Akademie der Künste
Die Akademie der Künste hat die Aufgabe, die Kunst zu fördern und die Länder Berlin und Brandenburg in allen Angelegenheiten der Kunst zu beraten und zu unterstützen. Der Bund und alle übrigen Länder können den Rat und die Unterstützung in allen Angelegenheiten der Kunst in Anspruch nehmen. Die Akademie der Künste spricht aus selbständiger Verantwortung.

Amberger Congress Centrum ACC
Schießstätteweg 8 92224 Amberg

Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine
Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist es, die Interessen der deutschen Kunstvereine zu vertreten, Projekte von gemeinsamem Interesse durchzuführen und allgemein auf die Leistung der Kunstvereine innerhalb des kulturellen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland verstärkt hinzuweisen.

Arbeitskreis Kultursponsoring
Der AKS operiert an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur. Er ist damit sowohl ein offenes Forum für Unternehmen und Sprecher der Wirtschaft in Fragen des Kultursponsorings, als auch Vermittler im Interesse der Kunst und der Kultureinrichtungen.

Art Loss Register
The Art Loss Register (ALR) is the world's largest private international database of lost and stolen art, antiques and collectibles that provides recovery and search services to collectors, the art trade, insurers and law enforcement through technology and a professionally trained staff of art historians.

Begehungen
Chemnitzer Kunst- und Kulturfestival

Bundesakademie für kulturelle Bildung
Die Bundesakademie Wolfenbüttel ist ein Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland.

Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) ist die große Berufsvertretung in der Bildenden Kunst in Deutschland. Er vertritt sechzehn Landesverbände mit ihren Bezirksverbänden auf Bundesebene

Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V.
Der BVDG ist ein Zusammenschluss von Galeristen, Editeuren und Kunsthändlern, die hauptberuflich mit bildender und/oder angewandter Kunst handeln. Der Verband vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder in wirtschaftlicher, rechtlicher, fachlicher und kulturpolitischer Hinsicht.

Cultural Policies in Europe
Cultural Policies in Europe: a compendium of basic facts and trends is a transnational project initiated by the Council of Europe and has been running since 1998 as a joint venture with the European Research Institute for Comparative Cultural Policy and the Arts (ERICarts).

Culturelink Network
Weltweites Netzwerk für Forschung und Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kulturellen Entwicklung, 1989 von UNESCO und dem Europarat gegründet

Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Als Arbeitsakademie berät acatech Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen auf dem besten Stand des Wissens.

Deutscher Künstlerbund
Der Deutsche Künstlerbund versteht sich als ein Zusammenschluss von bildenden Künstlerinnen und Künstlern, die sich, mit Respekt vor dem Werk des anderen, im Interesse aller Kolleginnen und Kollegen kulturpolitisch in der Gesellschaft engagieren.

Deutscher Kulturrat
Der Deutsche Kulturrat ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Mehr als 180 Bundeskulturverbände haben sich in acht Sektionen dem Deutschen Kulturrat e.V. angeschlossen.

Goethe-Institut
Das Goethe-Institut Inter Nationes e. V. ist die weltweit tätige Organisation zur Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur. Es arbeitet im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland.

Haus für elektronische Künste Basel
veranstalten u.a. das Shiftfestival

IGBK
Die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) ist eine starke Lobby für bildende Künstlerinnen und Künstler. In ihr sind die folgenden Künstlerorganisationen zusammengeschlossen: der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Deutsche Künstlerbund sowie der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer (GEDOK).

Institut für Auslandsbeziehungen
Das ifa sieht seinen Platz als Dienstleister in der Auswärtigen Kulturpolitik, als Ausstellungsmacher, spezialisiert auf Ausstellungskonzeption und Ausstellungslogistik,†als Zukunftswerkstatt für den interkulturellen und zivilgesellschaftlichen Dialog, als Info-Börse und Gedächtnis der Auswärtigen Kulturpolitik durch Bibliothek und Dokumentationszentrum.

Internationaler Kunstkritikerverband (AICA)
Zweck des Vereins ist es u.a., die Kunstkritik in ihrem Einfluß zu fördern, die Berufsinteressen der Kolleginnen und Kollegen zu schützen und den internationalen Kunstaustausch zu erleichtern.

Kulturmanagement Network
Unabhängiger Branchen- und Informationsdienst für Kultur und Management

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Die Kulturpolitische Gesellschaft hat bundesweit ca. 1.400 Mitglieder und repräsentiert als Personennetzwerk alle Ebenen kulturpolitischen Handelns

Schloss Solitude
Die auf Solitude gegründete Akademie agiert in jenem Zwischenraum zwischen privat und öffentlich, dort wo Kunst reflektiert und produziert wird und ihren Bezug zur Öffentlichkeit findet.

Spinnerei archiv massiv
Ab den frühen 1990er Jahren wurden die leerstehenden Räume der Spinnerei für alternative Projekte entdeckt, eine Sommerakademie fand statt, erste Künstler bezogen Ateliers, und allmählich wurden Architekturbüros, Werkstätten, Galerien sowie Ausstellungsräume eingerichtet.

Synagoge Stommeln
Die Synagoge Stommeln lädt einmal im Jahr einen Künstler ein, eine Arbeit zu realisieren, die eine enge Wechselbeziehung mit dem Raum eingeht, seine Architektur definiert und in seinem geschichtlichen Spannungsfeld definiert wird.

UNIVERSITÄTSSAMMLUNGEN.KUNST+TECHNIK
in der ALTANAGalerie, TU Dresden Helmholtzstraße 9 / Görges-Bau 01069 Dresden


Anzeige
Burg Halle


Robert Frank: Books and Films, 1947-2016

Das Museum der Moderne Salzburg zeigt eine experimentelle Ausstellung mit Arbeiten aus seiner gesamten künstlerischen Laufbahn von 1947 bis heute. weiter

Daniel Kiss - fountain 2484

In einer Reihe von neuen Arbeiten wird er im Kunstverein Nürnberg sein andauerndes Interesse an der affektiven Wirkungskraft von populärkulturellen Zeichen, Symbolen und Codes weiterverfolgen weiter


Wand vor Wand - Gregor Schneider

Gregor Schneider wurde 1969 in Rheydt geboren. Schon mit dreizehn Jahren malte er Bilder, die er heute noch in seine Ausstellungen und Publikationen aufnimmt. weiter


Tony Cragg. Unnatural Selection

Sir Tony Cragg (geb. 1949) ist einer der bedeutendsten internationalen Bildhauer der Gegenwart. weiter

Pro oder Kontra

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden gesellschaftlichen Kontroversen um Flüchtlings-, Umwelt- und Klimapolitik, um Verteilungsszenarien und das richtige Krisenmanagement untersucht die Ausstellung in der Burg Galerie im Volkspark, ... (Anzeige) weiter


A. R. Penck – Strich = Welt.

Der als „Meister der Strichmännchen“ bekannte und 1939 in Dresden als Ralf Winkler geborene Maler, Grafiker und Bildhauer, war in den 1950er Jahren Mitglied der Künstlergruppe „Erste Phalanx Nedserd“, die für künstlerisches Arbeiten ohne Kompromisse stand weiter


Rudi Meisel. Landsleute 1977 – 1987

Als einer der wenigen westdeutschen Fotografen bereiste Rudi Meisel mehrmals im Jahr die DDR. weiter

Auszeichnung für Zeitgenössische deutsche Fotografie 2016

Jan Paul Evers und Sebastian Stumpf erhalten Stipendium der Krupp-Stiftung für „Zeitgenössische deutsche Fotografie“ 2016 weiter

Neues aus der Künstler-Datenbank

Die Datenbank enthält aktuell 61.468 Einträge zu 31.862 Künstlern, die aus über 520 Ereignissen (Entitäten) erhoben wurden. weiter



Unmittelbare Konsequenzen

«Unmittelbare Konsequenzen» ist eine Ausstellung, die in jedem Augenblick eine andere Form annehmen kann, und das Unmittelbare ins Zentrum rückt. Sie fokussiert das Performative, Spielerische und Prozesshafte und vereint hierfür unterschiedliche Positionen junger Schweizer Kunst. weiter


Pichler Radikal: Architektur & Prototypen

Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert eine fünf Jahrzehnte umspannende Retrospektive von Walter Pichler, Grenzgänger zwischen Architektur, Design und Skulptur und einer der eigenwilligsten Künstler seiner Zeit weiter


ZEICHNUNGSRÄUME II

weiter


Florian Hecker. Formulations

Auf konsequente Weise verbindet Florian Hecker in seiner Arbeit die Bereiche der bildenden Kunst, Musik und Performance, um etablierte Grenzen aufzuheben und neue Ausdrucksformen und Wahrnehmungsmöglichkeiten in Raum und Zeit zu eröffnen weiter

SHORT OF WHAT? – KHM Kurzfilmtag

Einen ganzen Tag widmet die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) der kurzen filmischen Form. In der künstlerischen Lehre und studentischen Produktion der KHM hat sie einen festen Platz, ... weiter


DIE DEUTSCHEN KAMEN NICHT – THE GERMANS DID NOT COME

Der Titel bezieht sich auf hintersinnige Weise auf die unter den polnischen Bewohnern Breslau noch lange nach Ende des zweiten Weltkriegs herrschende Angst vor der Rückkehr der ehemaligen Bewohner - der Deutschen weiter


Pro oder Kontra
01.12.2016 - 12.01.2017 | Galerie im Volkspark, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen


SHORT OF WHAT? – KHM Kurzfilmtag
Donnerstag, 8. Dezember, 10 bis 22 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln
lesen


Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

lesen


Symposium "Der unerledigte Gobelin"
18. und 19. November 2016 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen


What Matters? ¿Qué quenta? Was zählt?
27.10.-11.12.2016 | Hochschule für Bildende Künste Dresden
lesen


presence sensed und demonstrationsraum
26. Oktober - 29. Oktober 2016 | HBK Braunschweig, Aula mit Foyer
lesen


Der unerledigte Gobelin
13. Oktober bis 20. November 2016 | Galerie im Volkspark / Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
lesen


Rundgänge und Abolventenausstellungen an den Kunsthochschulen
Rundgänge 2016 - eine Auswahl
lesen


Hochschulrundgang an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
21. bis 24. Juli 2016
lesen


Jahresausstellung der BURG am 16. und 17. Juli 2016

lesen