Anzeige
me



Joachim Hiller


Eingabedatum: 27.02.2008



bilder



Joachim Hiller
auf der art KARLSRUHE
5. bis 8. März 2009
Galerie Walter Bischoff, Halle 2/Stand B 24



Der arthellweg verlag hat 2008 bereits zwei Kataloge über Joachim Hiller (Arbeiten auf Papier, Die Kunst des Eigensinns) publiziert. Pünktlich zur art KARLSRUHE (auf der Hiller von der Galerie Bischoff mit einer One-Man-Show geehrt wird) erscheint eine 192 Seiten starke Werkbiografie. Sie stellt einen Teil des Werks und das Leben des lange in selbst gewählter Zurückgezogenheit vom Kunstmarkt arbeitenden, hoch interessanten Künstlers vor.

Nutzen Sie das Subskriptionsangebot
bis zum 13. März 2009.

Hiller – Werkbiografie
192 Seiten, 24,5 x 30 cm, 142 Abbildungen,
Hardcover, deutsch/englisch,
mit einem Essay von Dr. Peter Lodermeyer
und einem Vorwort von Prof. Klaus Honnef
Herausgeber: arthellweg verlag
ISBN 978-3-938966-13-6
€ 29,80 inkl. 7% MwSt. (danach € 49,80)
zzgl. € 4,00 Versand inkl. MwSt.
Bestellen



Mit dem Katalog „Joachim Hiller – Die Kunst des Eigensinns” erscheint nach „Joachim Hiller – Arbeiten auf Papier” bereits der zweite Katalog mit Arbeiten dieses Ausnahmekünstlers. Dazu Dr. Peter Lodermeyer: „Da der Künstler lange Zeit völlig abseits des Kunstbetriebs gearbeitet hat, bietet jede Ausstellung und jede Publikation seiner Werke neue Einblicke in ein Œuvre, das durch seinen enzyklopädischen Reichtum an Themen und Formen besticht und bis heute nicht aufgehört hat, sich in immer neue, unerwartete Richtungen weiterzuentwickeln.”

Joachim Hiller
Die Kunst des Eigensinns
36 Seiten, Paperback, mit einem Textbeitrag von Dr. Peter Lodermeyer,
Herausgeber: Galerie Nero, Wiesbaden
ISBN 978-3-938966-12-9
€ 12,80 inkl. 7% MwSt.
zzgl. € 4,00 Versand inkl. MwSt.
Bestellen





„Im überaus umfangreichen und vielgestaltigen OEuvre des in Nierstein lebenden Künstlers Joachim Hiller kommt den Arbeiten auf Papier eine wichtige Rolle zu. Auf Papier entstanden nicht nur zahlreiche Werke in den klassischen Gattungen Zeichnung und Aquarell, Papier war auch immer wieder Trägermaterial für Hillers malerische Experimente mit unterschiedlichsten Werkstoffen und innovativen Methoden des Farbauftrags.” Dr. Peter Lodermeyer

Am 30. Mai erscheint erstmals ein Katalog, der sich ausschliesslich mit Hillers Arbeiten auf Papier beschäftigt.

Joachim Hiller
Arbeiten auf Papier

44 Seiten, Paperback
mit Textbeiträgen von Dr. Marta Cencillo Ramírez und Dr. Peter Lodermeyer
Herausgeber: Galerie Nero, Wiesbaden
ISBN: 978-3-938966-11-2
€ 14,80 inkl. 7% MwSt.
zzgl. € 4,00 Versand inkl. Mwst.
Bestellen




1933 Geboren in Berlin
1949–53 Studium an der Meisterschule für Kunsthandwerk, Berlin
1954–58 Grafiker in Berlin
1958–62 Werbegrafiker in Frankfurt
1963–68 Art Director in Hamburg
und Frankfurt am Main
seit 1969 Freier Maler in Frankfurt am Main
seit 1990 Freier Maler in Wiesbaden
und Mainz, jetzt Nierstein
seit 2006 Vertreten durch
die Galerie Nero, Wiesbaden


Joachim Hiller



Russische Avantgarde im Museum Ludwig, Köln (26.9.2020–3.1.2021)Dekadenz und dunkle Träume - Alte Nationalgalerie, Berlin (18.9.20-17.1.21)Max Klinger - Vier Sonderschauen, Naumburg (... - 22.11.2020)Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner - Museum Barberini, Potsdam (7.9.20 - ...)Sachlich. Realistisch. Magisch - Lehmbruck Museum, Duisburg (20.8.20-18.7.21)Peter Paul Rubens und der Barock im Norden - Diözesanmuseum Paderborn (24.7.-25.10.20)Max Ernst – Sammlung Würth. Schmuckmuseum Pforzheim (18.7.20-17.1.21)Nussbaum anders sehen - Felix Nussbaum Haus, Osnabrück (7.6.- 1.11.2020 )Über Dich freuet sich die ganze Schöpfung - Kunsthalle Recklinghausen (6.6.-30.8.2020)Buchheim Museum Online: Virtueller Kunstgenuss in Zeiten von sozialer DistanzierungEn passant. Impressionismus in Skulptur - Städel Museum (19.3.-28.6.2020)Monet. Orte - Museum Barberini, Potsdam mit multimedialen Guide Aenne Biermann - Museum Folkwang, Essen (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Jeanne Mammen - Kunsthaus Stade im VideorundgangTalent kennt kein Geschlecht - Museum Georg Schäfer, Schweinfurt (Online-Führungen)Pablo Picasso Kriegsjahre 1939 bis 1945 - K20, Düsseldorf (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Fantastische Frauen. Surreale Welten - Schirn Kunsthalle Frankfurt (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Max Klinger - Staatliche Graphische Sammlung München (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Die Poesie der Linie. Italienische Meisterzeichnungen - Kunsthaus Zürich (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Bunte Götter. Die Farben der Antike - Liebieghaus Skulpturensammlung (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Verrückt nach Angelika Kauffmann - Kunstpalast, Düsseldorf(Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Goya, Fragonard, Tiepolo. Die Freiheit der Malerei - Hamburger Kunsthalle (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Silber auf Glas - Stadtgeschichtliches Museum, Leipzig (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)Man Ray. Zurück in Europa - Saarlandmuseum, Moderne Galerie, Saarbrücken (Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten)175 Jahre Alte PinakothekWillem de Rooij – IntoleranceKünstlergespräch mit Valérie Favre & Gregor Jansen Die Villa Massimo Rom Constantin Brancusi und Richard SerraNEW POSITIONS - ART COLOGNE


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Laas Abendroth. LANGEWEILE HEUTE

2. Oktober – 22. November 2020 |

Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang

Card image cap

B3 2020: Global digital

9. bis 18. Oktober 2020 | B3 Biennale des bewegten Bildes in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse

Card image cap

BIG D@T@! BIG MON€Y!

26. 09. - 5. 12. 2020 | HALLE 14 —Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang