Cheyney Thompson. THE COMPLETED REFERENCE: PEDESTALS AND DRUNKEN WALKS

Sockelskulpturen

8.12.12-10.2.13 | Kunstverein Braunschweig
Eingabedatum: 17.12.2012

vorher: Cheyney Thompson. THE COMPLETED REFERENCE: PEDESTALS AND DRUNKEN WALKS

Cheyney Thompson (* 1975 in Baton Rouge) arbeitet in New York City, wo er als Teilnehmer der Whitney-Biennale auf sich aufmerksam machte und vor allem durch seine konzeptuelle Malerei größere Bekanntheit erlangte. Thompson setzte analytisch mit grundlegenden Aspekten der Malerei vergleichbar mit Gerhard Richter oder Robert Ryman.

Seit einiger Zeit stehen skulpturale Arbeiten in den Fokus seines Schaffens, wie die Braunschweiger Schau zeigt.
"Für seine erste institutionelle Ausstellung in Europa arbeitet Thompson an einer ganz neuen Werkreihe: Mit Hilfe einer vom französischen Produktdesigner Pierre Bézier entwickelten Programmiersprache fertigt Thompson Pläne für so genannte pedestal sculptures – Sockelskulpturen, die zwar in ihrer jeweiligen Form gänzlich unterschiedlich sind, jedoch stets exakt die gleichen Gesamtflächenmaße aufweisen." (PM)

Parallel werden bis 13.2.2013 "JAHRESGABEN 2012/13" präsentiert, mit Arbeiten von Sebastian Burger, Fernando Sánchez Castillo, Francisco Montoya Cázarez, Björn Dahlem, Marcel Dzama, Carlos Garaicoa, Eva Kotátková, Susanne Kriemann, Fabian Lehnert, Louise Hervé & Chloé Maillet, Titus Schade, Florian Süssmayr, Adrian Williams, Walter Zurborg u.a.

Außerdem ist in der Remise die Ausstellung "YLOID" mit mechanisch-beweglichen Konstruktionen und Klanginstallationen des Bildhauers und Klangkünstlers Walter Zurborg (geb. 1980 in Vechta) zu sehen.

Kunstverein Braunschweig | Haus Salve Hospes
Lessingplatz 12
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 49556
kunstverein-bs.de

chk



Cheyney Thompson:


- Andrew Kreps Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- Buchholz - Gallery

- Campoli Presti - Gallery

- Frieze London 2013

- Galleria Raucci/Santamaria

- Kunstverein Braunschweig

- MoMA Collection

- Overduin and Kite - Gallery

- The Electric Comma, Venedig 2017

- UNTITLED 2018

- Whitney Biennale 2008


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Divided We Stand

21.11.2020 – 07.03.2021 | Lechner Museum, Ingolstadt

Card image cap

Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien