Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers




Künstler / Künstlerin:

Fernand Léger



Biografische Notizen: Fernand Léger
1881 in Argentan (Normandie) - 1955 in Gif-sur-Yvette bei Paris

Medium:
Malerei, Grafik, Film, Keramik

Fernand Léger zerlegt in seinen Bilder Mensch, Gegenstand und Landschaft in zylindrische Formen, die ursprünglich vom analytischen Kubismus beeinflusst sind. In der "période mécanique" (um 1920) gelangt Fernand Léger zu einer präzisen, geometrisch definierten und großflächig, monumental wirkenden Darstellung von Objekten wie Zahnrädern, Schrauben und Röhren, in die Menschen zu maschinenhaften Wesen werden. Léger schuf neben figürlichen auch gegenstandslose Bilder und den Film «Le Ballet mécanique».

Ausstellungen (eine Auswahl):
- seine Arbeiten stellte Fernand Léger u.a. in der Galerie Kahnweiler, Paris, aus
- auf der Biennale von Sao Paulo erhielt Léger Anfang 1955 den Malerpreis
- documenta I, II, III, Kassel
- Retrospektive 2008 Foundation Beyeler, Rien: Fernand Léger Paris – New York", die einen Gesamtüberblick über Légers Schaffensjahre von 1912 bis 1955 präsentiert.



Künstlerwebsite: Fernand Léger



Weiteres zum Thema:

  • SPIEGEL – Der Mensch im Widerschein
  • COLOGNE FINE ART 2018: Eine erstklassige Auswahl an Kunst und Kunsthandwerk
  • Figuren - Rineke Dijkstra und die Sammlung des Sprengel Museum Hannover
  • ART COLOGNE-Preisträger 2016: Raimund Thomas
  • Views from above
  • Acht Ausstellungen im Centre Pompidou-Metz im Jahr 2013
  • Saloua Raouda Choucair
  • Wolfgang Mattheuer: Solange die Sonnen noch nicht im Schwarz ersaufen ...
  • 528 Werke für Kölner Museen
  • Die Natur der Kunst - Kunstmuseum Winterthur
  • Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz
  • Die Kunst des Handelns - Meisterwerke des 14.-20. Jhs., Kunsthalle Tübingen (24.9.05-8.1.06)
  • Max Beckmann - Fernand Léger | Unerwartete Begegnungen (bis 28.8.05)
  • Schlussbericht Art Cologne 2002
  • Auf art-in-berlin:

  • II.II.I8 DÄMMERUNG - Eine Kunst-Installation von Bettina WitteVeen
  • Video zur Ausstellung: Notation. Kalkül und Form in den Künsten. - Akademie der Künste Berlin
  • Auktionen 2001 - Die 10 teuersten Bilder auf Auktionen 2001




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers






    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.