Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Christelle Oyiri erhält den PONTOPREIS MMK 2024

Nov 23

... Die Jury, bestehend aus Yasmil Raymond (Rektorin, Städelschule, Frankfurt am Main), Ulrike Groos (Direktorin, Kunstmuseum Stuttgart) und Susanne Pfeffer (Direktorin, MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST, Frankfurt am Main), ist sich einig:

„Christelle Oyiri erforscht in ihren Arbeiten die Spannung zwischen Auslöschung und Erinnerung. Indem sie neue Mythologien erschafft und bestehende wieder aufgreift, zeigt Oyiri, wie offenkundig die französische Kultur sowie karibische und westafrikanische Einflüsse durch Rhythmen, Ikonografien und Bildwelten die Gegenwart prägen. In ihrem Werk überzeugt Oyiri mit ihren klaren, freien Beobachtungen und Analysen, die verdeutlichen, auf welche Weise Alltag und Kunst – von historischen Ereignissen und kulturellen Prägungen durchdrungen – zu neuen Formen transformiert werden.“

Im Rahmen der Auszeichnung realisiert Christelle Oyiri eine eigens für das ZOLLAMT MMK angefertigte neue Arbeit, die am 23. Februar 2024 eröffnet wird.

In Zusammenarbeit mit dem MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST vergibt die Jürgen Ponto-Stiftung alle zwei Jahre den PONTOPREIS MMK. Damit wird die seit 2007 bestehende Kooperation, die den Akzent auf die unmittelbare Förderung von Künstler*innen setzt, erweitert. Der Preis beinhaltet eine Ausstellung im ZOLLAMT MMK und ist zusätzlich mit 10.000 Euro dotiert, die als Stipendium ausgezahlt werden.
...
ZOLLAMT MMK
Domstraße 3
60311 Frankfurt am Main
www.mmk.art

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Christelle Oyiri




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Sara Lily Perez




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie HOTO