Rolf Nikel Raumgreifende Radierungen

Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten | Kunstmuseum Heidenheim
Eingabedatum: 17.01.2020

bilder

Der altehrwürdigen Drucktechnik der Radierung verleiht der Künstler Rolf Nikel (Bühlerzell bei Schwäbisch Hall) eine bisher unbekannte Größe und Ausdruckskraft. Statt mit Radiernadel und kleinformatigen Druckplatten arbeitet er lieber mit dem elektrischen Drehschleifer und meterlangen Metallblechen. Damit stellt er riesige Druckplatten her, die er anschließend auf Papier abdruckt und ausschneidet. Die so gewonnen abstrakten Formelemente nutzt Rolf Nikel als Kompositionselemente für seine wandfüllenden Arbeiten, die große, meist geometrische Formen zeigen. Dabei geraten ihm seine Wandarbeiten häufig so groß, dass sie zu raumgreifenden Installationen werden. Zwei solche raumbezogenen Installationen präsentiert zeigt er nun im Kunstmuseum Heidenheim.

Kunstmuseum Heidenheim,
Marienstraße 4,
89518 Heidenheim,
www.kunstmuseum-heidenheim.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Das Museum der Zukunft ist kein Museum mehr

03.07.2020 17:00 - 19:00 Uhr ZKM, online

Card image cap

Anette Lenz. à propos

2. 07. - 27. 12. 2020 | Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Card image cap

Hermann Nitsch – Neue Arbeiten

01.07. - 25.04.2021 | nitsch museum Mistelbach

Card image cap

Alles auf Abstand

Juni | FH Münster

Card image cap

Studierende beraten Interessierte

Juni 2020 | Alanus Hochschule, Alfter