100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Eingabedatum: 06.12.2018

bilder

Die Veranstaltungsreihe 100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG mit Prof. Christin Lahr, Stefan Riebel und Gästen thematisiert in unterschiedlichen Formaten das Selbstverständnis und die Selbstverständlichkeit von Kunst und künstlerischem Handeln, kapitalistische Aneignungs-, Ausbeutungs- und Verwertungsmethoden künstlerischer Arbeit, alternative künstlerische Überlebensstrategien, Protestformen und Utopien sowie den unschätzbaren Wert der künstlerischen Freiheit. Ästhetische Kompetenzen und Wahrnehmungsfähigkeiten von Künstler*innen spielen dabei ebenso eine Rolle wie die nachhaltige Einmischung von Kunst in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und alltägliche Lebenswelten.

Am 5.12. ist Kathrin Becker zu Gast. Die Kuratorin, Leiterin des n.b.k. Video-Forums und Geschäftsführerin des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.) stellt in ihrem moderierten Videoscreening ausgewählte Videos aus der Sammlung des n.b.k. Video-Forums zum Thema KÖRPER MACHT POLITIK vor und befragt die Arbeiten danach, wie der menschliche Körper in Wechselwirkung mit der gewaltsamen Durchsetzung politischer Machtverhältnisse steht.
Am 12.12. thematisiert der Anwalt für Medien-, Urheber- Marken- und Verlagsrecht und Kunstsammler Dr. Stefan Haupt in seinem Vortrag „Zwischen Urheberrecht und künstlerischer Freiheit“ anhand von Beispielen Fragen künstlerischer Wertschöpfung zwischen Wert und Verwertung. Cesy Leonard vom Zentrum für politische Schönheit stellt in ihrem Vortrag am 19.12. einige Aktionen des ZPS vor, gewährt einen Blick hinter die Kulissen der ausgeklügelten Kampagnen-Arbeit und stellt zur Diskussion, wann Kunst an ihre Grenzen stößt und/oder diese überschreiten muss. Die Künstlerin und Medienkunstprofessorin Christin Lahr und Stefan Riebel, Künstler und künstlerischer Mitarbeiter, (beide HGB) diskutieren am 16.01. mit Richter*innen des Bundesverwaltungsgerichts über den gesellschaftlichen Wert und die Notwendigkeit künstlerischer Freiheit.

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG
Veranstaltungsreihe mit Prof. Christin Lahr, Stefan Riebel und Gästen
Am 5., 12. und 19.12. sowie am 16.01.19, jeweils um 19:00 Uhr
HGB, Raum 2.41, Wächterstraße 11, 04107 Leipzig

www.hgb-leipzig.de

Presse



Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) Hochschulpreis FH Münster für Katharina Hollberg und Anton LeibhamShift #3: Vom (Nicht-)ProduktivenBurgLabs: neue Forschungslabore an der BURGKunsthochschule für Medien Köln – via Online, Chat oder BestellungStudieren auf Probe: Virtuelle Hospitationswoche an der Alanus HochschuleKunst studieren - und was kommt danach?Claudia Perren neue Direktorin der FHNW RADAR II. Aktuelle Projekte aus KunsthochschulenOnline-Mappentag für StudienbewerberInnen an der AdBKKunsthochschule für Medien Köln (KHM) empfiehlt: Klick auf ZOOMBURG entwickelt Mundschutzmasken aus dem 3D-Drucker»Jetzt-erst-recht-Semester« statt »Nichtsemester«COLLUMINA – das Licht Kunst Projekt an der KHM und in KölnArchitektur-Preis für Kasseler Campus-ErweiterungSarah Pschorn erhält Gerhard-Marcks-StipendiumAusschreibung: Bauhaus Master. Coop Design ResearchRundgang an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB)Jahresausstellung 2020GleisMediale Vorschau für FEBRUAR 2020: Kunsthochschule für Medien KölnSemesterschauenHegenbarth-Stipendiums Ausstellung: Elise Beutner und Nora MesarosTür an Tür mit Spatz und Igelwe grew some eyes - Meisterschüler/innen des Weißenhofprogramms abk StuttgartUniversity of Applied Sciences Europe lädt zur diesjährigen Bachelorausstellung einTag der offenen Tür der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)Idee Inhalt Form. Beiträge zur Gestaltung der Gegenwart1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter KunstLandeslehrpreis 2019 an Christina Griebel (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe)


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Unvergessliche Zeit

05. 06. - 30. 08. 2020 | Kunsthaus Bregenz

Card image cap

About Us. Junge Fotografie aus China

4. 06. 2020 - 29. 01. 2021 | Alexander Tutsek-Stiftung, München

Card image cap

25 von 78 - Internationale Medienkunst aus der Reihe HMKV Video des Monats

02. Juni 2020 - 20. September 2020 | Dortmunder U, Ebene 3

Card image cap

Josef Bauer. Demonstration

2.06. - 4.10. 2020 | LENTOS Kunstmuseum Linz

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg