Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

B&H. Careless Talk Lives Costly - Videoarbeit


Eingabedatum: 13.03.2012

bilder

B&H, »Careless Talk Lives Costly«, 2011, HDV, Farbe, Ton, 8:40 Min., Courtesy Loretta Fahrenholz, Ilya Lipkin, Patrick Price

Das Video »Careless Talk Lives Costly« greift einen aktuellen Trend auf, über den unter anderem die New York Times im letzten Jahr berichtete: die Online-Psychotherapie per Skype. Die Arbeit der Künstlergruppe B&H beginnt mit der Aneignung des YouTube-Werbeclips einer Therapieeinrichtung. Dieser Clip stellt fernab jeder Selbstironie die Vorteile von Anonymität und Distanz – einer Art digitalen Entfremdung – in den Vordergrund und preist diese besonders für Patienten an, die unter sozialen Angststörungen leiden und Kontakt mit der Außenwelt meiden. »Careless Talk Lives Costly« zeigt das leidende Subjekt als Ermatteten und Überdrüssigen, dessen Leben hauptsächlich darin besteht, Dinge an und wieder aus zu schalten. Der Soziologe Alain Ehrenberg beschreibt in seinem Buch »Das erschöpfte Selbst« die Depression als Krankheit eines Menschen, der vor zu vielen Möglichkeiten steht, ständig Leistung erbringen muss und vor allem immer sich selbst verwirklichen soll...weiterlesen und Video ansehen »

B&H sind Loretta Fahrenholz, Ilya Lipkin und Patrick Price. Loretta Fahrenholz (*1981 in Starnberg, lebt in Berlin und New York) ist Filmemacherin. Ilya Lipkin (*1983 in Riga, lebt in Berlin) ist Autor und Künstler; in seinen Arbeiten reflektiert er Fragen um Arbeit, Wert, künstlerische Produktion, Autorschaft und Repräsentation. Patrick Price (*1983 in London, lebt in New York) ist Maler.

(Auszug aus dem begleitenden Text von Kathrin Meyer)

Eingeladen von Kathrin Meyer (Kuratorin, Kestnergesellschaft Hannover)

Bielefelder Kunstverein
im Waldhof
Welle 61
D-33602 Bielefeld
T +49 (0) 521.17 88 06
bielefelder-kunstverein.de

Medienmitteilung




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Constantin Hartenstein. TURBO RIPPER

20.09. - 10.11. 2019 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Studioraum 45cbm

Card image cap

Senga Nengudi. Topologien

17.9. 2019 – 19.1. 2020 | Lenbachhaus, München

Card image cap

Tutto. Perspektiven italienischer Kunst

19.09.2019 - 29.02.2020 | Sammlung Goetz, München

Card image cap

Praemium Imperiale

September 2019

Card image cap

Doris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale Kunst

07.09. – 03.11.2019 | Kunsthalle St. Annen, Lübeck