Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


Stefan Wäldele ist Kalinowski-Preisträger 2020

Juni 2020 | Kunstakademie Karlsruhe
Eingabedatum: 19.06.2020

Absolvent Stefan Wäldele erhält den Kalinowski-Preis 2020. Er wurde unter 76 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt, die alle ebenfalls an der Kunstakademie Karlsruhe ihr Studium abgeschlossen haben. Dies teilt die Stiftung Kunstfonds in Bonn mit. Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis der Nachlass-Stiftung Prof. Horst Egon Kalinowski wird dieses Jahr zum vierten Mal vergeben. Der Jury gehörten der Prof. Stephan Balkenhol, Manuel Franke und Cecilia Szabó an.

In Stefan Wäldeles Kunst geht es um Kommunikation, die in Form von situativem und partizipativem Austausch mit seiner Umgebung, der Gesellschaft und ihrer Vergangenheit stattfindet. Sein Arbeitsspektrum ist vielfältig: Vorzeichnungen zu ägyptischen Skulpturen und deren Neuinterpretation in Form von Replica zeugen von seinem archäologischen Entdeckergeist und der Auseinandersetzung mit kulturellem Erbe. In selbstgeschriebenen Raptexten und handschriftlichen Briefen an den Nikolaus, die Bundeskanzlerin und die Queen fordert er nach einem friedlichen, respektvollen Miteinander, universeller Gerechtigkeit und Freiheit. In Comics und Zeichentrickvideos visualisiert er Helden und Schurken, Kampf und Gewalt und hinterfragt Machtgefüge. Seit 2019 realisierte und unterstützt Wäldele in Ouagadougou/Burkina Faso den Aufbau und Betrieb des unabhängigen Ausstellungsortes „Maquis des Arts_Le Flamboyant“ mit Künstler*innen vor Ort.

Stefan Wäldele wurde 1985 in Baden-Baden geboren und lebt heute in Mannheim. Er studierte von 2008 bis 2013 an der Außenstelle der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe in Freiburg und absolvierte anschließend 2013 bis 2014 sein Meisterschülerjahr in Karlsruhe bei Prof. Leni Hoffmann.

Horst Egon Kalinowski, Düsseldorfer Bildhauer und Grafiker, gründete 2011 eine Nachlass-Stiftung, die seit seinem Tod 2013 sein Oeuvre bewahrt und öffentlich zugänglich hält. Dem testamentarischen Wunsch Kalinowskis folgend, lobt die Stiftung Kunstfonds für Absolvent*innen der Staatlichen Kunstakademie Karlsruhe, an der Kalinowski von 1972 bis zu seiner Emeritierung 1989 lehrte, jährlich den Kalinowski-Preis aus.

www.kunstakademie-karlsruhe.de

Presse



KHM Open *Diplome 2021documenta Institut mit zwei neuen ProfessurenHBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen RundgangBauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«Jahresausstellung 2021 – digital und in der StadtMerz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021Hochschulpreis der FH Münster: Annika ReinholdKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni25. Bundespreis für KunststudierendeMarcel van Eeden neuer Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden KünsteKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im JuniBewerbungen an der Folkwang Universität der KünsteAuszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) für Studierende André Wischnewski ist Kalinowski-Preisträger 2021Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Maire:visions - Online-Journal für transdisziplinäre Texte zu Kunst und visueller KulturHeba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte KunstOnline-Anmeldung für MasterstudiumKunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf GudatNina Gerlach ist neue Rektorin an der Kunstakademie MünsterKerstin Brätsch und Till Fellrath neu an der AdBK NürnbergMit „alternativen Fakten“ gegen „Lügenpresse“ und „Meinungsdiktatur“Berlin Summer University of the Arts 2021Kunstgewerbemuseum Dresden eröffnet Design CampusHochschul-Infotage: onlineOnline-Bewerbung für Masterstudium Kulturen des KuratorischenKein leichter Gegner – Rassismus in unserer GesellschaftKunsthochschule für Medien Köln im MärzKünstlerische Projekte der StädelschuleComing To Voice. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2020


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten


Anzeige
Responsive image