Anzeige
Responsive image

Wir arbeiten an einem Chatbot

Digitalisierung - Textmining - Chatbot - KI
Eingabedatum: 12.11.2018

Responsive image

bilder

Digitalisierung - Textmining - Chatbot - KI
Wir sehen aktuell in KI gestützten Chatbots einen interessanten Anwendungs- bzw. Experimentierbereich. Neben allgemeinen Konversationsbausteinen füttern wir den "Bot" mit Daten aus dem Textkorpus. So z.B. die 600 häufigsten Begriffe, die in Texten zur bildenden Kunst auftauchen, sowie ca. je 100-300 Text-Phrasen zu den Begriffen Konstruktion, Konzept, Kontext, Möglichkeit und Erinnerung.

Wir möchten auch in Zukunft prüfen, inwieweit KI, die die Elemente weder zufällig noch kausal, sondern nach Wahrscheinlichkeit verknüpft (aufgrund eines attraktiven Umfeldes), nachvollziehbare Realitäten erzeugt.

Dialoge mit dem Bot


Hier ein Entwurf

Gründe, warum der Bot nocht nicht online ist:

1. Er lernt noch, d. h. er verändert sein Verhalten aufgrund von Reaktionen.
2. Im aktuellen Modus ist er zu langsam.
3. Wir haben noch keine Oberfläche designt.
4. Wir können uns noch nicht entscheiden, ob wir mehr Wert auf KI legen oder auf Servicequalitäten.
5. Wir möchten noch Links einbauen.

Ein Beispiel:

Beim ersten Mal klang es folgendermaßen:

ich: wie geht es Dir
bot: mir geht es gut
ich: oh schön
bot: Design
ich: alles Design

Beim zweiten Mal dann:

ich: wie geht es Dir
bot: mir geht es gut
ich: oh schön
bot: schon vorbei

Der Bot als begriffliche Instanz:

ich: Bilder sind meine Biografie
bot: genau
ich: ja was nun
bot: Die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst ermöglicht es, die geistige und kulturelle Situation der Zeit zu erfassen und zu reflektieren.
ich: Bildproduktion
bot: im historischen Kontext
ich: und Aneignung
bot: Fotografie
ich: wo bleibt das Digitale
bot: Im Kontext des Leitfadens Digitalisierung
ich: werden Bilder demnächst durch Worte erzeugt
bot: werden zahlreiche Neuproduktionen darunter Zeichnungen
ich: von Hand erstellt
bot: Thomas Ruff
ich: nein
bot: OK
ich: Bye
Bot: Bye


ich: Installationen
bot: alle
ich: raum- und zeitbezogen
bot: Aneignung, Neukombination und
ich: Bildproduktion
bot: im historischen Kontext
ich: mit akustischen Anteilen
bot: mit historischen Kontexten
ich: genau
bot: OK
ich: Bye
Bot: Bye


Responsive image

Futter für den Bot:

ich: Installationen
bot: alle
ich: hierachielose Zusammenstellung
bot: Herakles Konzeptes bilden
ich: aus einer Skulptur und anderen Elementen
bot: zurückliegende Erinnerung, nach
ich: mit Interesse an gesellschaftspolitischen Themen
bot: ihren ideengeschichtlichen Kontexten
ich: als Konstruktion von Geschichte
bot: der Konstruktion von Identität
ich: mittels einer prozessualen Ästhetik
bot: zeitaufwändigen Reproduktionsprozess wirft Hol
ich: die Frage nach Gerechtigkeit, Souveranität und Selbstbestimmung
bot: nach den Möglichkeiten des Einzelnen seine Umwelt
ich: zu reflektieren
bot: urbaner Konzepte
ich: existenzieller Zweifel
bot: beschäftigt
ich: formalen / kompositorischen Eigenschaften und Qualitäten
bot: jenseits musealer Repräsentationstechniken auf
ich: künstliche Inszenierung physikalischer und biologischer Ereignisse
bot: Leben, Erinnerungen Am
ich: gedanklichen und sprachlichen Konzept
bot: Standards der Kontextualisierung
ich: genau
bot: OK
ich: Bye
Bot: Bye



Text üben:

ich: biografische Kontexte
bot: Der gesellschaftliche Kontext spielt
ich: formalen/historischen Eigenschaften und Qualitäten
bot: gedanklichen und sprachlichen Konzept
ich: skulpturale und performative Praxis
bot: stammende Konzeptkünstlerin und
ich: hinterfragt aktuelle sozial-politische Zustände
bot: Mittel zur Konstruktion von
ich: hierachilosen Zusammenstellung von Skulptur und anderen Elementen
bot: als Konstruktion von Geschichte
ich: unter Berücksichtigung der Produktionsbedingungen
bot: Stadtmuseum BerlinReproduktion: Hans-Joachim BartschUnd so
ich: nein
bot: OK
ich: Bye
Bot: Bye

Weitere Beispieldialoge und Informationen unter:
https://www.art-in.de/ausstellung.php?id=6259





Andreas Beitin übernimmt die Leitung des Kunstmuseums WolfsburgGoethe-Institut und Prince Claus Fund fördern 15 Projekte für nachhaltige KulturRalf Beil verlässt Kunstmuseum WolfsburgNadine Droste als neue Direktorin des Bielefelder KunstvereinsKünstlerische Leiterin des M.1 2019/20: Sascia BailerKulturpolitische Gesellschaft wählt neuen VorstandWir arbeiten an einem ChatbotARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?Thomas Thiel wird neuer Direktor des Museums für Gegenwartskunst SiegenKunst Frauen BilderMoritz Wesseler wird neuer Direktor des Fridericianum in KasselJana Baumann neue Kuratorin im Haus der Kunst MünchenThorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne SalzburgVerfahrenseinstellung im Ermittlungsverfahren betreffend documenta 14Kunst- und Kulturfestival BEGEHUNGENRegina Barunke wird neue Direktorin der GAKDaniel Birnbaum verlässt Moderna Museet in StockholmFindungskommission für documenta 15 steht festNicolaus Schafhausen verlässt Kunsthalle WienElke aus dem Moore ist neue Leiterin der Akademie Schloss SolitudeNeue Geschäftsführung zur documenta 15: Dr. Sabine Schormann Franciska Zólyom als Kuratorin des deutschen Beitrags für Venedig Biennale 2019 berufen58. Venedig Biennale: Ralph RugoffUte Stuffer wird neue Direktorin des Kunstmuseums RavensburgDer Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue DirektorinUn-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und EriwanElke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss SolitudeMalewitsch-Gemälde der Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen - eine FälschungART DÜSSELDORF - Galerienliste


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Hannah Weinberger – When Time Lies

16. Dezember – 3. März 2019 | Villa Merkel, Esslingen

Card image cap

Leslie Bauer 5 40 3

15.12.2018 - 02.02.2019 | Kunstverein Gießen

Card image cap

Lorraine O´Grady - Cutting Out CONYT

15. 12. 2018 - 28. 04. 2019 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Lara Favaretto – NEED OR NO NEED

14.12.2018 - 17.02.2019 | Kunsthalle Mainz