Logo art-in.de


Manor Kunstpreis 2024 an Ishita Chakraborty

Dez 23

Ishita Chakraborty (*1989) ist Trägerin des Manor Kunstpreises Aarau 2024, der alle zwei Jahre zur Förderung junger Schweizer Kunst vergeben wird. Die Auszeichnung bietet Anlass für eine Einzelausstellung mit Publikation im Aargauer Kunsthaus, die im Frühling 2025 eröffnet wird.

In verschiedenen Medien wie Installation, Performance, Poesie oder Objekt setzt sich Ishita Chakraborty mit politischen Themen auseinander. Ihr Fokus liegt auf Themen wie Migration, Kolonialismus, Identität und Sprache. Durch ihre Kunst möchte sie Menschen eine Stimme geben, die kaum zu Wort kommen. "Wer spricht?" oder "Wer und was wird gehört?" sind zentrale Fragen ihrer Praxis.

Aargauer Kunsthaus · Aargauerplatz · Aarau 5000 · Switzerland

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Ishita Chakraborty




Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig


Anzeige
UDK Ausstellungsdesign


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a|e Galerie - Fotografie und zeitgenössische Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark