, Interventionen und einem Kongress präsentierten Studierende Ideen, Entwürfe und Lehrangebote, die über das Lehrangebot hinausgehen und einen Einblick in das geben, was Studierende in der BURG anregt und umtreibt.

Als Höhepunkt gabes am 29. Mai einen BURG-Fasching zum Thema „BURG Grotesk – entfremdet Euch!". Der BURG-Fasching schließt an an die lange Tradition historischer Kostümfeste an der Hochschule.

Aktuell:

Im Rahmen der Jubiläumsausstellungen:
24.04.—31.05.2015
Assoziationsraum Wunderkammer
Zeitgenössische Künste zur Kunst- und Naturalienkammer der Franckeschen Stiftungen

Eine Kooperation der Franckeschen Stiftungen und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes

Franckesche Stiftungen zu Halle, Historisches Waisenhaus (Haus 1) Franckeplatz 1, 06110 Halle (Saale)

BURG 100: Symposium „Wundersame Erkenntnismodelle“ im Volkspark

Am 4. und 5. Juni 2015 findet im Rahmen der Ausstellung im Volkspark Halle das Symposium „Wundersame Erkenntnismodelle“ mit KünstlerInnen, GestalterInnen und WissenschaftlerInnen statt.

100.burg-halle.de
www.francke-halle.de
www.burg-halle.de

Öffnungszeiten:
Di–So 10–17 Uhr
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

16.4. – 7.6.2015
Professoren und Professorinnen aus Kunst und Design… sensibilisieren, sinnieren, stauchen, stehen still …
Ausstellung und diskursive Plattformen


Aktuell:

Freitag/Samstag 5.6.2015 und 6.6.2015
Symposium „Wundersame Erkenntnismodelle"
In Zusammenhang mit der Ausstellung Assoziationsraum Wunderkammer (Franckesche Stiftungen). Moderiert von Prof. Dr. Nike Bätzner und Prof. Dr. Sara Burkhardt.

Sonntag 7.6.2015, 16-17 Uhr
Gesprächszeichnung
Mit Prof. Stella Geppert

Sonntag 7.6.2015
Finissage

Volkspark Halle
Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Öffnungszeiten:
Mo – So: 14 – 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.
ct









Anzeige
Responsive image


Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Miriam Cahn Siegen




Ugo Rondi­none. LIFE TIME

Die Schirn Kunst­halle Frank­furt widmet Ugo Rondi­none die erste große Über­blicks­aus­stel­lung in Deutsch­land und präsen­tiert zentrale Gemälde, Skulp­tu­ren und Video­ar­bei­ten des Schwei­zer Künst­lers. weiter


WIN/WIN

WIN/WIN – Die Kunstankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2022 in einer Ausstellung weiter

Summer School: The Stories We Tell Ourselves

weiter


Glanzstücke im Dialog – Niederländische Gemälde und europäisches Kunsthandwerk

Gemälde niederländischer und flämischer Malerei des 16. bis 18. Jahrhunderts treten in den Dialog mit Objekten des Kunsthandwerks und des Münzkabinetts. weiter

documenta fifteen in Bildern - Teil 3

weiter


Andreas Sachsenmaier "über das sprechen"

Der Ausstellungstitel »über das sprechen« weist in seiner Kleinschreibung auf die Doppeldeutigkeit der Worte hin. weiter


15. aquamediale 2023: Open Call for Artists

2023 findet die 15. Auflage des Spreewälder Kunstfestival aquamediale statt. Bewerbungsfrist: 15. Juli 2022 weiter

Künstler*liste zur Manifesta 14 2022, 22. Juli bis 30. Oktober 2022

weiter


documenta fifteen in Bildern - Teil 2

und eine Notiz zur aktuellen Entwicklung bezüglich erneuter Antisemitismusvorwürfe. weiter


Prof. Bettina Erzgräber wird neue Rektorin der BURG

weiter


POP Paradiso feiert 40 Jahre Museeum Abteiberg

Im Juni 1982 eröffnete das Museum Abteiberg, ein damals völlig neu gedachter Museumsbau des Architekten Hans Hollein, das zu einer Ikone der Weltarchitektur wurde. weiter

Talent Award des Art Directors Club (ADC)

weiter


Monika Sosnowska. Fatigue

Monika Sosnowskas raumgreifende skulpturale Arbeiten wirken in ihrer ästhetischen Eigenheit vertraut und doch fremd. weiter

documenta fifteen in Bildern - Teil 1

Ein guter Ausgangspunkt für einen Besuch auf der documenta fifteen ist das ruru Haus am Friedrichsplatz. weiter


Weaving Echoes - Meisterschüler*innen der Hochschule für Künste Bremen

weiter


Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022: Junge Kunst aus Polen

Seit seiner Neuausrichtung steht jeweils die junge Künstler:innen-Generation eines europäischen Nachbarlandes im Fokus des Preises. weiter

Neubesetzungen zahlreicher HGB-Professuren mit Frauen

weiter


Yoon-Hee – Non finito

Yoon-Hee befasst sich mit verschiedenen Zuständen von Materialität und Prozessen, die sie wesentlich aus ihrer intensiven Beobachtung der Natur schöpft. weiter

Technologies of Togetherness. Marlies Pöschl

Je mehr die herannahende Klimakrise als existenzbedrohende ökologische Katastrophe in unser Bewusstsein rückt, umso lauter werden die Forderungen nach einem gesellschaftlichen Wandel hin zu Konzepten einer nachhaltigen Lebensgestaltung. weiter


When The Sun Is Low - The Shadows Are Long

Die Ausstellung When The Sun Is Low – The Shadows Are Long verknüpft zeitgenössische Positionen der belarussischen Kunst mit zwei historischen Referenzen. weiter