Logo art-in.de


Ilinca Fechete erhält Max Ernst-Stipendium 2022

Jan 2022 | Brühl
Eingabedatum: 19.01.2022

Das 52. Max Ernst-Stipendium der Stadt Brühl wurde der 20-jährigen Ilinca Fechete zugesprochen. Sie studierte zunächst in Ontario in Kanada Fotografie und Malerei, bevor sie 2020 an die Akademie der Bildenden Künste wechselte, um sich dort bei Prof. Dieter Rehm und Prof. Michael Hofstetter vornehmlich der Fotografie zu widmen.
...
Die 2002 in Rumänien geborenen Künstlerin Ilinca Fechete überzeugte die diesjährige Jury des Max Ernst-Stipendiums mit einem Feuerwerk enormer Kreativität und Experimentierfreude, mit Vielfalt der Ausdrucksformen. Die Jury, die ein einstimmiges Votum erzielte, würdigt die Souveränität mit der die noch sehr junge Künstlerin sich frei von Ideologien aller Medien künstlerischen Ausdrucks bedient. Mit dem Blick auf Authentizität, Verbindung, Identität und Transzendenz versucht Ilinca Fechete auszudrücken, was nicht direkt sichtbar ist. Scheinbar mit leichter Hand betreibt sie gleichzeitig die Vermessung der Welt und die Untersuchung von Licht. Sie zoomt nah an ihre Motive heran, nimmt verschiedene Perspektiven ein, spielt mit Unschärfen und gibt uns doch immer wieder Erdgebundenes.
Mit dem Bedürfnis, Selbsterkenntnis in der Reise der Bildfindung festzuhalten, den Betrachter mitzunehmen, auf ebendiese Reise, spricht sie vom „Atem, der die Oberfläche ist, wo die Wellen des Ausdrucks sich brechen“, vom „Licht der eigenen Reise zur Selbsterkenntnis“. Die Jury gratuliert Ilinca Fechete zu ihrem facettenreichen Werk und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg.

Neben dem Preisgeld von 10.000,00 €, das auch in diesem Jahr die Stadt Brühl und die Max Ernst-Gesellschaft e.V. zu gleichen Teilen zur Verfügung stellen, besteht die Möglichkeit, dass die Stadt Brühl für Ihre „Sammlung Junge Kunst“ ein Werk der Stipendiatin erwirbt.
Zudem erhält Ilinca Fechete die Möglichkeit, ihre Werke im Max Ernst-Museum Brühl des LVR auszustellen. Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung finden am 2. April, dem Geburtstag von Max Ernst, statt.

http:www.bruehl.de



Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Ilinca Fechete



Neue Doppelspitze für die art KARLSRUHE: Kristian Jarmuschek und Olga Blaß Giga-Hertz-Preis 2022 an Daniel Teruggi Greta Kühnast ist neue Direktorin des Wenzel-Hablik-MuseumsPreis Peter C. Ruppert für Konkrete Kunst an Inge DickUlla von Brandenburg erhält Sparda-Kunstpreis »Kubus«Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor SchneiderLeitungswechsel im Max Ernst Museum: Neune Direktorin Madeleine FreyMagdalena Kröner erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für KunstkritikFerdinand von Saint André neuer Interimsgeschäftsführer der documentaART INTERNATIONAL ZURICHJuliette Uzor erhält Manor KunstpreisFrancis Alÿs erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2023 Rindon Johnson erhält den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022Julika Bosch wird neue künstlerische Direktorin der Sammlung PhilaraMonika Sprüth ist ART COLOGNE-Preisträgerin 2022Noura Dirani wird neue Leiterin der Kunsthalle St. AnnenAlistair Hudson wird neuer wissenschaftlich-künstlerischer Vorstand am ZKMAlexander Farenholtz neuer Interims-Geschäftsführer der documentadocumenta fifteen in Bildern - Teil 6Justus Bier Preis für Kuratoren 2021: Dr. Annabelle Görgen-LammersFestival OSTENKatarzyna Wielga-Skolimowska wird neue Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundesdocumenta fifteen in Bildern - Teil 5documenta fifteen in Bildern - Teil 4documenta fifteen in Bildern - Teil 3 documenta fifteen in Bildern - Teil 2documenta fifteen in Bildern - Teil 1Eboa Itondo ist neue Leiterin der Grafischen Sammlung am Museum LudwigWolfgang Brauneis neuer Direktor des Kunstvereins Nürnberg - Albrecht Dürer GesellschaftNicola Schudy erhält Leo-Breuer-Förderpreis


Anzeige
Responsive image


Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Vostell