Logo art-in.de


Internet-Auktionshaus OneTwo-Sold kauft das Dorotheum (Sept. 2001)


Eingabedatum: 15.09.2001

Internet-Auktionshaus OneTwo-Sold kauft das Dorotheum (Sept. 2001)

bilder


Neben den täglich stattfindenden kleinen Auktionen, ist das Dorotheum auch im oberen Marktsegment vertreten - es ist eines der Gründungsmitglieder der International Auctioneers (ein Zusammenschlusses von zehn international führenden Auktionshäusern).
Wie am 15. September 2001 bekannt wurde, ist das Haus für rund eine Milliarde öS an das österreichische Unternehmen verkauft worden. Neben Erwin Soravia und Christoph Dichand gehört dem erfolgreichen Bieterkonsortium auch Dr. Toijner an.
Sowohl der Name "Dorotheum" als auch die drei Geschäftsbereiche Auktionen, freier Verkauf und Pfandleihe bleiben bestehen und sollen weiterentwickelt werden. Tradition soll durch Innovation ergänzt werden. In Wien setzt man auf den Synergieeffekt: zusätzlich soll das Angebot des Dorotheums durch Online-Aktivitäten ergänzt werden.

Adresse: Palais Dorotheum Dorotheergasse 17 A
1010 Wien
Internet:
dorotheum.com
onetwosold.at


sl





Kataloge/Medien zum Thema: Dorotheum




Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Beyond.Reality.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin