Logo art-in.de


Jakob Mattner -Neues Museum Weserburg Bremen (20.05.-30.07.06)



Im geheimnisvollen Bezirk der Dämmerung, zwischen den Gezeiten des Lichts, wenn Licht und Dunkel ineinander sich verweben, treten die Skulpturen Jakob Mattners in Erscheinung. Der Materie bieten sie Paroli - ihr eigentliches Material hat Phantomen gleich allein visuelle Existenz. Das Licht und sein Gegenspieler werden zum Gegenstand einer Kunst, die im flüchtigen Augenblick des Zwielichts ihren Auftritt hat. Licht und Schatten, Reflex und Spiegelung sind die Elemente, mit denen Mattner einen Raum entfaltet, dessen Phänomene nicht greifbar, sondern sichtbar sind. Das Sehen, dessen geheime Theorie in jeder künstlerischen Aktion sich entfaltet, wird augenfällig ins Zentrum des Werkes gerückt.
Über einen Zeitraum von rund zwei Jahren arbeitete Jakob Mattner mit den Astrophysikern des Einsteinturms in Potsdam zusammen. Gemeinsam näherten sie sich den ästhetischen Phänomenen ihrer unterschiedlichen Bilder zum gleichen Gegenstand: der Quelle des Lichts und des Sehens – der Sonne. Die Ausstellung "Der Blick in die Sonne" stellt nun die Ergebnisse dieses eindrucksvollen Dialoges zwischen Kunst und Wissenschaft vor: imaginäre und beobachtete Bilder einer unüberwindlichen Ferne, deren Quelle die Inszenierung des künstlerischen Blicks auf der einen und die Konstruktion wissenschaftlicher Beobachtung auf der anderen Seite sind.
Jakob Mattners Kunst zwischen Licht und Schatten eröffnet mit der Ausstellung den Blick nicht zuletzt auf bestechende ästhetische Qualitäten der von den Sonnenforschern erstellten Bilder. Dabei reicht die Spanne der vom Künstler in den Astronomen-Nachlässen des Einsteinturm-Archivs und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ausgewählten Exponate von aquarellierten Studien der Sonnenbetrachtung aus dem 18. Jahrhundert bis zu fotografischen Dokumenten der aktuelleren Forschung des 20. Jahrhunderts. Lithographien von Augenhintergründen aus dem Archiv des Künstlers, die "Berlinische Trübung" und "Raumzeit-Kladden" vermengen sich mit seinen Lichtinstallationen und so genannten Falschfarben der Wissenschaftler, ihren Visieren, Filtern und Umlenkprojektionen. Brodelndes Schwarz-Weiß-Plasma und Sonnen-Eruptionen in Giftgrün, "Der gezielte Blick" und "Der blinde Fleck", Hilfsmonde und Nebensonnen künden von der Behauptung des Unmöglichen, die Kunst und Wissenschaft prinzipiell verbindet.
Bilder, Objekte und Installationen der Ausstellung sind Zeugnisse des "denkenden Auges", das von der Sonne erzogen wurde, um ihren Abglanz wahrzunehmen, nicht jedoch ihre Quelle – und das sich unter dem "Zwang zum Bild" seiner Begrenzung mit dem unbändigen Erkenntniswillen widersetzt, dieser Quelle ansichtig zu werden.(Presse|Neues Museum Weserburg)

Abbildung: Jakob Mattner, Eclipse, 1971, Rauminstallation 2005
Foto: Lepkowski Studios GmbH

Öffnungszeiten: Di - Fr 10-18 Uhr, Sa + So 11-18 Uhr, Mo geschlossen

Neues Museum Weserburg Bremen
Teerhof 20, 28199 Bremen | Telefon: 0049-(0)421-59 83 9-0

nmwb.de

ch





Kataloge/Medien zum Thema: Jakob Mattner



Jakob Mattner:


- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Villa Romana Preistraeger
Künstler:innen im Deutschen Pavillon in Venedig von 1972-2024Künstler:innen Liste - Nur eine Biennale Teilnahme und die in VenedigKünstler:innen Liste - Gallery Weekend 2024 04 BerlinLa Biennale di Venezia - Biennale Venedig 2024Künstlerinnen Liste Whitney Biennial 2024: Even Better Than the Real ThingTurner PrizeKünstler:innen 2023 / 2021Künstlerliste: 12th Gwangju Biennale 2023Aus unserer Datenbank: Künstlerprogramm des DAAD und documentaAgainst the Logic of War: 5th Kyiv Biennial announces its list of artists6. Biennale der Künstlerinnen im Haus der KunstNeue Künstler*innenliste unter dem Aspekt der MesseteilnahmeNeue Künstler*innenliste unter dem Aspekt der MesseteilnahmeKünstler*liste zur Istanbul Biennale 2022, 17. September – 20. November 2022.Künstler*liste zur Manifesta 14 2022, 22. Juli bis 30. Oktober 2022Künstler*liste zur Berlin Biennale 2022, Still Present! 11. Juni bis 18. September 2022Künstler*liste zur Manifesta 14 2022Künstler*liste zur Whitney Biennale 2022Venedig Biennale 2022 Künstler*innenlisteDie neue Künstler*liste 2023, 2021, 2019documenta fifteen Kassel Künstler*liste und InformationenKünstler*liste Gallery Weekend Berlin 2021 09Künstler*innen, Galerien und die Art Baselsonsbeek20→24Künstler*liste zur 34th Bienal de Sao Paulo – Though its dark, still I singKünstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische ReihenfolgeKünstlerinnen und InstagramDigitale Bilder / Visualisierungen nach dem Modell GPT3 von OpenAIKünstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer KünstlerdatenbankUntersuchungen zum Kunstsystem


Anzeige
Responsive image


Anzeige
UDK Ausstellungsdesign


Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig


Anzeige
Magdeburg

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste