Anzeige
Responsive image

Michael van Ofen. Der Abschied der Braut - Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus


Eingabedatum: 23.04.2010

bilder

Die Gemälde von Michael van Ofen (geb. 1956 in Essen, arbeitet in Düsseldorf) zeichnen sich durch minimalistische Abstraktion und gestische Sparsamkeit aus. Das Kunstmuseum Dieselkraftwerk widmet dem Künstler eine umfassende Werkschau, in der Arbeiten aus der Zeit von 1996-2009 präsentiert werden.

Insbesondere seine früheren Gemälde wurden inspiriert durch die Auseinandersetzung mit der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Seine eigenen Landschaften sind geprägt von einer formalen wie farblichen Reduktion. Mit wenigen, sparsam eingesetzten Pinselstrichen erschafft van Ofen in seinen Bildern Landschaften in Blau- und Ockertönen oder deutet Personen an, deren Umrisse sich vor tiefschwarzem Grund abheben.
Besonders in neuerer Zeit widmet sich van Ofen den Gemälden des Hofmalers Anton von Werner, dessen pathetische Spuren er bis in die Studienblätter hinein verfolgt. In seiner neuartigen Rezeption und Neuinterpretation dieser antiquierten Kunstform, sind Bilder entstanden, die sich stets an der Grenze zwischen figürlicher Andeutung und Abstraktion befinden.

Abbildung: Michael van Ofen Ohne Titel (Blechen). 2004, Öl auf Leinwand, 70 x 60 cm, Courtesy Sies + Höke Galerie, Düsseldorf

Ausstellungsdauer: 25.4.-25.7.10

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus
Uferstraße/ Am Amtsteich 15
03046 Cottbus

museum-dkw.de

Verena Straub



Michael van Ofen:


- ars viva Preistraeger

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- Johnen Galerie

- Marc Foxx

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Tetsugo Hyakutake: Postwar Conditions

8. 12. 2018 - 17. 2. 2019 | Camera Austria, Graz

Card image cap

Heji Shin und Wang Bing - Zwei Ausstellungen

8. 12. 2018 - 3. 02. 2019 | Kunsthalle Zürich

Card image cap

Katja Stuke/Oliver Sieber. Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson

7. 12. 2018 - 2. 06. 2019 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)

Card image cap

ALEX KATZ

06. Dezember 2018 – 22. April 2019 | Museum Brandhorst, München

Card image cap

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig