Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Gerhard-Altenbourg-Preis


Seit 1998 vergibt ein vom Lindenau-Museum Altenburg berufenes Kuratorium alle zwei Jahre den Gerhard-Altenbourg-Preis, der mit einem Preisgeld, einer Ausstellung im Lindenau-Museum und einem Katalog verbunden ist. Der Preis ist der wichtigste Thüringer Kunstpreis und nicht an Alters- oder Landesgrenzen gebunden.

Bisherige Preisträger:
1998 Carlfriedrich Claus (1930–1998)
2000 Walter Libuda (geb. 1950)
2002 Roman Opalka (1931–2011)
2004 Markus Raetz (geb. 1941)
2006 Lothar Böhme (geb. 1938)
2008 Cy Twombly (1928–2011)
2010 Micha Ullman (geb. 1939)
2012 Michael Morgner (geb. 1942)
2014 Olaf Holzapfel (geb. 1969)
2017 Pia Fries (geb. 1955)
2023 Asta Gröting (geb. 1961)
2021 Ruth Wolf-Rehfeldt (geb. 1932)
2019 Herman de Vries (geb. 1931)



Website: Gerhard-Altenbourg-Preis

Preise:

Aachener Kunstpreis

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine (Köln)

AICA-USA Award (New York)

AppArtAward (Karlsruhe)

Arnold Bode Preis

boesner art award

Bremer Kunstpreis der Böttcherstraße

DAM Digital Art Award

Ernst Franz Vogelmann-Preis

Finkenwerder Kunstpreis

Gerhard-Altenbourg-Preis

Hannah-Höch-Preis

HAP-Grieshaber-Preis

hectorpreis

Hiroshima Art Prize

Hugo Boss Prize

International Light Art Award (ILAA)

Iserlohner Kunstpreis

Justus Bier Preis

Jutta-Cuny-Franz-Erinnerungspreis

Kahnweilerpreis

KAIROS - Preis

Kaiserring der Stadt Goslar

Kalinowski-Preis

Kunstpreis Ruth Baumgarte

Kurt-Schwitters-Preis

Lovis-Corinth-Preis

Manor Kunstpreis (Schweiz)

Marianne Werefkin-Preis

Max Beckmann-Preis

MO Kunstpreis

Praemium Imperiale

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst

Prix Marcel Duchamp

Roswitha Haftmann-Preis

Rubenspreis der Stadt Siegen

sonotopia – Preis für installative Klangkunst

Turner Prize

Villa-Romana-Preis

Wolfgang-Hahn-Preis


Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH


Anzeige
artspring berlin 2024


Anzeige
Responsive image


Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese