Wolfgang Trautwein - neuer Vorsitzender des Arbeitskreises selbständiger Kultur-Institute e.V.

Personalien:


Eingabedatum: 18.11.2015



bilder

Foto: privat, Courtesy AsKI

Dr. Wolfgang Trautwein ist von der Mitgliederversammlung des Arbeitskreises selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI zum ehrenamtlichen Vorsitzenden gewählt worden. Er löst Dr. Andreas Fadani ab, der nach neunjähriger Tätigkeit im Vorstand nicht mehr kandidierte. Der AsKI, ist ein Zusammenschluss von 36 national und international angesehenen, selbständigen Kulturinstituten mit Sitz in Bonn. Die Mitglieder repräsentieren im besonderen Maße die Qualität und Vielfalt des kulturellen Deutschland. Der AsKI verleiht im jährlichem Rhythmus die Maecenas-Ehrung an Persönlichkeiten von herausragendem Engagement für Kunst und Kultur, veranstaltet Gemeinschaftsausstellungen und Fachtagungen und ist Herausgeber der Zeitschrift "Kultur lebendig". Der AsKI ist außerdem Träger von Deutschlands einzigem Museum im Ausland, der Casa di Goethe in Rom.

Kurzvita Wolfgang Trautwein
geb. 6. 7. 1949 in Stuttgart. Nach dem Staatsexamen in Philosophie, Germanistik und Romanistik Promotion mit einer komparatistischen Arbeit über Schauerliteratur. 1978 – 83 wissenschaftlicher Assistent für deutsche Literatur an der TU Berlin, 1983 – 86 Geschäftsleiter des Literarischen Colloquium Berlin, 1986 Sekretär der Abteilung Literatur der Akademie der Künste, Berlin (West), 1987 Direktor des Archivs der Akademie der Künste, 1993 – 2015 Direktor des Archivs der (vereinten) Akademie der Künste Berlin. Hierbei verantwortlich für 750 Archiverwerbungen (u. a. W. Benjamin, Eisler, Grass, Grosz, Kempowski, Kertész, H. Müller, A. Schnabel, Schygulla, Tabori, K. Wachsmann, Chr. Wolf, B. A. Zimmermann) und 180 Ausstellungen (u. a. über die Gruppe 47, Peter Weiss, den Jüdischen Kulturbund, Brecht, Kempowski). Veröffentlichungen zur Schauerliteratur, Komödientheorie, Dramenformen, Kabarett, Tonfilmoperette, zu verschiedenen Autoren und zum Komponisten Werner Richard Heymann, zum Jüdischen Kulturbund in Deutschland (1933 – 41). Verheiratet mit Elisabeth Trautwein-Heymann, lebt in Berlin und Salzburg.

aski.org

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Human Impact – Sicherheit und Gesellschaft

26.10. – 01.12.2019 | Künstlerhaus Dortmund

Card image cap

Karla Black

25. 10. 2019 - 19. 01. 2020 | Schirn, Frankfurt

Card image cap

Michael Müller. Deine Kunst

19. 10. 2019 - 23. 02. 2020 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Kunst und Buch: Wolfram Ullrich

20. 10. 2019 - 19. 04. 2020 | Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Card image cap

Luise Marchand erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2019

Oktober 2019, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig