Kunstgeschichten im Steinernen Haus - To the People of the City

Ein Rückblick

8.12.12-3.2.13 | Frankfurter Kunstverein
Eingabedatum: 15.12.2012

bilder

Aus Anlass seines 50-jährigen Jubiläums schaut der Frankfurter Kunstverein im Steinernen Haus zurück auf seine Ausstellungsgeschichte.
Der Frankfurter Kunstverein wurde im Jahre 1829 gegründet. Im Spätherbst 1962 bezog er das Steinerne Haus am Römerberg, wo bis heute rund
400 Ausstellungen stattfanden. Viele der im Steinernen Haus realisierten Einzel- und Gruppenausstellungen stießen auf eine großes Echo, sowohl in den Medien als auch bei den Besuchern, wie bspw. „Kunst im dritten Reich" (1971), „Das Bild des Körpers" (1993), „deutschemalereizweitausenddrei" (2003) oder „Tales of Resistance and Change. Artists from Argentina" (2010).
Grund für ein umfangreiches Jubiläumsprogramm, das die Entwicklung des Kunstvereins, die von ihm beförderten Kunstströmungen und die jeweiligen zeit- und stadtgeschichtlichen Kontexte nachzeichnen wird. Diskussionen, Workshops, eine Auktion zugunsten des Ausstellungsprogramms des Frankfurter Kunstvereins und ein Abend mit Konzerten und Performances von Künstlern aus der Region Frankfurt begleiten das Jubiläum.

Außerdem bieten zwei parallel laufende Präsentationen eine Übersicht der Aktivitäten des Kunstvereins. Im dritten und vierten Obergeschoss zeigt die Ausstellung „TO THE PEOPLE OF THE CITY" drei Rauminstallationen von Wiebke Grösch und Frank Metzger, die sich auf die jüngere Geschichte des Kunstvereins und der Stadt Frankfurt beziehen und zugleich Verbindungen herstellen zwischen künstlerischen Positionen der vergangenen 50 Jahre und konzeptueller Gegenwartskunst. So bezieht sich zum Beispiel ihre Arbeit „To the People of the City" auf Blinky Palermos Wandarbeit „Treppenhaus II", die 1971 anlässlich der Experimenta 4 im Frankfurter Kunstverein entstanden ist.
Plakate, Publikationen, Fotografien, Fundstücke und interne Dokumente bieten zusätzlich eine Übersicht der Aktivitäten des Kunstvereins.

ÖFFNUNGSZEITEN: Di, Do und Fr: 11 - 19 Uhr, Mi: 11 - 21 Uhr,
Sa und So: 10 - 19 Uhr, Mo geschlossen

Frankfurter Kunstverein, Steinernes Haus am Römerberg,
Markt 44
60311 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69.219314-0
fkv.de

chk




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Digitale Initiative des Vitra Design Museums

April 2020 | Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Card image cap

Onlineangebote des HMKV während der Schließung

Eröffnung der HMKV-Ausstellung Faţadă/Fassade verschoben auf 23. Oktober 2020