Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Januar


Eingabedatum: 03.01.2018

bilder

MI 10/01
KHM-Heimspiel: Original Copy – Verrückt nach Kino
Film + Gespräch, 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Die Filmreihe zeigt den ersten langen Dokumentarfilm von Florian Heinzen-Ziob „Original Copy – Verrückt nach Kino“, der beim renommierten Dokumentarfilmfestival „Hot Docs“ in Kanada uraufgeführt wurde und im März 2017 in die Kinos kam. Der KHM-Absolvent hat seinen Debütfilm in Indien gedreht zusammen mit Kameramann und KHM-Absolvent Enno Endlicher.
Das Kino „Alfred Talkies“ im Herzen Mumbais ist aus der Zeit gefallen. In dem alten Hindi-Filmpalast rattern immer noch 35mm-Kopien durch museumsreife Projektoren. Doch das Kino ist bedroht. Filmposter werden heute auf Plastik gedruckt, luxuriöse Apartmenthochhäuser vertreiben die Zuschauer. Ein aussichtsloser Kampf, aber kein Grund aufzugeben. So ist das „Alfred Talkies“ einer der letzten Orte, wo wir noch träumen können.

DI 16/01
Leichte Widrigkeiten
19 Uhr, Kulturtankstelle (bis 27. Januar), Dametzstraße 14, A-4020 Linz

Gemeinsame Ausstellung von Studierenden des Instituts für Kunst und Bildung der Kunstuniversität Linz und der Kunsthochschule für Medien Köln untr der Leitung von Mischa Kuball, Sören Sibel (KHM) / Hubert Lobnig, Veronika Barnaš (Kunstuniversität Linz)

DO 18/01
soundings #009: Bernhard Leitner
KLANG UND RAUM – Vortrag & Gespräch mit Stefan Fricke
20 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

„Während meiner Studienzeit ab den späten fünfziger Jahren hat mich mehr und mehr interessiert, was in Wien an Neuer Musik aufgeführt wurde. Das war das neue Denken in der Musik mit seinem Sich-Öffnen zum Raum: Karlheinz Stockhausen, Luigi Nono, Mauricio Kagel. [...] Dazu kam ein Interesse für Tanz, für die Bewegung vom Körper im Raum. So wurde wohl Denk- und Erfahrungsmaterial angereichert, abgespeichert. [...] Ich wollte mit dem Medium Klang architektonisch-skulptural arbeiten, Raum gestalten.“
(Auszug Gespräch Eugen Blume und Bernhard Leitner)

DO 25/01
Nieves de la Fuente Gutiérrez: Bridge
19 Uhr,Verleihung des KHM-Förderpreises für Künstlerinnen und Ausstellungseröffnung
Matjö – Raum für Kunst (bis 22. Februar), Mathiasstr. 15, 50676 Köln

Nieves de la Fuente Gutiérrez (2013-2016 Studium an der KHM) zeigt in „Bridge“ Materialien und Zeugnisse aus der Beschäftigung mit vergangenen und zukünftigen Orten, als Landschaften geprägt durch transformativ-terrestrische Handlungen, als Erinnerungen wiedergefunden in eigenen Bildwelten. Texturen und Artefakte, gesammelt und erneut betrachtet, herausgelöst aus dem ursprünglichen Habitat, neu gesetzt, präsentieren sich in Heft, Text, Bild, Ton.
Mit Unterstützung der Gleichstellung der KHM und des Kulturwerks des BBK Köln e.V.

Werkabbildung
Wiebke Elzel, SUNDAY, JUNE 26 – SATURDAY, JULY 2

MI 31/01
Wiebke Elzel: SUNDAY, JUNE 26 – SATURDAY, JULY 2
19 Uhr, Künstlergespräch, GLASMOOG, Filzengraben 2a, 50676 Köln

Bis Ende Januar zeigt GLASMOOG eine Einzelausstellung von Wiebke Elzel, die seit 2013 in ihrem fotografischen Werk wiederholt mit Anordnungen von aus Zeitungsseiten ausgeschnittenen Buchstaben arbeitet. Bestehende Textformationen werden in einem paradox-akribischen Akt bis zur Unlesbarkeit in Einzelbuchstaben und Wortfragmente zerlegt, schließlich neu akkumuliert und zu einem scheinbar zufällig anmutenden Bild rekomponiert.
Zum Abschluss der Ausstellung und anlässlich der Neuerscheinung von Elzels Künstlerpublikation gehen die Künstlerin und Heike Ander (Kuratorin) in einem Gespräch den vielfältigen Aspekten von Text als bildnerischem Element in Elzels Werken nach.

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Fon +49 221 20189 135
Fax +49 221 20189 49135

khm.de
facebook.com/kunsthochschulefuermedien
instagram.com/kunsthochschulefuermedien/
twitter.com/khmkoeln
youtube.com/KHMKoeln


Sponsored Content



Studienpreis des HGB-Freundeskreises und der Sparkasse Leipzig 2018Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas SchütteStudieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheVEHEMENT! Meisterschüler/-innen des Weißenhof-Programms der ABK StuttgartErwin Gross: VON JETZTAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergebenMeisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018100-jähriges Bauhaus-Jubiläumvoid Start() { Play(Text3Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) – September 2018Hochschule für Bildende Künste Dresden setzt Zeichen gegen RechtsRundgang 2018 an der Kunsthochschule für Medien KölnJakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja ZhukovaJana de Jonge und Steffen Straub als Stipendiaten der Jürgen-Ponto-StiftungRundgänge an den KunsthochschulenVerleihung des Kalinowski-Preises an Absolventin Ana NavasKörpereinsatzKunsthochschule für Medien Köln im JuniExistenz Kapitel 1: Skizzenerreger– | EIGEN frequenz Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)Irene Kopelman. ON GLACIERS AND AVALANCHES. GLAZIOLOGISCHE SPURENLESEIlse Lafer - neue Kuratorin der HGB-GalerieKunsthochschule für Medien Köln (KHM) Im April 2018Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)Hegenbarth-Stipendien 2017 an Winnie Seifert und David Morgenstern"Art-Law-Clinic" in Deutschland gegründet


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Edi Rama Works

18. 11. 2018 - 6. 01. 2019 | Kunsthalle Rostock

Card image cap

Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart

17. 11. 2018 bis 24. 02. 2019 | WilhelmHack-Museum, Ludwigshafen

Card image cap

Franz Gertsch. Bilder sind meine Biografie

17. 11.2018 - 24. 02. 2019 | Kunsthalle zu Kiel

Card image cap

MICHAEL WOLF LIFE IN CITIES

17. 11. 2018 - 3. 03. 2019 | Haus der Photographie, Hamburg

Card image cap

Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas Schütte

14. 11. 2018 – 27. 1. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich