Anzeige
me



Flick Collection - Sammlung - Hamburger-Bahnhof (01.03)


Eingabedatum: 10.01.2003

bilder

Die Bundesregierung teilt mit, dass die sogenannte "Flick Collection" als Dauerleihgabe an die Stiftung Preussischer Kulturbesitz geht. Die Kulturstaatsministerin Christina Weiss nahm an dem Pressegespräch teil.

Presseerklärung/Auszug: "Die in Qualität und Umfang international herausragende Sammlung zeitgenössischer Kunst von Friedrich Christian Flick wird ab 2004 zunächst für sieben Jahre in der an den Hamburger-Bahnhof angegliederten Rieck-Halle in Berlin gezeigt werden. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen, die die Stiftung Preußischer Kulturbesitz in den letzten Monaten mit dem Sammler geführt hat. . . ."

Die "Flick Collection" gilt als eine der bedeutendsten Privatsammlungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Sie umfasst rund 2000 Werke aller Sparten der bildenden Kunst, von der Malerei und Skulptur über die Fotografie bin hin zu jüngsten Videoarbeiten und Rauminstallationen. Neben großen Beständen zur Minimal Art und zur Concept-Art enthält sie u.a. die bedeutendste Werkgruppe der Arbeiten von Bruce Nauman und zahlreiche Schlüsselwerke u.a. von On Kawara, Sigmar Polke und Nam June Paik.



ct




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

23. 10. 2020 - 14. 04. 2021 | Sammlung Goetz im Haus der Kunst, München

Card image cap

POCHEN - PREIS DER ZUKUNFT

22. 10. - 1.11. 2020 | Wirkbau Chemnitz

Card image cap

Actually, the Dead Are Not Dead

17. 10. 2020 - 17. 01.2021 | Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Card image cap

Dominik STEIGER. Tagtraumarbeiter

16.10.2020 - 31.01.2021 | BRUSEUM, Neue Galerie Graz