Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Heino Jaeger. Man glaubt es nicht

27.1.-7.4.2024 | kunst galerie fürth—Städtische Galerie
Eingabedatum: 17.01.2024

Heino Jaeger. Man glaubt es nicht

Heino Jaeger, Deckfarbe auf Hartfaserplatte 72,5 x 120,5 cm, Sammlung Christoph Hofmann, © Museen Stade bilder


Heino Jaeger (1938 –1997) war ein Ausnahmekünstler. Er schuf nicht nur ein äußerst facettenreiches bildnerisches Werk, sondern er besaß auch ein sprachkünstlerisches Talent, mit dem er in den 1970er Jahren Bekanntheit erlangte. Er ersann absurde Stegreifgeschichten und Sprachgrotesken, mit denen er die Gesellschaft auf ebenso brillante wie entlarvende Weise karikierte. Damit wurde er zum Vorbild für Künstler wie Olli Dittrich, Rocko Schamoni oder Heinz Strunk. Weniger bekannt blieb lange Zeit Heino Jaegers zeichnerisches und malerisches Werk. Es brilliert durch einen formalen und inhaltlichen Reichtum. Auch hier erweist sich der Künstler als genauer Beobachter seines Umfelds, insbesondere des typisch kleinbürgerlichen Habitus im Nachkriegsdeutschland, dem er ein gleichermaßen ernstes wie hochkomisches Zeugnis ausstellte.

Erstmals wird Heino Jaeger im süddeutschen Raum in einer umfassenden Präsentation gezeigt. Die Ausstellung versammelt rund 100 Leihgaben aus allen Schaffensphasen aus der Sammlung Christoph Hofmann – darunter Zeichnungen, Malerei, Skizzen und Comics. Darüber hinaus kann der Sprachkünstler Heino Jaeger über zahlreiche Hörstücke entdeckt werden.

Parallel wird die Fensterpräsentation: "DISPLAY NO.8: Wicky Reindl — Alles im Eimer" gezeigt.

kunst galerie fürth — Städtische Galerie
Königsplatz 1, 90762 Fürth
www.kunst-galerie-fuerth.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Heino Jaeger




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie HOTO




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz