Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


TAM- Tokyo Art Museum von Tadao Ando


Eingabedatum: 31.10.2004

TAM- Tokyo Art Museum von Tadao Ando

bilder


Am 22.Oktober 2004 wurde das TAM- Tokyo Art Museum von Tadao Ando (1941 Osaka / Japan) eröffnet. Es ist nach dem Naoshima Contemporary Art Museum auf Naoshima Island (Japan), der Langenfoundation auf der ehemaligen Raketenbasis Hombroich, das dritte Museum des Star-Architekten Tadao Ando, das innerhalb der letzten vier Monate eroeffnet wurde. Allerdings sein erstes in Tokyo, TAM kann deshalb auch als Tadao Ando Museum gelesen werden.


japan

In Sengawa, einem Vorort Tokyos ist ein Kleinod, eine begehbare Skulptur entstanden. Nur 3,50 m breit, 22,50 m lang und 8,20 hoch wird es von typischen Betonstrukturen geprägt. Eine Treppe dominiert den tunnelartigen Innenraum mit raffinierter Lichtführung, sie endet im "Nichts" mit einem schwindelerregenden Blick auf die Haupthalle und schafft zusätzliche Ausstellungsfläche, die insgesamt 260 qm beträgt.

TAM ist ein Privatmuseum, Ergebnis einer 18 jährigen Freundschaft und Planung des Lebenstraums der Kunstmäzenin Yoko Ito, die am gleichen Ort bereits seit 16 Jahren die Plaza-Gallery betreibt.

Tadao Ando bestreitet die Eröffnungsausstellung mit Skizzen und einem Modell, begleitet von großformatigen dokumentarischen SW-Fotos des Gebietes von dem bereits im MoMa NY gesammeltem japanischen Fotografen Hideaki Tamura.

Eingebunden ist TAM in ein städtebauliches Gesamtprojekt. Bereits im Juni wurden 60 Appartments des City House Sengawa eingeweiht, 2006 folgen ein Kindergarten und eine mutlifunktionale Halle, ebenfalls von Tadao Ando.

japan

Für das "Deutsche Jahr" in Japan 2005/2006 wird Frau Yoko Ito das Tokyo Art Museum für einige Ausstellungsprojekte zur Verfügung stellen, u.a. wird anlässlich der Tokyo Design Week (Oktober 2005) das Berliner Designduo VogtWeizenegger ihr Projekt DIM (Die Imaginaere Manufaktur) mit Hilfe der Bundeskulturstiftung im TAM vorstellen.

Fotos: Copyright / Christian Rothmann

Öffnungszeiten: Fr-Mo 10-18.30

Eintritt: 300Yen

Ausstellung: Tadao Ando, Hideaki Tamura bis 28.Maerz 2005

Tokyo Art Museum, Sengawa, Keio-Line von Shinjuku, 16 Minuten, 3 Gehminuten von Sengawa-Station

Christian Rothmann





Kataloge/Medien zum Thema: Tadao Ando




Anzeige
Miriam Cahn Siegen


Anzeige
ortstermin berlin


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin