Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Hiroshi Kawano. Vorstellung seines Archivs und Vortrag - ZKM Karlsruhe


Eingabedatum: 10.06.2010

Durch eine umfangreiche Schenkung hat das ZKM Karlsruhe das gesamte Werk und Archiv des japanischen Computerkünstlers Hiroshi Kawano erworben. Kawano (geb. 1925) zählt mit seinen computergenerierte Arbeiten zu den wichtigsten Pionieren auf diesem Gebiet.

In den 1960er Jahren publizierte Kawano erstmal seine Ideen zu computergenerierten Werken. Nach eigenen Angaben hat ihn der deutsche Technikphilosoph Max Bense dazu inspiriert, seine ästhetische Forschung durch die praktische Arbeit mit dem Computer fortzuführen. Nicht zuletzt daraus resultierte Kawanos Wunsch, sein gesamtes Oeuvre einer deutschen Institution zu überlassen.
"Die Schenkung umfasst circa 80 Kunstwerke, alle Computerprogramme und Vorstudien, Dokumente und Tonbandaufnahmen der literarischen und musikalischen Computerexperimente Kawanos, fotografische Ausstellungsdokumentationen, Korrespondenz mit den wichtigsten Protagonisten der Pionierzeit der Computerkunst, all seine Schriften sowie eine umfangreiche Sammlung von Publikationen zur Computerkunst in Japan, Europa und USA."

Am 13. Juni wird Hiroshi Kawano sein Werk dem ZKM symbolisch übergeben und einen Vortrag mit dem Titel "Auf der Suche
nach der wahren Bedeutung der Computerkunst" halten.

Der Vortrag und die anschließende Podiumsdiskussion finden um 16 Uhr im ZKM_Kubus statt.

Die weiteren Podiumsteilnehmer sind:
Yoshiyuki Abe, Gilles Gheerbrant, Siegfried Maser, Frieder Nake und Elisabeth Walther-Bense.
Moderation: Margit Rosen

Abbildung: Hiroshi Kawano, Portrait, 2009 © ZKM, Foto: Privat

Vortrag: 13.6.10

ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

zkm.de


Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: Hiroshi Kawano



Monika Sprüth ist ART COLOGNE-Preisträgerin 2022Noura Dirani wird neue Leiterin der Kunsthalle St. AnnenAlexander Farenholtz neuer Interims-Geschäftsführer der documentaAlistair Hudson wird neuer wissenschaftlich-künstlerischer Vorstand am ZKMdocumenta fifteen in Bildern - Teil 6Justus Bier Preis für Kuratoren 2021: Dr. Annabelle Görgen-LammersFestival OSTENKatarzyna Wielga-Skolimowska wird neue Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundesdocumenta fifteen in Bildern - Teil 5documenta fifteen in Bildern - Teil 4documenta fifteen in Bildern - Teil 3 documenta fifteen in Bildern - Teil 2documenta fifteen in Bildern - Teil 1Eboa Itondo ist neue Leiterin der Grafischen Sammlung am Museum LudwigWolfgang Brauneis neuer Direktor des Kunstvereins Nürnberg - Albrecht Dürer GesellschaftNicola Schudy erhält Leo-Breuer-FörderpreisCem Özdemir ist neuer Kuratoriumsvorsitzender der Akademie SolitudeTilmann von Stockhausen wird Direktor der LÜBECKER MUSEENDr. Erich Salomon-Preis für Susan MeiselasSusanne Gaensheimer bleibt Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-WestfalenDie ars viva Preisträger*innen 2023: Paul Kolling | Shaun Motsi | Leyla YenirceSORA PARK erhält den August-Sander-Preis 2022Manor Kunstpreis Basel 2023 geht an Gina FollyNotburga Karl ist Preisträgerin der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2022NEW YORK 9/11 – KRIEG IN ZEITEN VON FRIEDEN: VIERTES ANTI-KRIEGSPROJEKT VON YADEGAR ASISIKathrin Baumstark wird neue Direktorin des Bucerius Kunst ForumKontaktstelle am ifa eingerichtet: Kulturhilfe UkraineMarta Herford erhält Förderung BundesregierungMara Sandrock ist Gewinnerin des Ideenwettbewerbs »Artist in Lab 2022« Christoph Platz-Gallus wird neuer Direktor des Kunstvereins Hannover


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
Responsive image


Anzeige
ortstermin berlin

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery