Anzeige
Responsive image

Westfälischer Kunstverein bezieht Stellung

Aus aktuellem Anlass:

Februar 2017
Eingabedatum: 02.02.2017

bilder

Am 10. Februar 2017 um 19 Uhr lädt die „Alternative für Deutschland“ (AfD) zum Neujahrsempfang ins Münsteraner Rathaus ein. Voraussichtlich werden sowohl Frauke Petry als auch Marcus Pretzell vor Ort sein.

Neben vielen anderen haarsträubenden Bekenntnissen einer zutiefst reaktionären, nationalistischen, geschichtsblinden und menschenverachtenden Haltung propagiert die AfD eine ausschließlich „identitätsstiftende Kulturpflege“. Damit meint sie selbstredend die nationale Identität und keine andere – sie meint eine „deutsche Leitkultur“, die unbedingt einer „gescheiterten Multi-Kulti-Ideologie“ vorzuziehen sei. (Zitate aus Wahlprogrammen der AfD aus Sachsen-Anhalt oder Baden-Württemberg)

Wiewohl wir der gesamten Gesinnung dieser Partei aufs Energischste widersprechen, so sehen wir den Westfälischen Kunstverein, als genuin deutsche Institution, die im frühen 19. Jahrhundert aus bürgerschaftlichem Engagement gerade für die Vielfalt in der bildenden Kunst entstand, vor allem in der Verantwortung, zu diesen Tönen nationalistischer und ignoranter Kulturpolitik unmissverständlich Stellung zu beziehen.

„Die Deutsche Kunst in Verantwortung für Volk und Reich zu fördern“ war schon einmal Satzungszweck des Westfälischen Kunstvereins: 1936, drei Jahre nach der Gleichschaltung aller Kunst- und Künstlervereine Deutschlands durch die Nationalsozialisten (Zitat aus der Vereinssatzung von 1936). Wer hätte gedacht, dass es schon 80 Jahre später nötig geworden ist, daran zu erinnern, dass dies keine Maßnahme war, die zu wiederholen sich empfiehlt.

Ab dem 8. Februar wird der Westfälische Kunstverein seine exponierte Lage und direkte Nachbarschaft zum Rathaus nutzen und unter dem Motto „Drucke gegen Dummheit“ seine Bürofenster als Raum zur öffentlichen Meinungsäußerung zur Verfügung stellen. Es gibt Platz für 10 Poster à 100 (H) x 80 (B) cm. Wir sammeln, treffen eine Auswahl, nehmen Selbstgebasteltes oder –gedrucktes. Entwürfe bitte bis zum 5. Februar an: info@westfaelischer-kunstverein.de

Außerdem bleibt der Westfälische Kunstverein am 10. Februar 2017 geschlossen; die Führung um 19 Uhr durch die Ausstellung „Pivot Joint Economy Class“ von Jessica Twitchell entfällt. Wer uns in dieser Haltung bestärken oder mit uns darüber streiten will, findet uns ab 17:30 Uhr zum Demonstrieren auf dem Prinzipalmarkt vor dem Rathaus.

Da man Kunst, sofern sie frei von Zwängen ist, bisweilen nachsagt, den Geist positiv zu stimulieren, sind die Ausstellungen von Jessica Twitchell und Raphaela Vogel im Kunstverein an allen anderen Tagen der Woche (7.-12. Februar, 11-19 Uhr) bei freiem Eintritt zu besuchen.

Kristina Scepanski (Direktorin)
und das Team des Westfälischen Kunstvereins:
Tono Dreßen, Jenni Henke, Bernhard Sicking


Aktuelle Ausstellungen:
Raphaela Vogel „She Shah“
&
RADAR: Jessica Twitchell „Pivot Joint Economy Class“
&
Jahresgaben 2016

Letzte Ausstellungswoche
7.-12. Februar
Eintritt frei

Freitag, 10. Februar geschlossen!

Öffnungszeiten
Di-So 11-19 Uhr
T +49 251 46157
F +49 251 45479

Westfälischer Kunstverein
Rothenburg 30
48143 Münster
westfaelischer-kunstverein.de


Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Till Megerle. Puff the Shit

14.12. - 15.02.2020 | Galerie der Stadt Schwaz

Card image cap

Leon de Bruijne MODUS

14.12.2019 – 23.02.2019 | Kasseler Kunstverein

Card image cap

Hedda Schattanik* / Roman Szczesny + Alex Wissel + Jahresgaben

14. 12. 2019 - 26. 01. 2020 | Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

Card image cap

Stefan Wewerka. Dekonstruktion der Moderne

14.12.2019 - 19.04.2020 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

Card image cap

1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter Kunst

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Card image cap

Jochen Lempert. Fotos an Büchern

7.12.2019 -16.2.2020 | Grazer Kunstverein