Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Eingabedatum: 15.07.2018

bilder

Im Rahmen der Verabschiedung der Diplomand*innen der Hochschule für Grafik und Buchkunst/ Academy of Fine Arts Leipzig (HGB) erhält Anja Zhukova den diesjährigen DAAD‐Preis für ausländische Studierende. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.

Anja Zhukova wurde 1985 in Akademgorodok, Nowosibirsk in der UdSSR geboren. Von 2005 bis 2007 studierte sie am Moskauer Mossovet Polytechnisches College „Technik und Kunst der Fotografie“. Im Jahr 2011 erhielt sie den Abschluss in dem Fachbereich „Fotografie im Feld der Zeitgenössischen Kunst“ an der Rodchenko Moskauer Kunsthochschule für Fotografie und Medienkunst. Seit 2015 ist Zhukova an der HGB Leipzig immatrikuliert und studiert aktuell Medienkunst in der Klasse „expanded cinema“ bei Prof. Clemens von Wedemeyer. Seit 2016 ist sie Stipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Schon früh hat Zhukova außerordentliches soziales Engagement gezeigt. Während der Proteste in Russland anlässlich der Wahlfälschungen von 2011 bis 2012 hat sich Zhukova an den Protestaktionen „free pussy riot“ und „freie Wahlen in Russland“ beteiligt. Sie war außerdem Vorsitzende des Studierendenrates der HGB und organisierte im Sommersemester letzten Jahres eine studentische Diskussionsgruppe zu Gendertheorie und Feminismus. Den DAAD-Preis erhält die Künstlerin für ihre filmische Arbeit „How to live together“, in welcher sie das Miteinander von Mönchen einer kleinen, orthodoxen Kirche in Brandenburg untersucht. Im Gutachten schreibt Professor Clemens von Wedemeyer: „Anja Zhukova zeichnet eine genaue Recherche aus – sowie eine besondere Begabung, durch die Auswahl ihrer Sujets und die Arbeit daran gesellschaftliche Realität zu verdichten bis eine Klarheit entsteht.“

Der DAAD‐Preis ehrt ausländische Studierende für herausragende Leistungen und interkulturelles Engagement. Er kann an Universitäten und Hochschulen vergeben werden, an welchen mehr als 30 ausländische Studierende immatrikuliert sind. Die Auswahl der Preisträger*in liegt in der Verantwortung der jeweiligen Hochschulen. An der HGB Leipzig wird der Preis seit 2010 jährlich vergeben.

Link zu der Videoarbeit „how to live together“: vimeo.com/246916356
hgb-leipzig.de

Presse



Rundgang 2019 an der Folkwang Universität der KünsteHochschulpolitik: Zur Situation an der HfBK DresdenKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni 2019Vor der KunstMasterstudiengänge kennenlernen - Bauhaus-Universität WeimarDurch Wände und Schichten. Querschnitte in Kunst und WissenschaftAbsolventin Olga Jakob erhält der Kalinowski-Preis 2019Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) Neuer Studiengang Kunstwissenschaften an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Verletzbare SubjekteTage der offenen Tür – Augen.Blick.MalAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): Im AprilChristoph Blankenburg erhält Bundespreis für Kunststudierendetäglich geöffnetRundgang 2019 an der StädelschuleNeuigkeiten von der Akademie der Bildenden Künste NürnbergDing / Unding. Die Entgrenzung des Künstler*innenbuchsBURG hängt documenta-Banner „Wir (alle) sind das Volk“ von Hans Haacke aufKunsthochschule für Medien KölnJahresausstellung 2019Planet 58. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2018„ABOUT:BLANK“ – Bachelorausstellung der University of Applied Sciences Europe in HamburgProgramm der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) zum Tag der offenen TürStudieninformationstag der BURG am 10. Januar 2019100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer FreiheitInfotag zum Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)POPULÄR SEINStudienpreis des HGB-Freundeskreises und der Sparkasse Leipzig 2018Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas SchütteStudieninfotag an der Kunstakademie Karlsruhe


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Lars Eidinger - Autistic Disco

23. Juni – 11. August 2019 | Aachener Kunstverein

Card image cap

Norbert Prangenberg 1949 - 2012

23.6. - 8.9.2019 | Ernst Barlach Haus, Hamburg

Card image cap

Karin Kneffel. Still

22. Juni - 29. September 2019 | Kunsthalle Bremen