Fabrice Samyn


Eingabedatum: 27.06.2011

bilder

In seiner ersten musealen Einzelausstellung mit dem Titel "All the time we are" stellt Fabrice Samyn (*1981 in Brüssel) die Tradition der Malerei ins Zentrum seiner künstlerischen Praxis.

Nicht ohne Grund ist „All the time we are“ zwischen den Sammlungen Houben & Welker mit niederländischen und italienischen Gemälden platziert, denn der junge belgische Künstler Fabrice Samyn versteht es, die Kunstgeschichte mit einem ganz eigenen Blick in seine Gemälde, Skulpturen und Installationen zu integrieren und ihr subtil wie hintergründig eine neue ästhetische Kraft zu entlocken.

Seinen virtuosen Leinwänden sieht man nur bei näherer Betrachtung an, dass sie in Details die Sujets und Motive Alter Meister aufgreifen, sie variieren und vergrößernd verfremden. Weit über eine formale Aktualisierung der tradierten Bildsprache hinaus zielt seine Kunst somit auf eine philosophische Reflexion über das Verhältnis von Bild, Sprache und Zeit. Und so versinnbildlicht eine übergroße Sanduhr auch das Maß der Zeit, doch nicht rinnender Sand, sondern das eigene – verzerrte – Spiegelbild zeigt sich dem Betrachter – Zeiterfahrung ist immer persönlich. „All the time we are“ – die ganze Zeit über sind wir.

Darüber hinaus hat Samyn ein ungewöhnliches Verfahren in die Kunst eingeführt: Er entfernt partiell Firnisschichten alter Gemälde, sodass sie sich zuweilen wie Lichtreflexe oder Röntgenaufnahmen tieferer Bildschichten darstellen. So erscheint im Porträt plötzlich ein Totenschädel – als „Memento mori“. Und der aufmerksame Kunstfreund darf durchaus mit mehr solcher Überraschungen rechnen.

Abbildung: Fabrice Samyn: „All the time we are“, 2010

Öffnungszeiten: SO 11 UHR-19 UHR
MO + Di FÜR ANGEMELDETE GRUPPEN
MI 12 UHR-19 UHR
DO 12 UHR-21 UHR
FR 12 UHR-19 UHR
SA 12 UHR-19 UHR

Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47051 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 283 3294
lehmbruckmuseum.de

Medienmitteilung



Fabrice Samyn:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- Sammlung DZ Bank Frankfurt


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021

Card image cap

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig