11. Triennale Kleinplastik 2010 - Fellbach


Eingabedatum: 04.06.2010


fullscreenbilder

Zum 11. Mal findet in diesem Jahr die Triennale Kleinplastik in Fellbach bei Stuttgart statt. Die Triennale hat sich dem kleinen Format in der plastischen Kunst verschrieben und will auch dieses Jahr unter dem Titel "Larger than Life - Stranger than Fiction" internationale und zeitgenössische Künstlerpositionen vorstellen.

Unter der kuratorischen Leitung von Ulrike Groos wurden insgesamt 40 Künstler eingeladen, die das Kleinformat für sich zum Thema gewählt haben. Dabei sollen die vielfältigen inhaltlichen Möglichkeiten, sowie der ästhetische Eigenwert des "Kleinen" aufgezeigt werden.

Neben klassischen Skulpturen und Skulpturenensembles werden auch Video- und Filmarbeiten in das Blickfeld gerückt, in denen Knetfiguren oder Marionettenpuppen als Protagonisten agieren. Auch hier sind es Fragen nach dem Maßstab, nach Größenverhältnissen und Materialität, die im Mittelpunkt des künstlerischen Interesses stehen.
Die Ausstellung bemüht sich darüber hinaus um eine Erweiterung des Präsentationsspektrums. Neben klassischen Sockeln werden neue Präsentationsmöglichkeiten erprobt, die eine eigene künstlerische Qualität für sich beanspruchen.

Gezeigt werden Werke u.a. von Guy Bar-Amotz, Marcel Dzama, Tessa Farmer, Matt Johnson, Friedrich Kunath, Liliana Porter, Vincent Tavenne, Verena Pfisterer.

Öffnungszeiten:
Di-Fr 14-19 Uhr
Do 14-21 Uhr
Sa,So 11-19 Uhr

Stadt Fellbach - Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach

triennale.de

Verena Straub
Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner GesellschaftWechsel an der Spitze des documenta archivs2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelStornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020VALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.