Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Eingabedatum: 15.07.2018

bilder

Im Rahmen der Verabschiedung der Diplomand*innen der Hochschule für Grafik und Buchkunst/ Academy of Fine Arts Leipzig (HGB) erhält Anja Zhukova den diesjährigen DAAD‐Preis für ausländische Studierende. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.

Anja Zhukova wurde 1985 in Akademgorodok, Nowosibirsk in der UdSSR geboren. Von 2005 bis 2007 studierte sie am Moskauer Mossovet Polytechnisches College „Technik und Kunst der Fotografie“. Im Jahr 2011 erhielt sie den Abschluss in dem Fachbereich „Fotografie im Feld der Zeitgenössischen Kunst“ an der Rodchenko Moskauer Kunsthochschule für Fotografie und Medienkunst. Seit 2015 ist Zhukova an der HGB Leipzig immatrikuliert und studiert aktuell Medienkunst in der Klasse „expanded cinema“ bei Prof. Clemens von Wedemeyer. Seit 2016 ist sie Stipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Schon früh hat Zhukova außerordentliches soziales Engagement gezeigt. Während der Proteste in Russland anlässlich der Wahlfälschungen von 2011 bis 2012 hat sich Zhukova an den Protestaktionen „free pussy riot“ und „freie Wahlen in Russland“ beteiligt. Sie war außerdem Vorsitzende des Studierendenrates der HGB und organisierte im Sommersemester letzten Jahres eine studentische Diskussionsgruppe zu Gendertheorie und Feminismus. Den DAAD-Preis erhält die Künstlerin für ihre filmische Arbeit „How to live together“, in welcher sie das Miteinander von Mönchen einer kleinen, orthodoxen Kirche in Brandenburg untersucht. Im Gutachten schreibt Professor Clemens von Wedemeyer: „Anja Zhukova zeichnet eine genaue Recherche aus – sowie eine besondere Begabung, durch die Auswahl ihrer Sujets und die Arbeit daran gesellschaftliche Realität zu verdichten bis eine Klarheit entsteht.“

Der DAAD‐Preis ehrt ausländische Studierende für herausragende Leistungen und interkulturelles Engagement. Er kann an Universitäten und Hochschulen vergeben werden, an welchen mehr als 30 ausländische Studierende immatrikuliert sind. Die Auswahl der Preisträger*in liegt in der Verantwortung der jeweiligen Hochschulen. An der HGB Leipzig wird der Preis seit 2010 jährlich vergeben.

Link zu der Videoarbeit „how to live together“: vimeo.com/246916356
hgb-leipzig.de

Presse



Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergebenMeisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018100-jähriges Bauhaus-Jubiläumvoid Start() { Play(Text3Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) – September 2018Hochschule für Bildende Künste Dresden setzt Zeichen gegen RechtsJakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja ZhukovaRundgang 2018 an der Kunsthochschule für Medien KölnJana de Jonge und Steffen Straub als Stipendiaten der Jürgen-Ponto-StiftungRundgänge an den KunsthochschulenVerleihung des Kalinowski-Preises an Absolventin Ana NavasKörpereinsatzKunsthochschule für Medien Köln im JuniExistenz Kapitel 1: Skizzenerreger– | EIGEN frequenz Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)Irene Kopelman. ON GLACIERS AND AVALANCHES. GLAZIOLOGISCHE SPURENLESEIlse Lafer - neue Kuratorin der HGB-GalerieKunsthochschule für Medien Köln (KHM) Im April 2018Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)Hegenbarth-Stipendien 2017 an Winnie Seifert und David Morgenstern"Art-Law-Clinic" in Deutschland gegründetHanna-Nagel-Preis 2018 an NINA LAAFRundgang der Hochschule für Grafik und Buchkunst LeipzigJahresausstellung der Studierenden der Städelschule vom 8. – 11. Februar 2018Post-Konflikt in Kolumbien Tag der offenen Tür an der Hochschule für Bildende Künste Dresden


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

FLANSCH Thomas Bayrle

19. 10. - 6. 12. 2018 | Marburger Kunstverein

Card image cap

Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot

19. Oktober 2018 – 3. Februar 2019 | Museum Villa Stuck, München

Card image cap

Frauke Dannert

18.10. - 9.12.2018 | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

ETAGE Video/Sound/Duftinstallation

14. 10. - 18. 11. 2018 | Kunstverein Neuhausen

Card image cap

Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis

Oktober 2018 | Kallmann-Museum Ismaning