Anzeige
Glanzstuecke

Logo art-in.de Meldungen


Ein altbekanntes Spiel auf neuem Terrain (08.02)


Eingabedatum: 20.08.2002


fullscreenbilder



Fälschungen sind auf dem Kunstmark nichts Neues. Gefälscht wurde schon immer, aber bisher war die zeitgenössische Kunst davon nicht betroffen.

Waren es doch zumeist alte Meister oder alte Möbelstücke, die zum Objekt der Begierde wurden. Ebenfalls bekannt sind auch Fälschungen im Bereich der Klassischen Moderne. Salvador Dali, der zwar in seinen letzten Lebensjahren blanko signierte, hat nichtsdestotrotz zwei eidesstattliche Erklärungen abgeben lassen, in denen er signierte Graphik nach 1980 zur Fälschung erklärte. Dennoch kursieren heute noch viele Fälschungen auf dem Markt.

Doch jetzt werden sogar Werke von lebenden Künstlern gefälscht, wie die FAZ am 17. August 2002 berichtete! Dieser Bereich ist bisher nicht angetastet worden. Das was auf den ersten Blick so plausibel erscheint, Kontakt zum Künstler aufzunehmen und sich so zu vergewissern, ob das Werk authentisch ist oder einen Experten einzuschalten, der das übernimmt, scheint nicht immer der Fall zu sein.

Die Fälschungen erstrecken sich über die gesamte Bandbreite an Techniken, und auch eine Vielzahl an Künstlern Polke, Richter, Graubner, Immendorff, Penck, Piene, Uecker und Baselitz sind ins Visier der Fälscher geraten.

Diesen Handel einzudämmen ist problematisch, da Experten, die die Fälschungen erkennen, die Ware nicht aus dem Verkehr ziehen dürfen (dies verstößt gegen das Eigentumsrecht), sodass die falsche Ware zirkulieren kann. Hat ein Auktionshaus die Fälschungen abgelehnt, so ist es möglich, das es schon einige Tage später dem nächsten Haus angeboten wird. Ein Teufelskreis!

sl


Kataloge/Medien zum Thema: Fälschungen







Anzeige
art zurich


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Weitere Meldungen:

Entfernte Verwandte - Kunsthaus Stade (1.10.22 - 15.1.23)

Künstlerpaare der Moderne - Museum Purrmann-Haus, Speyer

Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive - Museum Wiesbaden (16.9.22 — 5.2.23)

Gurlitt. Eine Bilanz - Kunstmuseum Bern (6.9.22 -15.1.23)

Linien aus Ostasien - ETH Zürich (17. 8.- 13.11.2022)

Ottilie W. Roederstein - Städel Museum, Frankfurt a. M. (20.7.-16.10.2022)

Die Maler des Heiligen Lichts - Museum Frieder Burda (16.07.2022 – 20.11.2022)

Sascha Wiederhold - Neue Nationalgalerie, Berlin (2.7.22 – 8.1.23)

Hannah Höch. Abermillionen Anschauungen Museum im Kulturspeicher, Würzburg (11.6. - 4. 9. 2022)

Herbert List - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (14.5.-11.9.2022)

Edvard Munch. Meisterblätter - Kunstforum Ingelheim (01.05. - 10.07.2022)

Hanna Nagel - Kunsthalle Mannheim (08.04.-03.07.22)

Hans Hofmann - Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (8.4.-18.9.2022)

Marcel Duchamp - MMK, Frankfurt a. M. (1.4.-3.10.2022)

Paul Gauguin – Why are you angry? - Alte Nationalgalerie, Berlin (26.3. – 10.7. 2022)

Anna Ancher – Sonne. Licht. Skagen. Museum Kunst der Westküste, Alkersum (6.3. - 19. 6.2022)

KUNST FÜR KEINEN. 1933–1945 - Schirn Kunsthalle Frankfurt (4.3. - 6.6.2022)

Renoir. Rokoko Revival - Städel, Frankfurt a. M. (2.3.-19.6.2022)

Malerische Poesie - kunsthalle weishaupt, Ulm (13.02. - 09.10.2022)

Mary Warburg - Ernst Barlach Haus, Hamburg (13.2.-12.6.2022)

Eine neue Kunst. Photographie und Impressionismus - Museum Barberini, Potsdam (12.2.-8.5.22)

Ludwig von Gleichen-Rußwurm - Museum im Kulturspeicher, Würzburg (5.2.-15.5.2022)

Gabriele Münter. Pionierin der Moderne - Zentrum Paul Klee, Bern (29.1.-8.5.2022)

Georgia O’Keeffe - Fondation Beyeler, Riehen / Basel (23.1.- 22.5.2022)

Lovis Corinth und Charlotte Berend-Corinth - Saarlandmuseum – Moderne Galerie (5.11.21-20.2.22)

Meret Oppenheim. Mon exposition - Kunstmuseum Bern (22.10.2021 - 13.02.2022)

Ida Maly. Zwischen den Stilen - Lentos Kunstmuseum, Linz (22.10.2021–9.1.2022)

Max Liebermann - Hessisches Landesmuseum Darmstadt (7.10.2021-9.01.2022)

Vergessene Bauhaus-Frauen - Bauhaus-Museum Weimar (2.10.2021 - 4.1.2022)

Jacoba van Heemskerck - Kunsthaus Stade (25.9.2021 - 6.2.2022)