Akademie der Künste
Die Akademie der Künste hat die Aufgabe, die Kunst zu fördern und die Länder Berlin und Brandenburg in allen Angelegenheiten der Kunst zu beraten und zu unterstützen. Der Bund und alle übrigen Länder können den Rat und die Unterstützung in allen Angelegenheiten der Kunst in Anspruch nehmen. Die Akademie der Künste spricht aus selbständiger Verantwortung.

Amberger Congress Centrum ACC
Schießstätteweg 8 92224 Amberg

Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine
Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist es, die Interessen der deutschen Kunstvereine zu vertreten, Projekte von gemeinsamem Interesse durchzuführen und allgemein auf die Leistung der Kunstvereine innerhalb des kulturellen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland verstärkt hinzuweisen.

Arbeitskreis Kultursponsoring
Der AKS operiert an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur. Er ist damit sowohl ein offenes Forum für Unternehmen und Sprecher der Wirtschaft in Fragen des Kultursponsorings, als auch Vermittler im Interesse der Kunst und der Kultureinrichtungen.

Art Loss Register
The Art Loss Register (ALR) is the world's largest private international database of lost and stolen art, antiques and collectibles that provides recovery and search services to collectors, the art trade, insurers and law enforcement through technology and a professionally trained staff of art historians.

Begehungen
Chemnitzer Kunst- und Kulturfestival

Bundesakademie für kulturelle Bildung
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist ein Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland.

Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) ist die große Berufsvertretung in der Bildenden Kunst in Deutschland. Er vertritt sechzehn Landesverbände mit ihren Bezirksverbänden auf Bundesebene

Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V.
Der BVDG ist ein Zusammenschluss von Galeristen, Editeuren und Kunsthändlern, die hauptberuflich mit bildender und/oder angewandter Kunst handeln. Der Verband vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder in wirtschaftlicher, rechtlicher, fachlicher und kulturpolitischer Hinsicht.

Cultural Policies in Europe
Cultural Policies in Europe: a compendium of basic facts and trends is a transnational project initiated by the Council of Europe and has been running since 1998 as a joint venture with the European Research Institute for Comparative Cultural Policy and the Arts (ERICarts).

Culturelink Network
Weltweites Netzwerk für Forschung und Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kulturellen Entwicklung, 1989 von UNESCO und dem Europarat gegründet

Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Als Arbeitsakademie berät acatech Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen auf dem besten Stand des Wissens.

Deutscher Künstlerbund
Der Deutsche Künstlerbund versteht sich als ein Zusammenschluss von bildenden Künstlerinnen und Künstlern, die sich, mit Respekt vor dem Werk des anderen, im Interesse aller Kolleginnen und Kollegen kulturpolitisch in der Gesellschaft engagieren.

Deutscher Kulturrat
Der Deutsche Kulturrat ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Mehr als 180 Bundeskulturverbände haben sich in acht Sektionen dem Deutschen Kulturrat e.V. angeschlossen.

Goethe-Institut
Das Goethe-Institut Inter Nationes e. V. ist die weltweit tätige Organisation zur Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur. Es arbeitet im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland.

Haus für elektronische Künste Basel
veranstalten u.a. das Shiftfestival

IGBK
Die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) ist eine starke Lobby für bildende Künstlerinnen und Künstler. In ihr sind die folgenden Künstlerorganisationen zusammengeschlossen: der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Deutsche Künstlerbund sowie der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer (GEDOK).

Institut für Auslandsbeziehungen
Das ifa sieht seinen Platz als Dienstleister in der Auswärtigen Kulturpolitik, als Ausstellungsmacher, spezialisiert auf Ausstellungskonzeption und Ausstellungslogistik,†als Zukunftswerkstatt für den interkulturellen und zivilgesellschaftlichen Dialog, als Info-Börse und Gedächtnis der Auswärtigen Kulturpolitik durch Bibliothek und Dokumentationszentrum.

Internationaler Kunstkritikerverband (AICA)
Zweck des Vereins ist es u.a., die Kunstkritik in ihrem Einfluß zu fördern, die Berufsinteressen der Kolleginnen und Kollegen zu schützen und den internationalen Kunstaustausch zu erleichtern.

Kulturmanagement Network
Unabhängiger Branchen- und Informationsdienst für Kultur und Management

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Die Kulturpolitische Gesellschaft hat bundesweit ca. 1.400 Mitglieder und repräsentiert als Personennetzwerk alle Ebenen kulturpolitischen Handelns

Schloss Solitude
Die auf Solitude gegründete Akademie agiert in jenem Zwischenraum zwischen privat und öffentlich, dort wo Kunst reflektiert und produziert wird und ihren Bezug zur Öffentlichkeit findet.

Spinnerei archiv massiv
Ab den frühen 1990er Jahren wurden die leerstehenden Räume der Spinnerei für alternative Projekte entdeckt, eine Sommerakademie fand statt, erste Künstler bezogen Ateliers, und allmählich wurden Architekturbüros, Werkstätten, Galerien sowie Ausstellungsräume eingerichtet.

Synagoge Stommeln
Die Synagoge Stommeln lädt einmal im Jahr einen Künstler ein, eine Arbeit zu realisieren, die eine enge Wechselbeziehung mit dem Raum eingeht, seine Architektur definiert und in seinem geschichtlichen Spannungsfeld definiert wird.

UNIVERSITÄTSSAMMLUNGEN.KUNST+TECHNIK
in der ALTANAGalerie, TU Dresden Helmholtzstraße 9 / Görges-Bau 01069 Dresden



Anzeige

Anzeige
Atelier


Anzeige
studienreisen


Anzeige
Burg Halle


Anzeige
ik-mg.de


Thomas Huber - Am Horizont

Mit einer in der Kunst der Gegenwart seltenen Konsequenz und Präzision beschäftigt sich Thomas Huber seit mehr als dreißig Jahren mit der Frage, welchen Ort, welche Relevanz und welche Realität gemalte Bilder haben. weiter


DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

David Claerbout hat in seinem 20 Jahre umfassenden Œuvre eine faszinierende Meisterschaft darin entwickelt, noch die reduziertesten fotografischen oder filmischen Setzungen, die auf den ersten Blick ultimativ entschleunigt, entleert oder von jeder Narration befreit scheinen, in ästhetisch wie inhaltlich hoch komplexe Kunstwerke zu verwandeln. weiter


3D-Festival BEYOND 2016 - Future Design Thinking

Mit seiner Vision, »eine Zukunft, die bereits begonnen hat«, aufzuzeigen und zu erforschen, gewährt BEYOND seitdem jährlich in einem Dreiklang aus Wissenschaft, Technologie und Kunst Einblicke in neueste und zukunftsweisende Innovationen weiter

Markus Lüpertz

Er zählt zu Deutschlands bekanntesten Bildhauern, Malern und Grafikern und war über 20 Jahre Rektor an der Düsseldorfer Kunstakademie: Professor Markus Lüpertz. Der 75-Jährige schreibt aber auch, gerade hat er seinen neuen Gedichtsband "Arkadien" vorgestellt. Genügend Gründe also für den Initiativkreis Mönchengladbach, den Universalkünstler zu einem Vortrag in die Vitusstadt einzuladen. (Anzeige) weiter


Laura Ford - Sculptures and Drawings

Mischwesen, Chimären, hybride Formen tauchen in der Malerei unter anderem bei Bosch, Goya, Füssli oder Chagall und natürlich häufig im Surrealismus auf. Die Nobilitierung des Traums und traumtypischer Chimären ist auch bei der Bildhauerin Laura Ford unverkennbar. weiter


Yes, but is it performable?

"The most immediate art form, which aspires to the immediacy of political action itself. Ideally, performance means getting down to the bare bones of aesthetic communication – artist/self confronting audience/society." 1 Lucy Lippard (1981) weiter

Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

Karin Kneffel hat sich vollkommen der Malerei verschrieben. In diesem Jahr erhält die für ihre farbensatten Aquarelle und Radierungen bekannte Künstlerin den Cologne Fine Art Preis 2016, ... weiter


body luggage. migration of gestures

Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, ... weiter


Tetsumi Kudo

An dem in Flaschen abgefüllten Humanismus, an neonfarbenen Verstrahlungen, zerfetzten Hautlappen und schlaffen Penissen zerschellt die humanistische Selbstgewissheit. weiter

Bergen Assembly 2016 - Ein Überblick

Besprechung: Zeit ist vielleicht das Wichtigste, was die Bergen Assembly 2016 der Kunst mitgibt. Zeit für die Künstler, um ihre Ideen zu entfalten, sowie Zeit für das Kunstpublikum, die Arbeiten und angebotenen Gedankenwelten nicht nur zu konsumieren, sondern wirken zu lassen. weiter


Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst

In Fotografie, Video, Installation und Skulptur beschäftigen sich die Künstler der Ausstellung mit den vielfältigen Formen, Vorteilen und Problemen des Zusammenlebens und werfen dabei unter anderem auch einen Blick auf deren Zukunft. weiter

artbay – Die online-Auktionsplattform für Originalillustrationen und Drucke limitierter Editionen

Nummerierte und handsignierte Drucke limitierter Editionen: Frisch eingetroffen sind Siebdrucke von Jutta Bauer, Preisträgerin des Hans Christian Andersen Preises 2010.(Anzeige) weiter


Markus Lüpertz & Andreas Mühe

Andreas Mühe und Markus Lüpertz - der eine Fotograf, der andere Maler, der eine Ende der 1970er Jahre in Ostdeutschland geboren, der andere in den 1940er Jahren in Westdeutschland aufgewachsen - auf den ersten Blick könnten die Positionen unterschiedlicher nicht sein. weiter

EXPRESSIVE INNENSICHTEN

EXPRESSIVE INNENSICHTEN transportieren die ‚Kopffilme’ in die Außenwelt. Aber sie verharren nicht in der Expression des inneren Aufruhrs, sondern stellen den Bezug her zu den Faktoren aus Gesellschaft und persönlicher Biographie, die jene ‚Kopfflilme’ getriggert haben. weiter


Essentials

Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. esse – sein) greift die Ausstellung das Bedürfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf... weiter


Rundgänge und Abolventenausstellungen an den Kunsthochschulen
Rundgänge 2016 - eine Auswahl
lesen


Hochschulrundgang an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
21. bis 24. Juli 2016
lesen


Jahresausstellung der BURG am 16. und 17. Juli 2016

lesen


Sonja Alhäuser: Eucalyptika
23.06. - 17.07.2016 | Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
lesen


Camp/2 – Festival für Künstlerischen Film und Performance
23. bis 25. Juni 2016 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen


Nichts als die Wahrheit
19. 05. - 12. 06. 2016 | Galerie im Volkspark, Kunsthochschule Halle
lesen


Ausschreibung Gustav-Weidanz-Preis 2016
bis 01.09.2016 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen


Sharon Kivland Readers and Liseuses. Mademoiselle La Marchandise. Other Works
28. April – 25. Mai 2016 | Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
lesen


Kunsthoch46 – Cusanuswerk zu Gast an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
9. bis 24. April 2016 | Burg Galerie im Volkspark, Halle (Saale)
lesen


Neubau der Mediathek der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen