Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Nils Bleibtreu

Frozen Man, the Sun is not yellow (and not even chicken)

28.1. - 4.3.2018 | Kunsthaus Essen
Eingabedatum: 24.01.2018

bilder

Nils Bleibtreus künstlerischer Ansatz ist ein auf vorsichtige, spielerische, gefährliche Weise reaktiver. Widerspruch, Opposition, Aneignung und Sampling bilden die zentralen Methoden seiner Arbeit.

Seine Bilder sind Austragungsorte, in denen ihr Schöpfer randaliert, bis die notwendigen Formen sich materialisieren. Die Methoden des Samplings und des Rearrangements markieren dabei die Eckpfeiler derjenigen Resonanzräume, in die es zu rufen und sich künstlerisch zu bewegen gilt.

Bleibtreu benutzt hauptsächlich Baumaterialien wie gewelltes Polyester, Malervlies, Kratzputz, Staub, Sand, Atelierreste und wasserbasierte Autolacke, die mithilfe einer Lackierpistole gesprüht werden. Der Künstler kann hiermit den Prozess der
Bildentstehung zwar in gewisser Weise lenken und verändern, aber nicht vollends bestimmen. Innerhalb der Entwicklung des Kunstwerkes überlässt Bleibtreu dem Material eine gewisse Eigenständigkeit. Das traditionelle Malen mit dem Pinsel aufzugeben bedeutet indessen, das Narrative, welches in Objekten und Materialen selbst liegt, und das nicht nach einer schöpferischen Tat verlangt, anzuerkennen und mit ihm zu arbeiten. Das vermeintlich Unperfekte und Fehlerhafte werden damit zu wesentlichen Referenz- und Manipulationsfaktoren.

Als Künstler befragt Nils Bleibtreu die Schwerkraft des Zeitgenössischen. Seine Arbeit findet an der Grenze zwischen Bild und Readymade statt. Sie lehnt die Sicherheiten ab, denn der Moment des Zweifels, der in jedem neuen Versuch liegt, ist für sie unabdingbar.


Kunsthaus Essen
Rübezahlstr. 33
45134 Essen

kunsthaus-essen.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Haus-Rucker-Co. Städtisches Werkzeug

24. 2. bis 12. 05. 2019 | Mannheimer Kunstverein

Card image cap

Lorenza Böttner. Requiem für die Norm

23. Februar bis 5. Mai 2019 | Württembergischen Kunstverein, Stuttgart

Card image cap

Monica Germann & Daniel Lorenzi: dreht sich die Spiegelkugel zum Punktlicht

23. 02. - 19. 05. 2019 | MEWO Kunsthalle, Memmingen

Card image cap

„Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie“

23. Februar bis 5. Mai 2019 | Kallmann-Museum,