Anzeige
B3 Biennale

Biografien zu Künstlern bzw. Künstlerinnen von A-Z

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z




  • Künstler / Künstlerin:

    Elger Esser



    Biografische Notizen: Elger Esser
    * 1967 in Stuttgart
    Studium Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Bernd Becher
    Professur für Fotografie an der HfG Karlsruhe
    Rheinischer Kunstpreis, Bonn
    Oskar-Schlemmer-Preis, Stuttgart

    Medium:
    Fotografie

    Menschen, sofern sie überhaupt auf Elger Essers Fotografien in Erscheinung treten, sind verschwindend klein: Sie werden zum Detail angesichts des schwebenden Übergangs von Wasser und Himmel sowie der Tiefe der Bilder, die den Betrachter unmittelbar in ihren Sog ziehen. Die gedämpfte Farbigkeit lässt dabei an die Sepia-Fotografie des frühen 19. Jahrhunderts denken. Es scheint ein Schleier über den Arbeiten zu liegen, der sie entrückt vom Hier und Jetzt. Ebenso von Raum und kunsthistorischen Genres. So wähnt man bei einer blassen Landschaft aus der Ferne einen alten niederländischen Meister vor sich. Nur ist es keine Gracht, sondern der palmengesäumte Nil, den Elger Esser dort verfremdet hat. „Fata Morgana“ lautet ein sicher nicht zufällig gewählte Titel. Der Betrachter, die abendländische Kunstgeschichte im Gepäck, überspringt die raumzeitlichen Grenzen mit assoziativer Leichtigkeit – ohne dass dieser Effekt vordergründig geplant scheint. (Inge Pett)

    Einzelausstellungen (eine Auswahl):
    - Elger Esser, Landesgalerie Linz. Museum of Modern and Contemporary Art, Linz, AT
    - Morgenland, Schirmer/Mosel Showroom, München
    - El tiempo en suspenso, Patio Herreriano, Valladolid, ES
    - Le Nil sur la Loire, Chateau de Chaumont, Domaine Chaumont sur Loire, F
    - Morgenland, Galerie Kewenig, Berlin

    Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
    - Luther und die Avantgarde. Zeitgenössische Kunst in Wittenberg, Wittenberg
    - On Escape and Concurrence: Inverting the Gaze. Espaço Novo Banco, Lissabon, PT
    - Déjeuner sur l´herbe, Thaddaeus Ropac Gallery, Paris, F
    - Der typologische Blick - Ausstellung für Hilla Becher. Photographische Slg./SK Stiftung für Kultur, Köln
    - Wasser, Wolken, Wind. Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall

    Sammlungen (eine Auswahl):
    - Sammlung DZ Bank, Frankfurt
    - Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt
    - Solomon R. Guggenheim Collection, New York
    - Metropolitan Museum of Art, New York
    - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien

    Video:
    - Künstlerportrait, Institut für Kunstdokumentation und Szenografie:
    iks-medienarchiv.de/de/kuenstler.php?id=91

    - Interview mit Elger Esser "Déjà-vu in der Fotokunst" im ART FOYER der DZ BANK Kunstsammlung, 2015:




    Künstlerwebsite: Elger Esser







    Weiteres zum Thema:

  • Der typologische Blick – Ausstellung für Hilla Becher
  • FASZINATION FOTOGRAFIE
  • DÉJÀ-VU IN DER FOTOKUNST
  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen
  • Die Idee der Landschaft
  • Datenblätter und Kunstkompass
  • Daten von der Frieze
  • Landschaft als Metapher - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (11.9.-16.10.05)


  • Auf art-in-berlin:

  • Schichtungen – Elger Essers Serie „Morgenland“ in der Galerie Kewenig
  • Alles Luther oder was?
  • Vorschau: berlin daily (bis 22.09.2013)

  • Google Bildersuche: Elger Esser

    Kataloge/Medien zum Thema: Elger Esser


Anzeige
Atelier


Anzeige
berlin


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
rundgang


Anzeige
Ausstellung


Werkabbildung
Mary Bauermeister - Zeichen, Worte, Universen



Werkabbildung
Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock, Christian Retschlag



Werkabbildung
Justus Bier Preis für Kuratoren


Ausstellungen Kunst Berlin