Not Even the Moon Is Autonomous - Lothringer dreizehn, München(25.06.-11.09.05)


Eingabedatum: 23.06.2005

Not Even the Moon Is Autonomous - Lothringer dreizehn, München(25.06.-11.09.05)

bilder

"Nach der erfolgreichen Ausstellung "Shanghai Surprise", die vom 04.12.04 bis 27.02.05 in der lothringer dreizehn stattfand, ist „Not Even the Moon Is Autonomous“ (Autonom ist noch nicht einmal der Mond) der zweite Teil des Ausstellungszyklus "Focus on Asia", mit dem die lothringer dreizehn breiter angelegte Erkundungen der zeitgenössischen Kunst Asiens dokumentiert und den Ost-West Dialog und Austausch fördert.

Japan gehört mit den USA und der EU zur "kapitalistischen Triade", die lediglich 15% der Weltbevölkerung umfasst, in den 1990er Jahren aber mehr als zwei Drittel der weltweiten ökonomischen Aktivitäten auf sich konzentrieren konnte. Trotz Japans wirtschaftlichem Aufstieg zur High-Tech-Nation seit 1970 und dessen durch Innovation, Produktivität, Bevölkerungsdichte und geografische Situation bedingte ökonomische Ballung, erhöhte sich die internationale Sichtbarkeit seiner Künstler/innen nicht wesentlich. Im Fokus der Ausstellung stehen japanische Künstler/innen und Kunstinitiativen, die nach alternativen Wegen künstlerischer Intervention in einer Gesellschaft suchen, die traditionelle fernöstliche Lebensformen und globale Marktwirtschaft miteinander vereint. Das gezeigte Spektrum künstlerischer Positionen reicht von kritischen Stellungnahmen zum kapitalistischen System bis zu Taktiken der Subversion der Konsumkultur und ihrer Produkte."
(Presse / Lothringer 13)

Künstlerliste: ARTiT (Tokyo), AIT/Arts Initiative Tokyo, Peter Bellars (Tokyo), CommandN (Tokyo), Clean Brothers (Osaka), Hiroshi Fuji (Fukuoka), Makoto Ishiwata (Kanagawa/Tokyo), Yuka Oyama (Berlin), P3 Art and Environment (Tokyo), Reinigungsgesellschaft (Dresden), Jennifer Stratford (Los Angeles), TANY (Tokyo), Noboru Tsubaki (Nishinomiya), VIDEO ACT! (Tokyo), Videoart Center Tokyo und Kenji Yanobe (Osaka).

Abbildung: Copyright: Kenji Yanobe, ATOM SUIT PROJECT tower 1, 2003

Öffnungszeiten: Di-So 13 bis 19 Uhr

lothringer dreizehn | Ort für zeitgenössische Kunst | Lothringer Strasse 13 | 81667 München | T +49 89 448 69 61

lothringer-dreizehn.com

ch




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Divided We Stand

21.11.2020 – 07.03.2021 | Lechner Museum, Ingolstadt

Card image cap

Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien