Anzeige
me



Künstlerische Leiterin des M.1 2019/20: Sascia Bailer

Personalien:

November 2018
Eingabedatum: 28.11.2018

bilder

Als Künstlerische Leiterin des M.1 legt Sascia Bailer ihren inhaltlichen Fokus auf den vielschichtigen Begriff Care: Care einerseits als soziale, pflegende Tätigkeit und anderseits als etymologischer Ursprung des Wortes „Kuratieren“ [curare, lateinisch für pflegen, Sorge tragen, sich kümmern]. Wie kann sich künstlerische und kuratorische Praxis auf die Krise der Pflege beziehen; die Unsichtbarkeit von Fürsorge, ob von Alleinerziehenden, Angehörigen oder Pflegepersonal durch künstlerische Projekte sichtbarmachen; und neue Beziehungsmuster knüpfen, die der Marginalität und Isolation von Care-Arbeit entgegen wirken?

Mit diesen Fragestellungen wird die künstlerische Leitung Veranstaltungsreihen und offene Formate entwickeln, die an die Bedürfnisse der Bewohner*innen vor Ort anknüpfen und durch künstlerisch-soziale Praxis adressiert werden können. Kuratieren hat somit die Möglichkeit, die Grenzen zwischen Bewohnern und Kunstinstitution abzubauen, und Care für Care-Arbeit herzustellen – indem es Beziehungen, Austausch, Allianzen und Sichtbarkeiten schafft.

Sascia Bailer arbeitet kuratorisch und wissenschaftlich an den Schnittstellen von öffentlichem Raum, zeitgenössischer Kunst und sozialer Gerechtigkeit. Nach ihrem Bachelor in Kulturmanagement an der Zeppelin Universität, absolvierte sie ihren Master im Bereich Urban Theory an der Parsons School of Design in New York. Neben ihrer Mitarbeit in verschiedenen Kunst- und Kultureinrichtungen im In- und Ausland (MoMA PS1, Haus der Kulturen der Welt, Kunststiftung Baden-Württemberg, Vera List Center for Art and Politics), assistierte sie auch bei diversen Künstler*innen und Kurator*innen. Aktuell promoviert sie an der Zürcher Hochschule der Künste und der University of Reading in einem praxis-bezogenen kuratorischen Programm.

M.1 Arthur Boskamp-Stiftung
Breite Str. 18
25551 Hohenlockstedt

www.m1-hohenlockstedt.de


Presse



22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche IntelligenzRobert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva RothschildGoethe-Institut hat eine neue Präsidentin: Carola LentzChristoph Müller erhält die Maecenas-Ehrung


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Laas Abendroth. LANGEWEILE HEUTE

2. Oktober – 22. November 2020 |

Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang

Card image cap

B3 2020: Global digital

9. bis 18. Oktober 2020 | B3 Biennale des bewegten Bildes in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse

Card image cap

BIG D@T@! BIG MON€Y!

26. 09. - 5. 12. 2020 | HALLE 14 —Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang