Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers




Künstler / Künstlerin:

Raphaela Vogel



Biografische Notizen: Raphaela Vogel
* 1988 in Nürnberg
Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Michael Hakimi und an der Städelschule in Frankfurt am Main bei Peter Fischli.
Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst

Medium:
Videoskulptur, Installationen, Performance

Raphaela Vogel nutzt digitale Technologien und bedient sich zugleich tierischer, natürlicher, archaisch wirkender Materialien. Sie hinterfragt Rollenzuschreibungen und thematisiert die geschlechterspezifische Dimension des Sehens und Gesehenwerdens.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- Raphaela Vogel. Bellend bin ich aufgewacht, Kunsthaus Bregenz, AT
- Raphaela Vogel. She Shah, Westfälischer Kunstverein, Münster
- Raphaela Vogel. A Woman´s Sports Car, Haus der Kunst, München
- Raphaela Vogel. Gipsy King Kong, Kunstpalais Erlangen
- Raphaela Vogel: Raphaela und der große Kunstverein, Bonner Kunstverein

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- Game of Drones. Of unmanned aerial vehicle, Zeppelin Museum, Friedrichshafen
- Produktion. Made in Germany Drei, Kestner Gesellschaft, Kunstverein Hannover, Sprengel Museum Hannover
- Straying from the Line, Schinkel Pavillon, Berlin
- Insane the Membrane, Sammlung PHILARA, Düsseldorf
- VAM festival ´18 / Videoart at Midnight, Berlin

Interview:
- Silke Hohmann: "Es kämpfen ein Schmetterling, ein Oktopus und ein Drache", Monopol Magazin, Mai 2019:
monopol-magazin.de/es-kaempfen

- Alexandra Lottje: DIE VIDEOKUNST DER POST-INTERNET-GENERATION, Goethe-Institut 2016:
goethe.de/ins/kr/de/kul/mag/20728716.html

Zitat:
»Die Frage der Schwere ist ein zentrales Thema in der Skulptur. Es ist interessant, dies mit der Leichtigkeit eines Videos zu vergleichen.« (Raphaela Vogel)




Performance "Rolling Tones" von Raphaela Vogel, Haus der Kunst München 2019:

Weiteres zum Thema:

  • Raphaela Vogel. Bellend bin ich aufgewacht
  • Untersuchung: Kunstvereine Künstler*
  • Rinus Van de Velde. Now I am the night of nights
  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst
  • Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst geht an den Hamburger Künstler Paul Spengemann
  • Produktion. Made in Germany Drei
  • Westfälischer Kunstverein bezieht Stellung
  • Raphaela Vogel „She Shah“
  • Wer hat 2015 welchen Kunstpreis erhalten?
  • Raphaela Vogel erhält den Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst
  • Auf art-in-berlin:

  • VISIBLE 40. Folge
  • Erste Berliner Collection Night
  • Magic Media – Media Magic. Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath
  • Gallery Weekend Berlin 2019 - Teilnehmende Künstler*innen
  • abc art berlin contemporary 2016 veröffentlicht Galerien- und Künstlerliste
  • Wochenrückblick: Meldungen und Ausstellungen (KW25)
  • Studienstiftung des deutschen Volkes an der Kunsthochschule Berlin Weißensee




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers






    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.