Anzeige
Responsive image

Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)


Eingabedatum: 31.07.2010



bilder

Vom 3. bis 14. August wird der Künstler Steffen Cyrus (*1981) im Rahmen seines Graduiertenstipendiums der Bauhaus-Universität Weimar für 2 Wochen durch Deutschlands Museen touren.

Prof. Dr. Schierz (Kunsthalle Erfurt): "Steffen Cyrus will als Künstler wahrgenommen werden und in 10 Museen vertreten sein, wo sonst nur etablierte Künstler ihren Auftritt haben. Seine Arbeiten möchte er jeweils im Waschraum der Museumstoiletten ausstellen, einen Ort des kunstfernen Transits, dem sich zugleich viele Museumsbesucher nicht entziehen können. Er provoziert damit kuratorische und konservative Standards der Kontextualisierung von Kunst und befragt sie zugleich."

Zehn Häuser, die zeitgenössische Kunst zeigen und in denen - ein "Cyrus" - hängen sollte, wird der Künstler bereisen und 2 Werke hinterlassen: Kunsthalle Hamburg, Museum Ludwig Köln, Pinakothek der Moderne München, Neues Museum Weimar, Museum für Moderne Kunst Frankfurt, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Bonn, Hamburger Bahnhof Berlin, Kunsthalle Erfurt, Museum der bildenden Künste Leipzig, sowie das Kunstmuseum Stuttgart.

Das genaue Datum hält Cyrus geheim, er möchte den Besucher überraschen und irritieren. Denn die Leerstelle im Museum, die er nutzt, der Vorraum einer Toilette, spiegelt nicht unbedingt den Ort einer Kunstbetrachtung bzw. eines Kunstgenusses wider. Steffen Cyrus erweitert den Museumsraum.


Aber das ist noch nicht alles, Cyrus bietet dem findigen Besucher an, die Malerei auf Leinwand mit nach Hause zu nehmen; sofern das Museum die Schenkung nicht bereits angenommen hat.
Vom neuen Besitzer wünscht sich der Künstler ein Foto seines Werks in der neuen Umgebung.
Des Weiteren wird Steffen Cyrus alle Arbeiten in seiner Museumsatmosphäre fotografieren und diese in einer Dokumentationsausstellung im Herbst zeigen.

Studiert hat Steffen Cyrus an der Bauhaus-Universität in Weimar bei Elfi Fröhlich (2006 abgeschlossen), mit Gastaufenthalten bei Katharina Grosse an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und bei Walter Obholzer an der Akademie der Bildenden Künste in Wien.

Seien Sie also wachsam beim nächsten Museumsbesuch.



Prof. Dr. Schierz (Kunsthalle Erfurt): "Steffen Cyrus bezieht sich in seiner Malerei auf die historischen Vorläufer des Abstrakten Expressionismus. Er verführt unsere Wahrnehmung zum Hinschauen, zeigt kleine und große Details, die unsere visuelle Neugier anregen. Obgleich die abstrakten Bilder durch den virtuosen Umgang mit Licht und Farben und eine ausbalancierte Figur-Grund-Beziehung bestechen, bieten sie keinerlei Refugium für die klassische Sehnsucht nach Harmonie und Ausgleich - vielmehr übernimmt hier das Fragment die Rolle des Ganzen. Chaos und Ordnung, Bewegung und Statik und eine Attitüde, die das Spiel, die unhinterfragte Lebenslust widerspiegelt.“

Abbildungen:
- Cyrus im Museum
- Cyrus vor Bild
- Steffen Cyrus, 20 fliegend

weitere Informationen: steffencyrus.de
Kontakt: mail@steffencyrus.de
Telefon: 0176-29519844

Steffen Cyrus
Bildender Künstler
Friedelstraße 17, 12047 Berlin
Frankenheimer Str. 22, 98634 Reichenhausen




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

SET THIS HOUSE IN ORDER Bernd Oppl

25. 05. - 21. 06.2019 | Neuer Kunstverein Wien

Card image cap

bauhaus | documenta. Vision und Marke

24.5. - 8.9.2019 | Neue Galerie, Kassel

Card image cap

Stephen Willats. Languages of Dissent

25. 05. - 18. 08. 2019 | Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich

Card image cap

Dora Budor. I am Gong

24.5. - 11.8.2019 | Kunsthalle Basel

Card image cap

Vor der Kunst

10.5. bis 23.6.2019 | Kunsthalle der HfBK Dresden