Logo art-in.de Meldungen


Internationaler Kunstkritikerverband (AICA) wählt Museum und Ausstellung des Jahres


Eingabedatum: 03.10.2009


fullscreenbilder


Der AICA (Sektion Deutschland) hat in Berlin die Preisträger der Kategorien Museum des Jahres und Ausstellung des Jahres bestimmt: Museum Morsbroich (Leverkusen) als Museum des Jahres 2009 und "Sigmar Polke. Wir Kleinbürger! Zeitgenossen und Zeitgenossinnen" in der Kunsthalle Hamburg als Ausstellung des Jahres.

In der Begründung zur Museumswahl heißt es:
"Am Beispiel zweier erst jüngst realisierter Ausstellungen, an dem der "Übermalten Fotografien" von Gerhard Richter und an "Projects:Done", einer umfangreichen Werkschau mit den Fotografien von Candida Höfer, lässt sich das bemerkenswert hohe Niveau der Ausstellungstätigkeit in Leverkusen ablesen. Vorbildlich, bei aller Heterogenität des Angebots, wurde eine Brücke geschlagen zwischen der eigenen Sammlung und dem Ausstellungsprogramm, somit das Publikum sorgsam herangeführt an die jeweils aktuellsten Kunstströmungen wie das Informel, das Happening und die Décollagen, die moderne Plastik oder die neue Fotografie."

Außerdem wurde noch die "besondere Ausstellung", die durch eine einzelne Person gekürt wird, bestimmt: "Gestern oder im 2. Stock. Karl Valentin. Komik und Kunst seit 1948" im Münchner Stadtmuseum, kuratiert von Michael Glasmeier und Wolfgang Till, gewählt. Die Entscheidung für diese Wahl traf Ludwig Seyfarth.

Weitere Infos über den AICA: aica.de

ch


Kataloge/Medien zum Thema: Karl Valentin







Anzeige
artspring berlin


Anzeige
Responsive image


Anzeige
rhyartbasel

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GORKI




Weitere Meldungen:

Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain

8. Triennale der Photographie Hamburg

Ari Marcopoulos «Upstream»

Mire Lee: Look, I'm a fountain of filth raving mad with love

Checkpoint. Grenzblicke aus Korea

Double Up!

Angelika Summa | Wolf-Dietrich Weissbach „Hinter Cranachs Schleiern“

Hans-Jürgen Burkard. AN TAGEN WIE DIESEN

Asad Raza. Diversion

Brice Marden. Inner Space

Sculpture 21st: Rineke Dijkstra

Simona Koch - Interbeing

Identität nicht nachgewiesen.

Kathrin Karras Farbflüchtige Lieder

Ein Interview mit Yadegar Asisi

Christa Sommerer & Laurent Mignonneau. The Artwork as a Living System.

Gesprächsreihe „We need to talk! Art – Freedom – Solidarity“ ausgesetzt

Dumb Type: Ortsspezifische Ausstellung des japanischen Kunstkollektivs

Flo Kasearu – Flo's Retrospective

Stefanie Bühler. No Man's Land Skulpturen und Collagen

Christiane Möbus. seitwärts über den Nordpol

Karin Kneffel – Im Augenblick

DISTANT DIVIDES – Zwischen Libanon & Deutschland

Helga Griffiths. Sensing the Unseen

Maria Eichhorn: Relocating a Structure. Deutscher Pavillon 2022

Sue Tompkins. ­On top of the white Foam

Stéphane Mandelbaum

Lotte Reimers zum 90. Geburtstag

Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett

ars viva 2022. Tamina Amadyar, Lewis Hammond, Mooni Perry