Internationale Grafik-Triennale - Horst-Janssen-Museum, Oldenburg (25.3.-6.5.07)


Eingabedatum: 13.03.2007



bilder

Die Internationale Grafik-Triennale in Krakau zeigt seit vierzig Jahren im regelmäßigen 3-Jahres-Rhythmus Beispiele druckgrafischer Kunst. Dabei reichen Künstler und Künstlerinnen aus der ganzen Welt bis zu vier Arbeiten auf Papier ein. Eine internationale Jury entscheidet über die Teilnahme der einzelnen künstlerischen Positionen. Ziel ist es, aktuelle Strömungen im Bereich der Druckgrafik in einer großen Überblicksschau zu präsentieren. Neueste Entwicklungen etwa im Bereich der Fotografie und der Computergrafik sind ebenso vertreten wie die klassischen Techniken der Radierung, der Lithografie oder des Holzschnittes. In jüngster Zeit werden vor allem Kombinationen unterschiedlicher grafischer Techniken erprobt. Dabei ist besonders spannend zu erleben, was zeitgleich in der "Kunst auf Papier" in den verschiedenen Erdteilen geschaffen wird.

Das Horst-Janssen-Museum kooperiert zum zweiten Mal mit der Grafik-Triennale in Krakau, diesmal auch in der Funktion als Jury-Mitglied. In Oldenburg wird eine Auswahl "best of" Grafik-Triennale präsentiert - ergänzt um eine Auswahl aktueller deutscher Positionen. Im Haus des großen Zeichners und Grafikers Horst Janssen interessieren vor allem handwerklich überzeugende Exponate, die durchaus auch experimentellen Charakter haben dürfen. Neben der Juryauswahl werden folgende deutsche Künstler mit ihren Werken einen

Überblick über die aktuelle hiesige Szene geben:
Werner Berges, 1941 in Cloppenburg geboren, lebt in Schallstadt bei Freiburg/Breisgau
Günter Dollhopf, 1937 in Nürnberg geboren, lebt in Nürnberg
Moritz Götze, 1964 in Halle geborgen, lebt in Halle
Helge Leiberg, 1954 in Dresden-Loschwitz geboren, lebt in Berlin
Anke Lohrer, 1969 in Duisburg geboren, lebt in Düsseldorf
Sigmar Polke, 1941 in Oels, Niederschlesien geboren, lebt in Köln
Thomas Schütte, 1954 in Oldenburg geboren, lebt in Düsseldorf
Wolfgang Troschke, 1947 in Helmarshausen geboren, lebt in Münster

Die Ausstellungsorte in Oldenburg sind neben dem Horst-Janssen-Museum das Stadtmuseum Oldenburg, die Artothek, BBK und die Galerie kunstück. Es erscheint eine deutschsprachige Publikation in Ergänzung zum polnischen Ausstellungskatalog. Schirmherrin der Oldenburger Triennale-Ausstellung ist Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder. Die Eröffnung findet am 25. März um 11.15 Uhr statt. ... (Presse Horst-Janssen-Museum)

Abbildung: Michel Cleempoel, Geschichte des Beobachtens, Digitaldruck 2006

Oldenburg
Horst-Janssen-Musem Oldenburg, 25. März - 06. Mai 2007
Wien
Künstlerhaus Wien, 4. Sept. - Okt. 2007
Krakau
Contemporary Art Gallery - Bunkier Sztuki Krakau, 15. Sept.- 16. Okt.
2006

Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4-8. 26121 Oldenburg
fon +49 (0) 441 235-2905
horst-janssen-museum.de


ch



Deana Lawson gewinnt HUGO BOSS PRIZE 2020Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an Büchern


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021

Card image cap

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig