Textildesign - Vom Experiment zur Serie

BURG 100: Ausstellung


Eingabedatum: 06.10.2015

bilder

Vom 8. Oktober bis 1. November 2015 zeigt die Burg Galerie im Volkspark die Ausstellung „Textildesign – Vom Experiment zur Serie“. Sie läutet damit die letzten Monate des Jubiläumsprogramms BURG 100 ein, das die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (BURG) anlässlich ihres 100. Jubiläums präsentiert.

Textildesign spielt in der Gestaltung von Produkten, Mode, Räumen und Fahrzeugen eine hintergründige aber entscheidende Rolle. Es schließt Entwicklungen von Materialien aus Kiefernnadeln ebenso ein wie industriellen Druck mit Naturfarben und interaktive Vorhänge. Auch der stoffliche Ausdruck von kulturellen Themen wie Ritual, Mitgift oder Codes sind Themen des Textildesigns. Diese Allgegenwärtigkeit des Textilen in unterschiedlichen Gestaltungsbereichen und die Impulse, die von textilen Materialentwicklungen ausgehen, stehen im Fokus der Ausstellung „Textildesign – Vom Experiment zur Serie“. Die lange Tradition des Textildesigns an der BURG, die ganz im Zeichen des Entwurfs für die Serie steht, ist der Ausgangspunkt, um im Jubiläumsjahr der BURG einen aktuellen Blick auf das Textildesign von heute und morgen zu werfen.


Katosaurus, Design: Anna Hoffmann & Sabine Straube. Foto: Armen Asratyan

Gezeigt werden Experimente in ausgewählten Abschluss- und Studienarbeiten sowie textile Produkte aus der Industrie und anderen Tätigkeitsbereichen des Textildesigns, die die Anwendung in der Serie präsentieren. Präsentiert wird ein Kaleidoskop verschiedener Stoffe und Produkte: kulturelle Traditionen, Mode, Interieur und künstlerische Arbeiten werden ebenso thematisiert wie nachhaltige und industrielle Material- und Technologieprodukte.

Die Ausstellung wird am 7. Oktober um 18 Uhr eröffnet. Es sprechen Prof. Dieter Hofmann, Rektor der BURG, sowie Dr. Sabine Epple, Kuratorin für Moderne des Grassimuseums Leipzig. Im Anschluss gibt es ein Livekonzert von „Wooden Peak“.

Vom 16. März bis 5. September 2016 wird die Ausstellung im Bauhaus Archiv Museum für Gestaltung in Berlin gezeigt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der die Themen der Ausstellung in ähnlicher Struktur aufgreift und die große Bandbreite und Vielfalt des Textildesigns zeigt. Der Katalog ist in der Ausstellung sowie über die Mediathek der BURG für 35,-Euro erhältlich.


PET recycelt als Garn, BMW.Foto: Matthias Ritzmann

Symposium „Vom Experiment zur Serie – am Beispiel Textildesign“

Am 10. Oktober 2015 findet im Rahmen der Ausstellung ein Symposium mit dem Titel „Vom Experiment zur Serie - am Beispiel Textildesign“ statt. In drei Diskussionsrunden zu den Themenfeldern „Transformationen: Kulturtransfer versus Trendprognosen“, „Material- und Technologie: Experimente versus Produktion“ und „Selbstverständlich Nachhaltig? Nachhaltigkeit versus Wirtschaftlichkeit“ werden sich Experten aus Wissenschaft und Industrie mit der Frage auseinander setzen, wie viel Experiment im Arbeitsalltag von Designerinnen und Designern noch möglich ist.

http://symposiumtextildesign.com

http://100.burg-halle.de/programm/textildesign/

Textildesign – Vom Experiment zur Serie

8.10. – 1.11.2015




Burg Galerie im Volkspark

Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)



Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
University of Art and Design
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale), Germany
burg-halle.de



Anzeige



Rundgang 2019 an der StädelschuleNeuigkeiten von der Akademie der Bildenden Künste NürnbergDing / Unding. Die Entgrenzung des Künstler*innenbuchsBURG hängt documenta-Banner „Wir (alle) sind das Volk“ von Hans Haacke aufKunsthochschule für Medien KölnJahresausstellung 2019Planet 58. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2018„ABOUT:BLANK“ – Bachelorausstellung der University of Applied Sciences Europe in HamburgProgramm der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) zum Tag der offenen TürStudieninformationstag der BURG am 10. Januar 2019100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer FreiheitInfotag zum Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)POPULÄR SEINStudienpreis des HGB-Freundeskreises und der Sparkasse Leipzig 2018Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas SchütteStudieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheVEHEMENT! Meisterschüler/-innen des Weißenhof-Programms der ABK StuttgartErwin Gross: VON JETZTAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergebenMeisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018100-jähriges Bauhaus-Jubiläumvoid Start() { Play(Text3Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) – September 2018Hochschule für Bildende Künste Dresden setzt Zeichen gegen RechtsVergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja ZhukovaJakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018Rundgang 2018 an der Kunsthochschule für Medien KölnJana de Jonge und Steffen Straub als Stipendiaten der Jürgen-Ponto-Stiftung


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Kunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.


Card image cap

Zwischen Schwarz und Weiß - Bestandsprobe V

20. 02. - 31. 03 2019 | Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Card image cap

Manuel Graf »GodboX«

16. Februar - 14. April 2019 | Kunstverein Hannover