Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Carmen Herrera – Lines of Sight

02.12.2017 – 08.04.2018 | K20 Grabbeplatz, DÜsseldorf
Eingabedatum: 07.12.2017



Carmen Herrera Installationsansicht der Ausstellung "Carmen Herrera. Lines of Sight" im K20 Foto: Achim Kukulies, © Carmen Herrera © Kunstsammlung NRWbilder

Mit der bisher größten Ausstellung von Werken aus 70 Arbeitsjahren präsentiert die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf die kubanisch-amerikanische Künstlerin Carmen Herrera, die zu den Pionierinnen der Farbfeldmalerei und der geometrischen Abstraktion in Amerika zählt. Die umfassende Ausstellung zeigt rund 70 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik und Skulptur von 1947 bis 2017. Die mittlerweile 102 Jahre alte Künstlerin wurde vom Kunstmarkt lange ignoriert: Ihre ersten Bilder verkaufte sie im Alter von 89 Jahren.

Bis heute entstehen in ihrem New Yorker Atelier kraftvolle Arbeiten von hoher Signalwirkung. Als „a particularly sexy sort of geometric symmetry“, eine besonders attraktive Art geometrischer Symmetrie, bezeichnete der Kunstkritiker Stephen Westphall die ganz spezielle und hochemotionale Wirkung der starkfarbigen Bilder Carmen Herreras.

Die Ausstellung Lines of Sight ist vom Whitney Museum of American Art in New York organisiert worden und wird nun in wesentlich erweiterter Form in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gezeigt. So ist in Düsseldorf erstmals auch Herreras jüngstes Werk zu sehen: die gerade erst fertig gestellte große Komposition „Verde De Noche“ (2017) als markantes Motiv in ungewöhnlichem Grün-Blau-Kontrast.

K20 GRABBEPLATZ
Grabbeplatz 5 | D-40213 Düsseldorf
kunstsammlung.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

KP BREHMER

26. 10. 2018 - 17. 02. 2019 | NEUES MUSEUM, Nürnberg

Card image cap

Robin Rhode a plan of the soul

25.10. - 13.1.2019 | Museum Haus Konstruktiv, Zürich

Card image cap

Alex Wissel, Jan Bonny. Rheingold. Tun, was zu tun ist.

20. Oktober 2018 - 20. Januar 2019 | Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

Card image cap

Nobuyuki Tanaka - Urformen

20. 10. 2018 - 10. 02. 2019 | Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Card image cap

Clement Cogitore, Preisträger PRIX MARCEL DUCHAMP 2018

04.12. - 31.12.2018 | Centre Pompidou, Paris

Card image cap

Peter Weibel erhält Lovis-Corinth-Preis

Oktober 2018 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie