Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers


Künstler / Künstlerin:

Manfred Mohr

Responsive image

© kuag

Biografische Notizen: Manfred Mohr

* 1938 in Pforzheim
Lebt in New York

Medium:
Computergenerierte Kunst

Manfred Mohr gehört zu den Wegbereitern der Computergenerierten Kunst, er begann in den 60ern im Rechenzentrum der Pariser Météorologie nationale« mit dem Computer zu experimentieren. Als Künstler setzt er die Rahmenbedingungen und der Computer durch die Algorithmen das System, so reicht sein künstlerisches Spektrum von Zeichnungen über Animationen bis hin zu Skulpturen.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- Manfred Mohr, Visuell, Musikalisch, DAM Gallery, Berlin
- Manfred Mohr, Artificiata II - works from 2012 - 2015, bitforms gallery, New York, USA
- Manfred Mohr, Pioneer of Algorithmic Art, Simons Center for Geometry and Physics (SCGP) , Stony Brook University, New York, USA
- Manfred Mohr, Evolving Geometries: Line, Form, and Color, Center for the Arts at Virginia Tech, Blacksburg, Virginia, USA
- Manfred Mohr, The Algorithm of Manfred Mohr, 1963-now, ZKM Karlsruhe

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- The Thinking Machine. Ramon Llull and the Ars combinatoria, Centre de Cultura Contemporània de Barcelona, Barcelona, ESP
- Deck Voyage, Borusan Contemporary, Istanbul, TUR
- Electronic Superhighway (2016 - 1966), Whitechapel Gallery, London, UK
- Digital Generation, Art from Fidelity International, OBS Gallery, Tonbridge School, Kent, UK
- I Got Rhythm. Kunst und Jazz seit 1920, KunstMuseum Stuttgart, Stuttgart

Sammlungen (eine Auswahl):
- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
- Centre Pompidou - Musée National d´Art Moderne, Paris
- The Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv
- Stedelijk Museum, Amsterdam
- Victoria & Albert Museum - V&A, London

Interview:
- Algorithmic art: Manfred Mohr talks remix, revolution and fixing radios, by Rhiannon McGregor and Elly Parsons, Wallpaper 2016
Read more at www.wallpaper.com/art



Video:
- DIALOGE Manfred Mohr mit Annett Zinsmeister, 2011:


Zitat:
"Meine künstlerische Aussage ist erreicht, wenn ein vollendetes Kunstwerk sich vom logischen Inhalt loslöst und sich dann unabhängig und überzeugend als abstrakte Einheit behauptet".
Manfred Mohr (Manfred Mohr)

Künstlerwebsite: Manfred Mohr

Weiteres zum Thema:

  • DIE ZUKUNFT DER ZEICHNUNG: ALGORITHMUS
  • DIA-LOGOS. Ramon Llull und die Kunst des Kombinierens
  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist
  • Letzte Tage der Ausstellungen in Hamburg, Wien, Frankfurt, Bochum, Wuppertal und Graz
  • Aktuelle Buchliste
  • Der Algorithmus des Manfred Mohr. 1963–jetzt
  • Aufbruch - Malerei und realer Raum
  • Bense und die Künste - ZKM Karlsruhe
  • KONKRET - Kunstmuseum Stuttgart (3.10.09-10.1.10)
  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)
  • Anfänge der Computergraphik - Museum Abteiberg, Mönchengladbach (12.2. -23.4.2006)
  • Bewegung auf dem Markt für Digitalkunst. ART COLOGNE 2005
  • Auf art-in-berlin:

  • DAM Gallery auf der Brüssler ART ON PAPER ausgezeichnet
  • Wochenrückblick: Meldungen und Ausstellungen (KW24):
  • Entgrenzungen: Die Ausstellung "Aufbruch. Malerei und realer Raum" in der AdK Berlin




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers






    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image