Logo art-in.de


Bei den Antipoden vom Rennsteig

Eine labyrinthisch-erzählerische Dramaturgie

1.12.12-27.1.13 | ACC Galerie Weimar
Eingabedatum: 06.12.2012

Die Ausstellung "Bei den Antipoden vom Rennsteig" in der ACC Galerie Weimar wird sich nicht auf aktuelle Kunst aus dem Ballungszentrum Bauhaus-Universit√§t Weimar oder von der Achse Erfurt-Weimar-Jena-Gera, sondern aus seinem Th√ľringer Pendant, links und rechts des Rennsteigs, konzentrieren. Dieser 168 km lange Grenzweg des Th√ľringer Waldes, der √§lteste und mit etwa 100.000 Wanderern j√§hrlich der meistbegangene Weitwanderweg Deutschlands, bildet eine historische Landesscheide, Sprachgrenze, Nachrichtenverbindung und Handelsstra√üe und wird gar manchmal als Rennweg bezeichnet. Aus der Froschperspektive Weimars erscheint jener auf- und absteigende Bergpfad und der damit einhergehende √§sthetisch-kontemplative Landschaftsgenuss romantisch, ja fremd und exotisch.

Teilnehmende K√ľnstler:
Hartmut Bechmann | Helga Depping | Karl-Heinz Gollhardt | Walter Lipfert | Hardy Raub | Friedrich Rittweger | Sabine Rittweger | Bernd R√ľckert | Peter Sch√§fer | Baldur Sch√∂nfelder | Jens-Peter St√∂tzner

ACC Galerie Weimar e.V.
Burgplatz 1+2
D - 99423 Weimar
T: +49 (0) 3643/253212
M: +49 (0) 176/23814818
kultur@acc-weimar. de
acc-weimar.de

Pressemitteilung





Kataloge/Medien zum Thema: ACC Galerie Weimar e.V.




Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Silentgreen


Anzeige
KunstHochschule Medien Köln


Anzeige
artspring berlin