Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Grafik ohne Grenzen. International Print Network 2010 - Horst Janssen Museum, Oldenburg



Das Ausstellungsprojekt "Grafik ohne Grenzen" widmet sich den aktuellsten Entwicklungen im Bereich der Druckgrafik. Mit rund 200 Werken werden experimentelle Techniken und Werke zahlreicher internationaler Künstler vorgestellt.

Die drei Projektpartner - Krakau, Oldenburg und Wien - haben aus tausenden von Einsendungen eine Auswahl der herausragendsten druckgrafischen Werke getroffen. Thematisch werden den Einsendungen keine Vorgaben gemacht und auch spezielle Zugangsvoraussetzungen werden nicht verlangt.
Der Titel "Grafik ohne Grenzen" bezieht sich dabei zum einen auf die Internationalität der Einsendungen, zum anderen auf die Drucktechnik selbst. Ob Siebdrucke, Holzschnitte, Radierungen oder seit den frühen 90er Jahren auch am Computer generierte Arbeiten - stets verlangt die Technik eine neue Ausreizung, eine Überschreitung der Grenzen.

In diesem Jahr kreisen besonders viele Arbeiten - so die Einschätzung der Jury - um das Bild des Menschen: "Nach Jahren und Jahrzehnten, in denen die technischen Möglichkeiten vor allem an informellen und konstruktiven Formen ausgereizt wurden, wird jetzt der Mensch als Geschöpf, der Mensch als gesellschaftliches Wesen oder auch der Mensch in seinem urbanen Umfeld gesehen."

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr

Horst-Janssen-Museum Oldenburg
Am Stadtmuseum 4-8
26121 Oldenburg

horst-janssen-museum.de

Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: Grafik ohne Grenzen




Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler