Aichi Triennale
11.8.-23.10.2016
Aichi (Japan)
Kuratoren: u.a. HAITO Masahiko (Chief Curator), Daniela CASTRO, HATTORI Hiroyuki, KANAI Tadashi, Zeynep ÖZ

Asian Art Biennial
Taichung City (Taiwan)

Bergen Assembly
Bergen (Norwegen)

Berlin Biennale
Frühsommer 2016
Berlin (Deutschland)
Kuratoren: Kollektiv DIS mit den Mitgliedern Lauren Boyle, Solomon Chase, Marco Roso und David Toro

BIANCI - International Biennial of Contemporary Art of Cartagena de Indias
Cartagena de Indias (Kolumbien)

Bienal de Cerveira
Vila Nova de Cerveira (Portugal)

Biennale der Fotografie in der Arabischen Welt
Paris (Frankreich)

Biennale Jogja Ecuator
Yogyakarta (Indonesien)

Biennale Montréal
Montréal (Canada)

Biennale São Paulo
10.09. - 11.12.2016
Sao Paulo (Brasilien)
Kuratorische Leitung: Jochen Volz mit Gabi Ngcobo, Júlia Rebouças, Lars Bang Larsen and Sofia Olascoaga

Biennale Sydney
18.3.-5.6.2016
Sydney (Australien)
Artistic Director: Stephanie Rosenthal mit Sam Bardaouil and Till Fellrath, Geraldine Kirrihi Barlow, Jessica Cerasi, Stephen Gilchrist, Anna Gritz,Adrian Heathfield, Mami Kataoka, Hicham Khalidi, Pablo Léon de la Barra, André Lepecki, Markus Miessen, Aveek Sen

Biennial of Graphic Arts
Ljubljana (Slovenien)

Biennial of the Americas
Denver (Colorado)

Bristol Biennial
2.9.-9.9.2016
Bristol (Großbritannien)

Bucharest Biennale
26.5.-17.7.2016
Bukarest (Rumänien)
Kurator: Niels Van Tomme

Busan Biennale
Busan (Korea)

Copenhagen Ultracontemporary Biennale
September 2017
Kopenhagen (Dänemark)
Kuratorin: Tijana Miskovic

Dak´Art - Biennale de l´Art Africain Contemporain
Dakar (Senegal)

Deutsche Internationale Grafik-Triennale Frechen
Frechen (Deutschland)

documenta
10.06. – 17.09.2017
Kassel (Deutschland)
Kurator: Adam Szymczyk

eva International
Limerick (Irland)

FotoFest Biennial
12.3. - 24.4.2016
Houston, Texas (USA)
Kuratoren: Steven Evans, Wendy Watriss, and Frederick Baldwin

Ghetto Biennale
Port-au-Prince (Haiti)

Glasgow International
8.4. – 25.4.2016
Glasgow (Großbritannien)
Kuratorin: Sarah McCrory

Göteborg Biennale - GIBCA
Göteborg (Schweden)

Gwangju Biennale
Gwangju (Südkorea)

Havanna Biennale
Havanna (Kuba)

Internationale Biennale Cuenca
Cuenca (Ecuador)

Istanbul Biennial
Istanbul (Türkei)

Jakarta Biennale
15.11. – 17.01.2016
Jakarta (Indonesien)
Kuratoren: u.a. Charles Esche, Anwar ‘Jimpe’ Rachman, Asep Topan, Benny Wicaksono, Irma Chantily, Putra Hidayatullah, Riksa Afiaty

Kaunas Biennale
Kaunas (Litauen)

Kochi-Muziris Biennale
Kochi, Kerala (Indien)

Kyiv Biennial
Kiew (Ukraine)

Liverpool Biennial
9.7.-16.10.2016
Liverpool (UK)
Kuratoren: Sally Tallant

Lyon Biennale
10.9.2015-3.1.2016
Lyon (Frankreich)
Direktor: Thierry Raspail
Kurator: Ralph Rugoff

Manif d´art
Quebec City (Kanada)

Manifesta
9.6. – 18.9.2016
Zürich (Schweiz)

Marrakesch Biennale
24.02. - 08.05.2016
Marrakech, Marokko
Kuratorin: Reem Fadda

Mediations Biennale
Poznan (Polen)d

Momentum Nordic Biennial of Contemporary Art
Moss (Norwegen)

Montevideo Biennale
Montevideo (Uruquay)

Moskau Biennale
Moskau, Russland

Moskau Internationale Biennale für junge Kunst
Moskau (Russland)

Prague Quadrennial
Prag (Tschechische Republik)

Prospect New Orleans
New Orleans (USA)

Setouchi Triennale
20.03. – 06.11.2016
Takamatsu (Japan)

Shanghai Biennale
Shanghai (China)

Sharjah Biennial
Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate)

Singapore Biennale
Singapur

Sinopale, International Sinop Biennial
6.8 .- 8.9.2016
Sinop (Türkei)
Kuratoren: T. Melih Görgün (TUR), Nike Bätzner (DEU), Jonatan Habib Engqvist (SWE)

SITE Santa Fe International Biennial
16.07.2016 – 08.01.2017
Santa Fe (USA)
Kuratoren: u.a. Rocío Aranda-Alvarado, Kathleen Ash-Milby, Pip Day, Pablo León de la Barra, Kiki Mazzucchelli

Skulptur Projekte Münster
10.06. – 01.10.2017
Münster (Deutschland)
Kurator: Kasper König

Taipeh Biennial
Taipeh (Taiwan)

Thessaloniki Biennale of Contemporary Art
Thessaloniki (Griechenland)

Triennale Brügge
Brügge (Belgien)

Triennale Kleinplastik
Fellbach (Deutschland)

Turku Biennial
Turku (Finnland)

Venedig Biennale
Venedig (Italien)

Vienna Biennale
Wien (Österreich)

Whitney Biennial
New York (USA)

Yokohama Triennale
Yokohama (Japan)



Anzeige

Anzeige
Atelier


Anzeige
ik-mg.de


Anzeige
studienreisen


Anzeige
Burg Halle


FOTOGRAFIE HEUTE: distant realities

Seit ihrem Bestehen setzt sich die Sammlung Fotografie in der Pinakothek der Moderne ausstellend wie sammelnd mit aktuellen Positionen innerhalb der internationalen Fotokunst auseinander. weiter

CONTEMPORARY ART INTERNATIONAL ZURICH

ART INTERNATIONAL ZURICH ist die Publikums-und Verkaufsmesse für Kunst in Zürich. weiter


Thomas Huber - Am Horizont

Mit einer in der Kunst der Gegenwart seltenen Konsequenz und Präzision beschäftigt sich Thomas Huber seit mehr als dreißig Jahren mit der Frage, welchen Ort, welche Relevanz und welche Realität gemalte Bilder haben. weiter


DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

David Claerbout hat in seinem 20 Jahre umfassenden Œuvre eine faszinierende Meisterschaft darin entwickelt, noch die reduziertesten fotografischen oder filmischen Setzungen, die auf den ersten Blick ultimativ entschleunigt, entleert oder von jeder Narration befreit scheinen, in ästhetisch wie inhaltlich hoch komplexe Kunstwerke zu verwandeln. weiter


3D-Festival BEYOND 2016 - Future Design Thinking

Mit seiner Vision, »eine Zukunft, die bereits begonnen hat«, aufzuzeigen und zu erforschen, gewährt BEYOND seitdem jährlich in einem Dreiklang aus Wissenschaft, Technologie und Kunst Einblicke in neueste und zukunftsweisende Innovationen weiter

Markus Lüpertz

Er zählt zu Deutschlands bekanntesten Bildhauern, Malern und Grafikern und war über 20 Jahre Rektor an der Düsseldorfer Kunstakademie: Professor Markus Lüpertz. Der 75-Jährige schreibt aber auch, gerade hat er seinen neuen Gedichtsband "Arkadien" vorgestellt. Genügend Gründe also für den Initiativkreis Mönchengladbach, den Universalkünstler zu einem Vortrag in die Vitusstadt einzuladen. (Anzeige) weiter


Laura Ford - Sculptures and Drawings

Mischwesen, Chimären, hybride Formen tauchen in der Malerei unter anderem bei Bosch, Goya, Füssli oder Chagall und natürlich häufig im Surrealismus auf. Die Nobilitierung des Traums und traumtypischer Chimären ist auch bei der Bildhauerin Laura Ford unverkennbar. weiter


Yes, but is it performable?

"The most immediate art form, which aspires to the immediacy of political action itself. Ideally, performance means getting down to the bare bones of aesthetic communication – artist/self confronting audience/society." 1 Lucy Lippard (1981) weiter

Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

Karin Kneffel hat sich vollkommen der Malerei verschrieben. In diesem Jahr erhält die für ihre farbensatten Aquarelle und Radierungen bekannte Künstlerin den Cologne Fine Art Preis 2016, ... weiter


body luggage. migration of gestures

Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, ... weiter


Tetsumi Kudo

An dem in Flaschen abgefüllten Humanismus, an neonfarbenen Verstrahlungen, zerfetzten Hautlappen und schlaffen Penissen zerschellt die humanistische Selbstgewissheit. weiter

Bergen Assembly 2016 - Ein Überblick

Besprechung: Zeit ist vielleicht das Wichtigste, was die Bergen Assembly 2016 der Kunst mitgibt. Zeit für die Künstler, um ihre Ideen zu entfalten, sowie Zeit für das Kunstpublikum, die Arbeiten und angebotenen Gedankenwelten nicht nur zu konsumieren, sondern wirken zu lassen. weiter


Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst

In Fotografie, Video, Installation und Skulptur beschäftigen sich die Künstler der Ausstellung mit den vielfältigen Formen, Vorteilen und Problemen des Zusammenlebens und werfen dabei unter anderem auch einen Blick auf deren Zukunft. weiter

artbay – Die online-Auktionsplattform für Originalillustrationen und Drucke limitierter Editionen

Nummerierte und handsignierte Drucke limitierter Editionen: Frisch eingetroffen sind Siebdrucke von Jutta Bauer, Preisträgerin des Hans Christian Andersen Preises 2010.(Anzeige) weiter


Markus Lüpertz & Andreas Mühe

Andreas Mühe und Markus Lüpertz - der eine Fotograf, der andere Maler, der eine Ende der 1970er Jahre in Ostdeutschland geboren, der andere in den 1940er Jahren in Westdeutschland aufgewachsen - auf den ersten Blick könnten die Positionen unterschiedlicher nicht sein. weiter