Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Figuren der Verknüpfung

"Eine freie Akademie auf Zeit"

18. 11. 2014 - 22. 11. 2014 | Kunstverein Nürnberg
Eingabedatum: 15.11.2014

bilder

Eine Kooperation der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg/Seminar Kunsttheorie, Helmut Draxler, und dem Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft.

Mit dem Projekt Figuren der Verknüpfung machen Klassen und Theorieseminare aus Kunstakademien in Deutschland und Österreich den Kunstverein Nürnberg zu einer „Freien Akademie auf Zeit“.

Stephan Dillemuths „Sommerakademie“, die 1994 im Kunstverein in München stattfand, hatte die Frage aufgeworfen, ob sich die Entscheidung, ein Künstler oder eine Künstlerin zu sein, nicht besser in selbstorganisierten Zusammenhängen als in formalen institutionellen Strukturen treffen lasse. Mit dem Projekt „Figuren der Verknüpfung“ will das Projekt die Frage nicht mehr im Sinne eines strengen Gegensatzes von institutionellem und selbstorganisiertem, freiem und bedingtem Sein, sondern auf die spezifischen Bedingungen und Möglichkeiten von Übergängen selbst hin orientiert neu stellen. Wie können die Verhältnisformen zwischen institutionellen wie selbstorganisierten Rahmenbedingungen überhaupt gedacht werden? Wie sind die Vorstellungsweisen eines Innen und Außen, eines Davor und Danach davon berührt? ... Die teilnehmenden Klassen und Theorieseminare bereiten einzelne Themenschwerpunkte vor und organisieren unterschiedliche Präsentations- und Diskussionsformen. Die Beiträge, Aktivitäten und Veranstaltungen wenden sich nicht allein an die Studierenden, sondern werden während dieser Woche für Kunstinteressierte, Mitglieder des Kunstvereins sowie für Studierende aller Fachrichtungen frei zugänglich sein. Zudem wird am Abend in der großen Innenhalle des Milchhofs eine Reihe von öffentlichen Vorträgen mit freiem Eintritt zu hören und zu sehen sein.

Veranstaltungen / Events

Dienstag/Tuesday, 18.11.2014
18 Uhr/6 pm: Theorieseminar Helmut Draxler – Figures of Conjunction
20 Uhr/8 pm: Klasse Stephan Dillemuth

Mittwoch/Wednesday, 19.11.2014
15 Uhr/3 pm: Kathrin Busch – Das Denken des Außen
18 Uhr/6 pm: Klasse Michael Stevenson
20 Uhr/8 pm: Theorieseminar Felix Ensslin – Alles muss,
nichts kann. Reading is a thing

Donnerstag/Thursday, 20.11.2014
15 Uhr/3 pm: Alexi Kukuljevic – The "I" of the Fetishist
18 Uhr/6 pm: Klasse Monika Baer mit Michael Krebber
20 Uhr/8 pm: Klasse Monika Baer mit Amy Sillman

Freitag/Friday, 21.11.2014
15 Uhr/3 pm: Stefan Römer
18 Uhr/6 pm: Klasse Jutta Koether
20 Uhr/8 pm: Klasse Michael Hakimi – Verknüpfung der Figuren
(Hallo und Realität) mit Michael Franz und Jonas Tröger

Samstag/Saturday, 22.11.2014
13 Uhr/1 pm: Tim Voss
14 Uhr/2 pm: Klasse Tanja Widmann – Knotting Hill. Mind is the
nexus from which nature emerges
16.30 Uhr/4.30 pm: Gernot Wieland – Tinte in Milch / Ink in Milk
17.30 Uhr/5.30 pm: Klasse Josephine Pryde – We are entirely
liberated from any numerical construct of Age. A Three-Generation-Piece
19.30 Uhr/7.30 pm: Schlussplenum / Closing discussion


Mehr Informationen unter / English version:
kunstvereinnuernberg.de / adbk-nuernberg.de


Kunstverein Nürnberg
Albrecht Dürer Gesellschaft
Kressengartenstraße 2
D - 90402 Nürnberg
kunstvereinnuernberg.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Lara Favaretto – NEED OR NO NEED

14.12.2018 - 17.02.2019 | Kunsthalle Mainz

Card image cap

Anastasia Mityukova. Project Iceworm. 6 ½ Wochen

14. Dezember 2018 bis zum 27. Januar 2019 | Museum Folkwang, Essen

Card image cap

Friederike Walter und Jochen Mura

14.12.2018 - 31.01.2019 | marburger kunstverein e.v.

Card image cap

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig