Logo art-in.de


Pavel Feinstein. Drama der Wahrscheinlichkeiten - Osthaus Museum Hagen


Eingabedatum: 04.08.2010

vorher: Pavel Feinstein. Drama der Wahrscheinlichkeiten - Osthaus Museum Hagen

Mit Pavel Feinstein (geb. 1960 in Moskau, lebt in Berlin) präsentiert das Osthaus Museum Hagen einen Vertreter der figürlich-realistischen Malerei. Unter dem Titel "Drama der Wahrscheinlichkeiten" werden insgesamt 140 Ölgemälde des Künstlers vorgestellt.

Pavel Feinstein orientiert sich in seinen Gemälden an traditionellen Bildgattungen und -Sujets. Neben zahlreichen Stillleben gehören auch Aktdarstellungen, Porträts oder biblische Figurenszenen zu seinen bevorzugten Bildmotiven. Seine abbildhaft-realistische Malweise erinnert dabei vor allem an die klassische neuzeitliche Malerei.

Neben dieser Anlehnung an vertraute, traditionelle Bildmotive erzeugt Feinstein mit seinen Gemälden ganz bewusst Irritationen. Tote Fische blicken uns aus dem Stillleben allzu lebendig entgegen, Tische scheinen umzukippen und Gegenstände haftungslos im Raum zu schweben. Auf humorvolle Art inszeniert Feinstein die Unwahrscheinlichkeiten des Alltags und provoziert auf diese Weise Brüche in der Wahrnehmung des Betrachters.
Mit solchen rätselhaften Bildern hinterfragt Feinstein zugleich die Möglichkeiten der darstellenden Malerei und führt diese an ihre Grenzen.

Abbildung: Pavel Feinstein, Ohne Titel, 2008, © Pavel Feinstein, Galerie KK Klaus Kiefer, Essen

Ausstellungsdauer: 10.8.-19.9.10

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa,So 11-18 Uhr

Osthaus Museum Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

osthausmuseum.de

Verena Straub




Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten


Anzeige
artspring berlin auf art in berlin


Anzeige
Responsive image