Logo art-in.de


Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.
Eingabedatum: 15.01.2021

Das 51. Max Ernst-Stipendium der Stadt Brühl geht an die 28-jährige Belia Zanna Geetha Brückner.
Die 1992 in Mönchengladbach geborene Künstlerin studiert an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg zeitbezogene Medien.

Erstmalig begutachtete die Jury in der Endrunde nicht die Originalarbeiten, sondern, wie bereits in der Vorjurysitzung die digitalen Einreichungen. Die aktuelle Gewinnerin des Brühler Kunstförderpreises konnte die Jury mit ihren konzeptuellen Werken für sich gewinnen und setze sich gegen ein Mitbewerberfeld von insgesamt 383 Personen durch.

Unter dem bewährten Vorsitz von Dr. Arta Valstar-Verhoff tagten die Künstler Prof. Jürgen Klauke und Lutz Fritsch gemeinsam mit den Kunsthistorikern Dr. Dirk Teuber, Dr. Stefan Kraus, Dr. Achim Sommer und Dr. Jürgen Pech sowie dem Vorsitzenden der Max Ernst-Gesellschaft e.V. Dieter H.A. Gerhards, dem Juror aus der Brühler Bevölkerung, Andreas Noßmann, und der Kunsthistorikerin Leonie Radine als Nachwuchsjurorin. Sie lobten die intelligenten Werke der Künstlerin.

Belia Brückner ist die Max Ernst-Stipendiatin des Jahres 2021.
Die Jury entschied sich am 14. Januar in ihrer digitalen Konferenz für das Werk der Künstlerin, Studentin an der Hochschule der bildenden Künste von Simon Denny.
Ihr recherchebasiertes, feministisch fundiertes und politisch umsichtiges Werk überzeugte ebenso inhaltlich konzeptuell wie in der stringenten, präzisen Umsetzung hin zu formal eigenwilliger und überraschender Bildfindung. Installationen und partizipative Arbeiten im öffentlichen Raum fassen die Gedanken und Strategien dieses hochengagierten Werkes. Schrift und Sprache sind Ausgangspunkt ihrer investigativen Enthüllungen gesellschaftlicher Strukturen.

Neben dem Preisgeld von 10.000,00 €, das auch in diesem Jahr die Stadt Brühl und die Max Ernst-Gesellschaft e.V. zu gleichen Teilen zur Verfügung stellen, besteht die Möglichkeit, dass die Stadt Brühl für Ihre „Sammlung Junge Kunst“ ein Werk der Stipendiatin / des Stipendiaten erwirbt.
Zudem sollen die Werke eine Ausstellung im Max Ernst-Museum Brühl des LVR erhalten.


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Belia Brückner



Kunstfreiheit und staatliche InterventionsmöglichkeitenThe Power of the Arts - Preisträgerprojekte 2022 stehen festThinking Photography + Writing PhotographyOpen Call ab sofort online auf nextmuseum.io!Prix Ars Electronica startet in die nächste RundeWilliam Forsythe übergibt sein Archiv ans ZKM KarlsruheAndreas Hoffmann wird neuer Geschäftsführer der documentaValérie Knoll wird neue Direktorin des Kölnischen Kunstvereins Stipendiat*innen und die Preisträgerin der Günther-Peill-StiftungNeue Doppelspitze für die art KARLSRUHE: Kristian Jarmuschek und Olga Blaß Giga-Hertz-Preis 2022 an Daniel Teruggi Greta Kühnast ist neue Direktorin des Wenzel-Hablik-MuseumsPreis Peter C. Ruppert für Konkrete Kunst an Inge DickUlla von Brandenburg erhält Sparda-Kunstpreis »Kubus«Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor SchneiderLeitungswechsel im Max Ernst Museum: Neune Direktorin Madeleine FreyMagdalena Kröner erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für KunstkritikFerdinand von Saint André neuer Interimsgeschäftsführer der documentaART INTERNATIONAL ZURICHJuliette Uzor erhält Manor KunstpreisFrancis Alÿs erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2023 Rindon Johnson erhält den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022Julika Bosch wird neue künstlerische Direktorin der Sammlung PhilaraMonika Sprüth ist ART COLOGNE-Preisträgerin 2022Noura Dirani wird neue Leiterin der Kunsthalle St. AnnenAlexander Farenholtz neuer Interims-Geschäftsführer der documentaAlistair Hudson wird neuer wissenschaftlich-künstlerischer Vorstand am ZKMdocumenta fifteen in Bildern - Teil 6Justus Bier Preis für Kuratoren 2021: Dr. Annabelle Görgen-LammersFestival OSTEN


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark