Anzeige
Responsive image

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Eingabedatum: 06.12.2018

Responsive image

Nick Jaussi, Die Rettung Europas - 1.000 Rettungsplattformen, 2015, © Nick Jaussi,bilder

Die Veranstaltungsreihe 100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG mit Prof. Christin Lahr, Stefan Riebel und Gästen thematisiert in unterschiedlichen Formaten das Selbstverständnis und die Selbstverständlichkeit von Kunst und künstlerischem Handeln, kapitalistische Aneignungs-, Ausbeutungs- und Verwertungsmethoden künstlerischer Arbeit, alternative künstlerische Überlebensstrategien, Protestformen und Utopien sowie den unschätzbaren Wert der künstlerischen Freiheit. Ästhetische Kompetenzen und Wahrnehmungsfähigkeiten von Künstler*innen spielen dabei ebenso eine Rolle wie die nachhaltige Einmischung von Kunst in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und alltägliche Lebenswelten.

Am 5.12. ist Kathrin Becker zu Gast. Die Kuratorin, Leiterin des n.b.k. Video-Forums und Geschäftsführerin des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.) stellt in ihrem moderierten Videoscreening ausgewählte Videos aus der Sammlung des n.b.k. Video-Forums zum Thema KÖRPER MACHT POLITIK vor und befragt die Arbeiten danach, wie der menschliche Körper in Wechselwirkung mit der gewaltsamen Durchsetzung politischer Machtverhältnisse steht.
Am 12.12. thematisiert der Anwalt für Medien-, Urheber- Marken- und Verlagsrecht und Kunstsammler Dr. Stefan Haupt in seinem Vortrag „Zwischen Urheberrecht und künstlerischer Freiheit“ anhand von Beispielen Fragen künstlerischer Wertschöpfung zwischen Wert und Verwertung. Cesy Leonard vom Zentrum für politische Schönheit stellt in ihrem Vortrag am 19.12. einige Aktionen des ZPS vor, gewährt einen Blick hinter die Kulissen der ausgeklügelten Kampagnen-Arbeit und stellt zur Diskussion, wann Kunst an ihre Grenzen stößt und/oder diese überschreiten muss. Die Künstlerin und Medienkunstprofessorin Christin Lahr und Stefan Riebel, Künstler und künstlerischer Mitarbeiter, (beide HGB) diskutieren am 16.01. mit Richter*innen des Bundesverwaltungsgerichts über den gesellschaftlichen Wert und die Notwendigkeit künstlerischer Freiheit.

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG
Veranstaltungsreihe mit Prof. Christin Lahr, Stefan Riebel und Gästen
Am 5., 12. und 19.12. sowie am 16.01.19, jeweils um 19:00 Uhr
HGB, Raum 2.41, Wächterstraße 11, 04107 Leipzig

www.hgb-leipzig.de

Presse



100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer FreiheitInfotag zum Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)POPULÄR SEINStudienpreis des HGB-Freundeskreises und der Sparkasse Leipzig 2018Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas SchütteStudieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheVEHEMENT! Meisterschüler/-innen des Weißenhof-Programms der ABK StuttgartErwin Gross: VON JETZTAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergebenMeisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018void Start() { Play(100-jähriges Bauhaus-JubiläumText3Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) – September 2018Hochschule für Bildende Künste Dresden setzt Zeichen gegen RechtsVergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja ZhukovaRundgang 2018 an der Kunsthochschule für Medien KölnJakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018Jana de Jonge und Steffen Straub als Stipendiaten der Jürgen-Ponto-StiftungRundgänge an den KunsthochschulenVerleihung des Kalinowski-Preises an Absolventin Ana NavasKörpereinsatzKunsthochschule für Medien Köln im JuniExistenz Kapitel 1: Skizzenerreger– | EIGEN frequenz Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)Irene Kopelman. ON GLACIERS AND AVALANCHES. GLAZIOLOGISCHE SPURENLESEIlse Lafer - neue Kuratorin der HGB-GalerieKunsthochschule für Medien Köln (KHM) Im April 2018


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Hannah Weinberger – When Time Lies

16. Dezember – 3. März 2019 | Villa Merkel, Esslingen

Card image cap

Leslie Bauer 5 40 3

15.12.2018 - 02.02.2019 | Kunstverein Gießen

Card image cap

Lorraine O´Grady - Cutting Out CONYT

15. 12. 2018 - 28. 04. 2019 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Lara Favaretto – NEED OR NO NEED

14.12.2018 - 17.02.2019 | Kunsthalle Mainz