Logo art-in.de Meldungen


GA RAHMEN MANUFACTUR - Präsentation zeitgenössischer Kunst - Anzeige


Eingabedatum: 01.02.2004


fullscreenbilder


Der Rahmen als Objekt

Philosophie:

Rudolf Gaschka, Gründer der GA RAHMEN MANUFACTUR, Bildhauer und Absolvent der Kunstakademie Düsseldorf, betrachtet Bilderrahmen als Objekt. Speziell die Rahmung in Holz lässt zwei natürliche Schaffensprozesse korrespondieren: Das Bild oder Kunstwerk verbindet sich mit dem Charakter des verwendeten Holzes. Durch anspruchsvolle Verarbeitung in perfekte Form gebracht, unterstützt der Rahmen den künstlerischen Ausdruck. Er dient dem In-die-Welt-Bringen und In-der-Welt-Halten des Kunstwerks. Analog der Fassung eines Edelsteins, zugänglich und geschützt für Generationen.

Referenzen:

Pinakothek der Moderne, Museum der Weltkulturen, museum kunst palast, halle für kunst, Jörg Immendorff, Prof. Siegfried Anzinger, Laurenz Berges, Prof. Ulrich Erben, Prof. Bernhard Prinz, Christian Megert, Sara Meltzer Gallery (New York), Gasser & Grunert Gallery (New York), Jablonka Galerie (Köln), Galerie Wolfgang Gmyrek (Düsseldorf), Ausstellung „SYMMETRIE UND SYMBOL“, 2002, Stiftung Zeche Zollverein u.v.m.

Leistungen:

Beratung und Bemusterung, Entwicklung und Herstellung von Keil- und Bilderrahmen speziell für den Bereich zeitgenössischer Kunst, Großformat-Fotopräsentation, Einrahmung, Transport und Logistik, Herstellung von Transportverpackungen, Komplettservice für Ausstellungen.

Kontakt:

GA RAHMEN MANUFACTUR
Eiskellerberg 1
D-40213 Düsseldorf

E-Mail: info@ga-rahmen.de

Internet: ga-rahmen.de

GA RAHMEN MANUFACTUR


Kataloge/Medien zum Thema: GA RAHMEN MANUFACTUR






Links zu GA RAHMEN MANUFACTUR:


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Weitere Meldungen:

Nina Canell. Muscle Memory

Letzte Tage einer Ausstellung

Was Kunst ist, sein und schaffen kann

Der Begriff - erscheinen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

DYSTOPIA. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx

50 Jahre Avantgarde. Das Kabinett für aktuelle Kunst Bremerhaven

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Bots und KI in Statistik und Text

artbay – Die online-Auktionsplattform für Originalillustrationen und Drucke limitierter Editionen

Hans Haacke erhält den Roswitha Haftmann-Preis

Jahreswechsel

Letzte Tage einer Ausstellung

„BLÜTEZEIT“

Video: Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 13.1.08)

Letzte Tage einer Ausstellung u.a. in Siegen, Sankt Gallen und Salzburg

Ausstellungen, die am 26.5.2013 enden

Aktuelle Buchliste

Letzte Tage einer Ausstellung

Schöne Feiertage

Dix/Beckmann: Mythos Welt

Zum Fest ein Puzzle

GA RAHMEN MANUFACTUR - Präsentation zeitgenössischer Kunst - Anzeige

Stadtführungen bzw. Stadtrundfahrten Berlin || zur Architekturgeschichte und exponierten Bauwerken

Stadtrundfahrten Berlin || Stadtrundfahrt a. Neue Architektur b. Historisches Berlin

Help

Neue Auktionskategorie bei Christie's in New York: The House Sale (02.02)

comicleben_comiclife

artikel, adjektive



Letzte Meldungen: auf einen Blick