Horst Pommerenke

Hommage to the Square

9. 04. - 26. 06. 2016 | Kunstmuseum Heidenheim
Eingabedatum: 30.03.2016

vorher: Horst Pommerenke

Nicht der intuitive Schaffensprozess, sondern die wohl überlegte Versuchsanordnung steht im Zentrum von Horst Pommerenkes (* 1954) Bildserie Hommage to the Square (Baumarktversion), deren Ausgangspunkt kleine quadratische Leinwände auf Keilrahmen aus dem Baumarkt bilden. Diese Bildträger nutzt der Heidenheimer Künstler für seine Versuchsreihe, indem er sie als Rohmaterial für seine plastischen und malerischen Studien verwendet. Einen Teil der Leinwände bemalt er im Stil der Konkreten Kunst, einen anderen Teil zerlegt er in seine materiellen Bestandteile und setzt diese anschließend zu neuen Bildobjekten zusammen. Manchmal kommen billige Holzleisten, Gips und Pin-Nadeln aus dem Baumarkt zum Einsatz.
Aus dem bewussten Spiel zwischen der regelhaften Kompositionsweise der Konkreten Kunst und dem intuitiven Umgang des Künstlers mit dem billigen Material entsteht so eine Reihe überraschender quadratischer Bild-Objekte, die man in der Tat als eine Hommage to the Square, also als eine Huldigung an das Quadrat mit Hilfe von billigen Baumarktprodukten bezeichnen kann. Dieser Titel spielt dabei bewusst auf die gleichnamige Werkserie von Josef Albers an, der mit einer Reihe ineinander geschachtelter Quadrate in verschiedenen Farben zeigte, wie ein und dieselbe Farbe je nach Umgebung völlig unterschiedlich zu wirken vermag. Diese Versuchsanordnung machte Albers berühmt und zu einem Hauptvertreter der Konkreten Kunst in Europa sowie der Farbfeldmalerei in Amerika.
Mit seiner Baumarktversion der Hommage to the Square erweist Horst Pommerenke dem Großmeister der künstlerischen Versuchsanordnung seine Referenz und zeigt zugleich deren Aktualität und fortwirkendes ästhetisches Potential.

Stadt Heidenheim
Kunstmuseum
Marienstr. 4, 89518 Heidenheim

heidenheim.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WO WIR

12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien

Card image cap

ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart